X
Redaktion - Kredite.org | Ratgeber

Auf den passenden Kredit kommt es an

Die Banken bieten zwar viele unterschiedliche Kreditarten an, aber viele Kunden wissen diese Angebotsvielfalt in dem Sinne gar nicht zu schätzen, als dass sie sich für eine Kreditform entscheiden, die für das individuelle Finanzierungsvorhaben nicht die beste Lösung darstellt. Dabei kommt es in größerem Umfang darauf an, den passenden Kredit zu wählen, wenn man möglichst günstig und flexibel finanzieren möchte.

Fast 80 Prozent der befragten Verbraucher, die an einer Umfrage zum Thema Kreditangebote der Banken teilgenommen haben, kennen im Grunde nur drei Kreditarten, nämlich den Dispositionskredit, den Immobilienkredit und den einfachen Ratenkredit. Tatsächlich bieten die meisten Banken heute jedoch mindestens fünf bis zehn Kreditarten an, die sehr individuellen auf die Kunden zugeschnitten sein können. So gibt es im Bereich der Immobilienkredite zum Beispiel nicht nur das zu mehr als 95 Prozent genutzte Annuitätendarlehen, sondern viele Institute bieten auch noch endfällige Darlehen, Tilgungsdarlehen oder mitunter auch Fremdwährungsdarlehen zur Immobilienfinanzierung an. Ganz ähnlich sieht die Situation im Bereich der Ratenkredite aus, denn es gibt heute keineswegs nur den einfachen Ratenkredit, der für jeden beliebigen Verwendungszweck genutzt werden kann.

Autokredit, Schnellkredit, Urlaubskredit und viele weitere Varianten

Gerade im Bereich der Ratenkredite zeigt es sich, dass die Banken sehr auf den Kundenwunsch zugeschnittene Kreditvarianten im Angebot haben. So bietet sich zur Finanzierung eines Autokaufs der Autokredit an, während die nächste Reise über einen Urlaubskredit (mehr zum Thema) zu finanzieren ist. Wer als Kunde sehr schnell Geld benötigt, dem wird oftmals ein spezieller Eil- bzw. Schnellkredit angeboten. Aber auch die bekannten Kreditarten werden nicht selten falsch genutzt. So nutzen zum Beispiel viele Verbraucher dauerhaft den sehr teueren Dispokredit, anstatt das Konto auszugleichen und stattdessen einen oft wesentlich günstigeren Ratenkredit in Anspruch zu nehmen.

Rahmenkredit, Ratenkredit und Abrufkredit als gegenseitige Alternativen

Wenn es darum geht, die richtige Kreditart zu finden, entscheiden sich zahlreiche Verbraucher teilweise vorschnell für einen Dispositionskredit. Natürlich ist es auf der einen Seite einfach und unkompliziert, sich diese Kreditlinie auf dem Girokonto einräumen zu lassen. Auf der anderen Seite muss allerdings auch beachtet werden, dass der Dispositionskredit deutlich teurer als andere Varianten ist, die den Finanzierungsbedarf des Kunden teilweise sogar besser decken können. Zwar sind es mittlerweile immer mehr Verbraucher, die den Ratenkredit zur Umschulung des Dispokredites nutzen, jedoch werden zwei weitere Darlehensarten oftmals nicht in Erwägung gezogen. Dabei handelt es sich zum einen um den Abrufkredit und zum anderen um den Rahmenkredit. Diese zwei Darlehensarten sind im Prinzip eine Mischung aus Ratenkredit und Dispositionskredit und aus diesem Grund prinzipiell für zahlreiche Kreditsuchende geeignet.

Der Rahmenkredit zeichnet sich dadurch aus, dass es sich auch hier um eine Art Kreditlinie handelt, die auf einem separaten Darlehenskonto zur Verfügung gestellt wird. Vorteilhaft gegenüber dem Dispositionskredit ist vor allen Dingen, dass die zu zahlenden Zinsen beim Rahmenkredit deutlich geringer sind. Während der Dispositionskredit nicht selten mit zehn Prozent und mehr zu Buche schlägt, bieten Banken einen Rahmenkredit oftmals schon zu Zinssätzen zwischen vier und sieben Prozent an. Das Problem besteht lediglich darin, dass es bisher nicht viele Kreditinstitute sind, die einen derartigen Rahmenkredit zur Verfügung stellen. Ähnlich stellt sich das Bild übrigens auch bei den Abrufkrediten dar, die ebenfalls vergleichsweise selten sind. Dennoch ist auch der Abrufkredit eine sehr gute Alternative zum Dispositionskredit, da auch bei diesem Darlehen die Zinssätze im Durchschnitt betrachtet deutlich geringer beim Dispokredit sind. Diese zwei Kreditarten sollten also zumindest diejenigen Kunden kennen, die zwar einen Dispositionskredit nutzen oder in Zukunft in Anspruch nehmen wollen, für die Abruf- oder Rahmenkredit aber eigentlich die sinnvolleren Varianten wären.


 

  • Die neusten Artikel
  • Jetzt alle günstigen Kredite einfach & anonym vergleichen!
    Zum Vergleich
    • News
    • Ratgeber