Debeka Rechtsschutzversicherung im Test + Erfahrungen

Mit einer Rechtsschutzversicherung in den Bereichen Privat-, Berufs-, Verkehrs- und Immobilien-Rechtsschutz schützt man sich vor den Kosten, die durch einen Rechtsstreit entstehen können. Egal ob es sich dabei um Streitigkeiten mit den Nachbarn oder mit dem Arbeitgeber handelt, so sollte man auf sein Recht nicht verzichten, nur weil dessen Durchsetzung mit oft hohen Kosten verbunden ist. Die Rechtsschutzversicherung der Debeka unterstützt Sie somit durch die Übernahme der Kosten und ermöglicht es Ihnen so, Probleme zu lösen oder nicht erhaltene Leistungen gerichtlich einzufordern.

InfoDie Debeka als Versicherung ist Unternehmen, welches im Jahre 1905 gegründet wurde und nach dem Prinzip arbeitet, dass die „bestmögliche Leistung“ für die Kunden bzw. Mitglieder ermöglicht wird. Um die Kosten für die Produkte nicht unnötig in die Höhe zu treiben, verzichtet die Debeka daher u.a. auf Werbung und setzt Überschüsse z.B. in die Verbesserung von Produkten ein. Somit ist man mit einem Vertrag bei der Debeka in guten Händen und hat die Möglichkeit, sich durch die Berater an über 4.500 Standorten in Deutschland umfassend beraten zu lassen. Zum Versicherungsportfolio gehören, neben der Rechtsschutzversicherung, u.a. die folgenden Verträge: Kranken- und Haftpflichtversicherung, Renten- und Bausparverträge, Geldanlagen, Hausrat-, Unfall– und Pflegeversicherungen.

Jetzt zur Rechtsschutzversicherung der Debeka

In unserem Bericht möchten wir Ihnen nun die Besonderheiten der Debeka Rechtsschutzversicherung erläutern und zeigen darüber hinaus, welche Vor- und auch Nachteile man als Kunde der Debeka hat.

Pro & Contra im Überblick

+ Anwaltshotline
+ Opfer-Rechtsschutz
+ innerhalb Europas ohne Summenbegrenzung
– Online-Abschluss nicht möglich

Die Leistungen der Debeka Rechtsschutzversicherung im Test

Wer sich für den Familientarif der Debeka Rechtsschutzversicherung entschieden hat, genießt das gute Gefühl, dass auch der Partner und die minderjährigen Kinder in häuslicher Gemeinschaft abgesichert sind. Auch für die volljährigen Kinder besteht Versicherungsschutz, wenn diese im gleichen Haushalt leben und bisher keiner beruflichen Tätigkeit nachgegangen sind.

Welche Wartezeiten gibt es bei der Rechtsschutzversicherung?

Die Wartezeiten sind unterschiedlich geregelt. Grundsätzlich gilt: Wer seinen bisherigen Vertrag kündigt und den neuen Vertrag mit den gleichen Leistungen nahtlos beginnen lässt, hat den Vorteil, dass auf die Wartezeit seitens der Versicherung verzichtet wird. Nahtlos bedeutet in diesem Fall, dass kein Tag ohne Versicherungsschutz zwischen dem alten und dem neuen Vertrag bestehen darf!
Die Wartezeit von drei Monaten gilt bei einem neuen Vertrag für u.a die folgenden Bereiche: Arbeits-Rechtsschutz, Rechtsschutz im Vertrags- und Sachenrecht und im Wohnungs- und Grundstücks-Rechtsschutz. Der Hintergrund: Fälle in diesen Bereichen lassen sich oft vorhersehen. Um im „Fall der Fälle“ nicht noch schnell einen Vertrag abzuschließen, ist die Wartezeit vereinbart worden. Dies handhaben die Versicherer alle nahezu identisch, wenn auch sich die Wartezeiten unterscheiden. Keine Wartezeit hingegen gibt es in den Bereichen, in denen ein Rechtsstreit nicht vorherzusehen ist. Dies gilt zum Beispiel für den Ordnungswidrigkeiten-oder den Opfer-Rechtsschutz.

Für welche Kosten kommt die Rechtsschutzversicherung auf?

