Finanzwetten

No posts were found.

Finanzwetten online

Wir haben für Sie einige Anbieter für Finanzwetten uns genauer angeschaut. Finanzwetten kann man mittlerweile auch online durchführen. Der Gang in die nächste Filiale ist gar nicht mehr notwendig. Die größten Anbieter folgen den Trends und erschließend ihre Zielgruppen mittlerweile auch im Internet.

Ladbrokes Finanzwetten

Ladbrokes ist ein Anbieter für Finanzwetten mit langer Tradition. Das Unternehmen wurde bereits in 1886 gegründet und hat mit Wetten auf Pferderennen gestartet. Heute unterhält das Unternehmen über 2.700 Wettshops, von denen die meisten sich in Großbritannien befinden. Über 15.000 Mitarbeiter arbeiten bei Ladbrokes. Das Unternehmen besitzt mehr als 1 Million Kunden. Vorteilhaft ist, dass Ladbrokes mit einem gigantischen Angebot von Finanzwetten überzeugt. Es gibt viele Live-Streams und die Webseite ist sehr benutzerfreundlich. Der Support ist zudem in Deutsch und es werden keine Wettsteuer erhoben. Wir haben einen Erfahrungsbericht zu Finanzwetten von Ladbrokes verfasst. Hier erfahren Sie mehr über die Einzelheiten.

Bet 365 Finanzwetten

Ein anderer großer Anbieter ist Bet365. Bet 365 ist in mehr als 200 Ländern aktiv. Bei dem Anbieter arbeiten ungefähr 2.100 Mitarbeiter. Im Mittelpunkt stehen die Sportwetten. Vorteilhaft ist hier, dass eine Konto schon mit einer Einzahlung von mindestens 5 Euro realisiert wird. Weiterhin ist der Support wie auch bei Ladbrokes in Deutsch. Der Anbieter überzeugt mit einem umfangreichen Angebot an Finanzwetten und wird sicher mit einer EU Lizenz reguliert.

WIS Admin

Chefredakteur Kredite.org

Peter König

Peter König kümmert sich als hauptverantwortlicher Chefredakteur unseres Portals vor allem um die Themen Aktien, Fonds und Geldanlage. Schon früh hatte König großes Interesse am Wirtschaftsgeschehen und dem Finanzmarkt. Einer Lehre als Bankkaufmann folgte das Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Universität Wuppertal. Nach dem Diplom trat der heute 58-Jährige eine Festanstellung als Fondsmanager bei einem großen Geldinstitut an, für das er heute noch in Teilzeit tätig ist.