8. April 2013 | admin | Ratgeber

Bestehenden Kredit aufstocken – was ist wichtig?

Einige Anbieter bewerben die Möglichkeit einer späteren Kreditaufstockung schon bei der Kreditaufnahme, die allermeisten Verbraucher werden über die Erhöhung eines bestehenden Darlehens wahrscheinlich jedoch erst dann ernsthaft nachdenken, wenn es die eigenen Finanz- und Lebensumstände erfordern. Die Gründe für eine Kreditaufstockung sind meist genauso vielfältig wie die Gründe für die ursprüngliche Kreditaufnahme.
 


Die Ausgangssituation: Während der Laufzeit eines bereits bestehenden Kredits wird doch mehr Geld benötigt, als ursprünglich gedacht.
 
Die Herausforderung: Der alte Kredit wurde noch nicht vollständig zurückgezahlt, ist es trotzdem möglich, das Darlehen zu erhöhen?
 
Die Lösung: Ich erkläre Ihnen, wie Sie einen bestehenden Kredit aufstocken und auf die gewünschte Darlehenshöhe anpassen!

Darlehen erhöhen: Reichen die finanziellen Mittel überhaupt für eine Kreditaufstockung?

Die entscheidende Frage, wenn es um die Aufstockung eines Kredites geht, ist natürlich: Können Sie als Kreditnehmer nach Abzug aller bestehenden Kosten tatsächlich eine höhere Kreditrate schultern? Zur Sicherheit sollte bei der Kreditplanung immer ein wenig Puffer eingeplant werden, denn in der Haushalts- und Lebensplanung kann sich schließlich einiges ändern. Nur wenn diese Frage mit einem klaren “Ja" beantwortet werden kann, sollte ans Kredit aufstocken gedacht werden.

Wer einen bestehenden Kredit aufstockt, hat damit die übersichtlichere und kostengünstigere Kreditlösung gewählt als jemand, der einen weiteren Kredit über die gewünschte Aufstockungssumme zusätzlich zum schon bestehenden Kredit aufnimmt. Bei einem Ratenkredit oder Annuitätenkredit ist darüber hinaus die Gesamtrate eines aufgestockten Darlehens niedriger als die zusammengerechneten Raten von zwei einzelnen Krediten.


Erster Ansprechpartner für das Kredit aufstocken ist natürlich immer der bisherige Kreditgeber

Eine Kreditaufstockung ist immer die Erhöhung eines bestehenden Kredites. Deswegen sollte auch der bisherige Kreditgeber erster und wichtigster Ansprechpartner für die Erhöhung des Darlehens sein. Das Darlehen erhöhen geht oft auch schneller als die erste Kreditvergabe, weil alle Informationen über Sie als Kreditnehmer der Bank bereits vorliegen.

Im Prinzip ist alles ganz einfach: Wenn man sich mit der Bank auf das Darlehen erhöhen grundsätzlich verständigt hat, wird aus dem Altkredit und dem zusätzlichen Kapitalbedarf ein neues Kreditpaket “geschnürt", das in der Folge dann vom Kreditnehmer in Form einer höheren Rate zurückgezahlt wird. In aller Regel ist es nicht möglich, die bisherigen Kreditkonditionen einfach auf den neuen Gesamtkredit zu übertragen.

Eine Kreditaufstockung mit einem neuen Kreditgeber sollte nur das letzte Mittel sein: Zum Beispiel, wenn der bestehenden Erstkredit mit unverhältnismäßig hohen Belastungen einhergeht. In diesem Fall kann übrigens auch über eine Umschuldung nachgedacht werden.


Beim Kredit aufstocken unbedingt bedenken: Neuer Kredit = Neue Bonitätsprüfung!

Was viele Kreditnehmer nicht wissen: In wirtschaftlicher Hinsicht ist jede Kreditaufstockung oder Darlehenserhöhung ein neuer Kredit. Selbst wenn der bisherige Kreditgeber die langjährige Hausbank ist, müssen Verbraucher mit einer neuerlichen Bonitätsprüfung im Vorfeld der Kreditvergabe rechnen. Falls es seit der Aufnahme des ersten Kredites eine negative Veränderung bei der eigenen Bonität gegeben hat, kann es sein, dass die Bank das Kredit aufstocken ablehnt – oder einen neuen Gesamtkredit nur zu verschlechterten Kreditkonditionen bewilligt.

Tipp: Vor der Anfrage für die Kreditaufstockung mit dem Muster von Kredite.org eine kostenlose Selbstauskunft bei der SCHUFA anfragen und einen Blick auf die eigenen Kreditwürdigkeit werfen. Was man als Verbraucher ebenfalls wissen sollte: Viele Banken erheben für das Kredit aufstocken Bearbeitungsgebühren. Also erst informieren, dann aufstocken.


Kredit aufstocken bei Krediten mit festgeschriebenen Zinssätzen

Etwas komplizierter ist das Darlehen erhöhen bei einem Kredit mit Zinsen, die über einen bestimmten Zeitraum festgeschrieben sind: Hier macht eine Kreditaufstockung nur Sinn, wenn der Zinssatz zu Zeiten der Kreditaufnahme zum Wunschtermin der Kreditaufstockung noch konkurrenzfähig ist. Weil eine Kreditaufstockung ein weiteres Darlehen bedeutet, sind nämlich unterschiedliche Kreditzinsen innerhalb des aufgestockten Kredites nicht möglich.

Im Gespräch mit der Bank kann sich auch eine andere Lösung ergeben: Eine Auflösung des alten Kreditvertrages und die Vergabe eines neuen Kredites, wiederum mit einem festgeschrieben Zinssatz.


Bestehenden Kredit aufstocken: Das Fazit

So klappt es mit dem Darlehen erhöhen:

  • Wenn Sie sich mit dem ursprünglichen Kreditgeber unbürokratisch auf eine Erhöhung des Darlehens einigen
  • Wenn Sie von einem anderen Kreditgeber ein interessantes Gegenangebot für die neue Gesamtkreditsumme erhalten
  • Wenn Sie einen oder mehrere Kredite kostensparend zu einem aufgestockten Darlehen zusammenfassen können

Hier wird es schwierig mit der Kreditaufstockung:

  • Falls der ursprüngliche Kreditgeber nicht mit sich reden lässt
  • Falls sich Ihre Bonität während der bisherigen Kreditlaufzeit verschlechtert hat
  • Falls die Angebote für eine Kreditaufstockung nicht so günstig sind wie erwartet

 

Oliver Schorch, Chefredakteur – Kredite.org

© 2015 Kredite.org

Impressum
X