Die nachfolgende Tabelle der Debeka zeigt deutlich, wie teuer ein Rechtsstreit werden kann. Nicht selten übersteigen die Kosten (vor allem wenn es in die zweite Instanz geht) den eigentlichen Streitwert. Die Debeka zahlt daher bei einer Kostenzusage (die vor Kontaktierung eines Rechtsanwaltes eingeholt werden sollte) u.a. die Kosten für den Anwalt, die anfallenden Gerichtskosten, Honorare, wenn Sachverständige eingeschaltet werden müssen und, wenn dies gerichtlich festgelegt wird, auch u.a. die Kosten des Gegners.

debeka rechtsschutzversicherung prozesskosten

Anhand der Tabelle von der Debeka lässt sich schnell nachvollziehen, warum eine Rechtsschutzversicherung so wichtig ist. Die meist hohen Kosten müssten ansonsten aus eigener Tasche bezahlt werden!

Jetzt zur Rechtsschutzversicherung der Debeka

Was ist über den Privat- und Berufs-Rechtsschutz versichert?

Versicherungsschutz in den Bereichen Privat- und Berufs-Rechtsschutz gilt innerhalb Europas ohne eine Summenbegrenzung. Schadenfälle außerhalb Europas werden bis zu einer Summe von 250.000 Euro übernommen. Folgende Leistungen fallen u.a. in den versicherten Bereich:

Rechtsschutz im Vertrags- und Sachenrecht

Wer einen Kaufvertrag unterschreibt, hat nicht nur Pflichten, sondern auch Rechte. Somit kann im Bereich des Vertags- und Sachenrechts z.B. gegen eine Firma vorgegangen werden, die den Kaufvertrag nicht erfüllt. Nicht gelieferte Ware oder unzureichende Ausführung von Handwerkerarbeiten können die Gründe sein.

Steuer-Rechtsschutz

Jedes Jahr wird die Steuererklärung abgegeben und in diesem Jahr möchte das Finanzamt die Werbungskosten nicht anerkennen oder ist der Meinung, dass die Kosten für den berufsbedingten Umzug nicht angerechnet werden können. In solchen Fällen hilft der Steuer-Rechtsschutz weiter und regelt (notfalls auch vor Gericht) diese Angelegenheiten.

Opfer-Rechtsschutz

Vom Opfer-Rechtsschutz müssen leider immer mehr Menschen in der heutigen Zeit Gebrauch machen, weshalb es besonders wichtig ist, dass dieser Punkt in einer Rechtsschutzversicherung inkludiert ist. Wenn Sie demnach Opfer einer Straftat geworden sind, so können Sie zum Beispiel als Nebenkläger auftreten oder sich wegen Stalking an einen Anwalt wenden.

Der Berufs-Rechtsschutz – auch für Rentner nicht unwichtig

Sich gegen den Arbeitgeber zur Wehr setzen ist manchmal notwendig. Wenn dieser eine Kündigung oder Abmahnung ohne ersichtlichen Grund ausspricht oder die Zahlung des Lohns einfach einstellt, sollte man dagegen vorgehen können: Dies ermöglicht der Berufs-Rechtsschutz der Debeka. Was viele nicht wissen: Bei der Debeka greift der Berufs-Rechtsschutz auch für die Renter! Gegen nicht erhaltene Versorgungsansprüche kann man zum Beispiel über diese Leistung vorgehen!

Die telefonische Rechtsberatungen für versicherte Angelegenheiten

Ein besonders praktischer und wichtiger Leistungspunkt der Debeka Rechtsschutzversicherung ist die Möglichkeit, sich bei Fragen oder anbahnenden Fällen an die telefonische Anwaltshotline wenden zu können. Die Anwälte am Telefon können (zu versicherten Fällen) oftmals eine sehr gute Hilfestellung geben oder auch die Einsicht bringen, dass man im vorliegenden Fall leider nicht im Recht ist und ein Prozess vermutlich nichts bringen würde. Manchmal sind es auch nur Kleinigkeiten, die man wissen muss um sich dem „anderen“ gegenüber korrekt zu verhalten (zum Beispiel ob man eine Mietminderung beim Vermieter geltend machen kann, weil die Wohnung aufgrund der defekten Heizung im Winter nicht richtig geheizt werden kann).

debeka rechtsschutzversicherung beiträge

Mit den einzelnen Tarifen bietet die Debeka nicht nur einen guten, sondern vor allem auch günstigen Versicherungsschutz an!

Warum sollte man einen Verkehrs-Rechtsschutz abschließen?

Wer ein Auto besitzt und damit täglich zur Arbeit fährt, kann im Prinzip auf jeder Fahrt in einen Unfall verwickelt werden oder eine Ordnungswidrigkeit begehen. Auch wenn dies in der Regel nicht aus Absicht erfolgt (schnell die rote Ampel überfahren, weil man es eilig hat), so sollte man sich zur Wehr setzen können, wenn unberechtigte Ansprüche gegen Sie gestellt werden. Daher sind folgende Leistungen u.a. Bestandteil der Verkehrs-Rechtsschutzversicherung der Debeka.

Jetzt zur Rechtsschutzversicherung der Debeka

Verwaltungs-Rechtsschutz

Wenn Ihnen der Führerschein entzogen wurde, die Verwaltungsbehörde sich aber weigert, diesen nach einer gewissen Zei wieder auszuhändigen, so kann man sich über den Verwaltungs-Rechtsschutz an einen Anwalt wenden und gegen die Verwaltungsbehörde vorgehen. Auch in so einem Fall kann es sich lohnen, sich vorab von der Anwalts-Hotline der Debeka beraten zu lassen!

Schadensersatz-Rechtsschutz

Wenn es zu einem Autounfall gekommen ist, an dem ausschließlich der Unfallgegner Schuld ist, so können Sie beispielsweise Schmerzensgeld einfordern. Wichtig kann dies auch dann werden, wenn Sie durch den Unfall selbst längere Zeit körperlich eingeschränkt sind und auf fremde Hilfe (zum Beispiel Haushaltshilfe) angewiesen sind. Die Kosten hierfür können Sie zum Beispiel durch die Zahlung begleichen.

Straf-Rechtsschutz

Wer sich für eine Verkehrs-Rechtsschutzversicherung entscheidet, sollte unbedingt darauf achten, dass (wie bei der Debeka) der Straf-Rechtsschutz eingeschlossen ist. Dass man einen Unfall selbst verursacht ist im Prinzip bei jeder Autofahrt durch einen unachtsamen Moment möglich. Kommen dabei aber Menschen zu Schaden, die Sie anschließend wegen fahrlässiger Körperverletzung anzeigen, so können Sie sich über den Straf-Rechtsschutz dagegen wehren.

Ordnungswidrigkeiten-Rechtsschutz

Ihnen wird ein Bußgeld auferlegt oder es werden Punkte im Zentralverkehrsregister eingetragen, obwohl Sie der Meinung sind, dass Sie keine Ordnungswidrigkeit im Straßenverkehr begangen haben? Auch wenn es zum Glück nicht so oft vorkommt, können auch Behörden sich mal irren. Hiergegen können Sie sich mit dem Ordnungswidrigkeiten-Rechtsschutz zur Wehr setzen!

Für wen ist der Wohnungs- und Grundstücks-Rechtsschutz wichtig?

    • Die Debeka bietet in diesem Bereich einen besonders umfassenden Versicherungsschutz an. Sowohl für Eigentümer einer selbst genutzten Immobilie als auch für Mieter oder Vermieter und Pächter. Wichtig ist der Wohnungs- und Grundstücks-Rechtsschutz für jeden, denn folgende Fälle gehören mittlerweile zu den täglichen Angelegenheiten von Anwälten:
  • Der Vermieter fordert vom Mieter die nicht gezahlte Miete oder hat mit diesem Streitigkeiten, weil der Vertrag wegen Eigenbedarf gekündigt wurde und der Mieter die Wohnung nicht räumt.
  • Der Mieter möchte sich gegen die Nebenkostenabrechnung zur Wehr setzen, da diese nicht den verbrauchten Leistungen entspricht oder klagt gegen den Vermieter wegen der kaputten Heizung, weil der Vermieter sich auch nach mehrmaliger Aufforderung nicht um die Reparatur kümmert.
  • Der Eigentümer einer Immobilie hat zum Beispiel mit den Nachbarn Streit, weil diese beim Bau des Gartenhauses die Grundstücksgrenze überschritten haben oder wehrt Ansprüche von erhöhten Steuerabgaben ab.

Diese Beispiele zeigen, dass es im Prinzip für jeden wichtig sein kann, sich mit einem Wohnungs- und Grundstücks-Rechtsschutz zu versichern und so im Schadenfall zwar nicht den Ärger, dafür aber die Kosten an die Versicherung abtreten zu können!

Jetzt zur Rechtsschutzversicherung der Debeka

Die Erreichbarkeit der Debeka Rechtsschutzversicherung – unsere Erfahrungen

Fragen zum Vertrag oder die Klärung eines Rechtsstreits mit einer Kostenzusage lassen sich am schnellsten telefonisch mit der Versicherung klären. Die Schadenshotline der Debeka ist hierfür rund um die Uhr erreichbar. Für einfache Fragen kann der Vertrags-Service kontaktiert werden. Erreichbar ist dieser von Montags bis Freitags in der Zeit von 8.00 bis 19.00 Uhr.

debeka kontakt

In Schadensfällen ist die Debeka rund um die Uhr für seine Kunden erreichbar!

Wenn Unterlagen eingereicht werden sollen oder man seine Anfrage schriftlich an die Debeka übermitteln möchte, ist dies über die Kontaktformulare auf der Website möglich und auch die Wege per E-Mail, Fax und Post stehen zur Verfügung.

Um den Kundenservice abzurunden, können die Berater der Debeka auch persönlich aufgesucht werden. Anhand der Standort-Suche auf der Website findet man schnell heraus, wo sich die nächstgelegene Agentur befindet. Bundesweit gibt es über 4.500 Orte, an denen die Berater erreicht werden können!

Die Benutzerfreundlichkeit der Online-Plattform und des Berechnungs-Tools

debeka rechtsschutzversicherung hilfestellung

Nicht immer muss man sich an die Versicherung wenden! Viele Fragen werden bereits online erklärt, so dass man sich schnell über die wichtigsten Punkte informieren kann!

Der Aufbau der Website ist recht einfach gestaltet. Die einzelnen Verträge lassen sich über den Schnellzugriff bereits von der Startseite aus aufrufen, gleiches gilt für die vorhandenen Angebotsrechner. Eine eigenständige Berechnung für die Rechtsschutzversicherung bei der Debeka ist online jedoch nicht möglich. Hierzu muss man sich an die Berater vor Ort oder an die telefonische Service-Hotline wenden. Im Vergleich zu anderen Versicherungen ist dies leider ein Nachteil, denn in der heutigen Zeit ist ein schneller Vergleich für die meisten bereits zur Routine geworden – vor allem für die jüngere Generation. Auf der anderen Seite muss erwähnt werden, dass nur auf diesem Wege eine individuelle Beratung ermöglicht werden kann. Je nachdem, was einem wichtiger ist, muss dies also nicht zwingend nachteilig sein!

Als großen Vorteil kann man jedoch die Fragenseite nennen. Sehr ausführlich hat die Debeka auf einer separaten Seite die häufigsten Fragen zusammengefasst und ausführlich beantwortet, so dass man sich direkt online informieren kann.

Unser Fazit zur Debeka Rechtsschutzversicherung im Test

Mit einem Rechtsschutzvertrag bei der Debeka setzt man auf einen erfahrenen Versicherer an seiner Seite, der darauf bedacht ist, Produkte und Leistungen zu verbessern, statt Geld in teure Werbung zu investieren. Allein hierdurch hat sich die Debeka einen Sympathie-Faktor aufgebaut, der auch dadurch bewiesen wird, dass der Konzern schon seit über 100 Jahren erfolgreich seine Kunden in sämtlichen Versicherungsangelegenheiten berät.
Durch den Service der Anwaltshotline und auch die Tatsache, dass es innerhalb Europas keine Summenbegrenzung gibt, sprechen für die Debeka als Versicherer.

Nachteilig bei der Debeka sind die telefonischen Servicezeiten zu Vertragsfragen und auch die Tatsache, dass eine eigenständige Berechnung des Vertrages online nicht möglich ist.

Dafür stehen einem jedoch die Berater vor Ort zur Verfügung, was manchmal bei großen Problemen durchaus wichtiger sein kann. Wer demnach auf die eigenständige Berechnung verzichten kann und auf die Servicezeiten nicht unbedingt angewiesen ist, macht mit einem Vertrag bei der Debeka dennoch alles richtig!

Jetzt zur Rechtsschutzversicherung der Debeka

Kommentar(e)

avatar
Content Department

Chefredakteur Kredite.org

Peter König

Peter König kümmert sich als hauptverantwortlicher Chefredakteur unseres Portals vor allem um die Themen Aktien, Fonds und Geldanlage. Schon früh hatte König großes Interesse am Wirtschaftsgeschehen und dem Finanzmarkt. Einer Lehre als Bankkaufmann folgte das Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Universität Wuppertal. Nach dem Diplom trat der heute 58-Jährige eine Festanstellung als Fondsmanager bei einem großen Geldinstitut an, für das er heute noch in Teilzeit tätig ist.