Hundehaftpflicht

In vielen Teilen Deutschlands ist die Hundehaftpflichtversicherung entweder für einige Hunde oder für alle Vierbeiner Pflicht. Das ist auch gut so, denn Hundehalter müssen für Schäden, die ihr Hund anrichtet, haften. Dabei ist nicht relevant, ob sie Schuld sind oder nicht. Wer keine Hundehaftpflicht hat, haftet mit seinem Privatvermögen. Die Hundehaftpflichtversicherung schützt den Hundehalter innerhalb…

Hundehalter in einigen Bundesländern müssen für ihren Vierbeiner eine Hundehaftpflichtversicherung abschließen. Auch die HanseMerkur bietet dieses Produkt an. Die Versicherungsgruppe sitzt in Hamburg und hat eine ganze Reihe von Versicherungen und Vorsorgemöglichkeiten im Portfolio. Ihre Rechtsform ist der Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit. Das ist oft ein Zeichen für relativ preiswerte Produkte. Das im Jahr 1969 gegründete…
ab 0,00%
eff. Jahreszins
  • kostenlose, schufaneutrale Anfrage
  • schneller, unkomplizierter Kreditantrag
  • Auszahlung binnen 24 Stunden möglich
  • niedrige monatliche Rate ab 0,00% eff. Jahreszins!

Der eigene Vierbeiner kann noch so gut im Gehorsam stehen: Eine Hundehaftpflichtversicherung ist unbedingt notwendig. Zwar ist sie nicht überall in Deutschland gesetzlich vorgeschrieben, aber wenn der Hund einen Schaden verursacht, haftet der Besitzer mit seinem Privatvermögen. Das kann den Ruin bedeuten, denn Schäden im fünf- oder sechsstelligen Bereich sind gar nicht so selten. Rennt…

Während in Deutschland die Hundesteuer zwingend bezahlt werden muss, handelt es sich bei der Hundehaftpflicht nicht um eine gesetzlich vorgeschriebene Versicherung. Ob und mit welchen Mindestleistungen eine Hundehaftpflichtversicherung abgeschlossen werden muss, ist abhängig vom jeweiligen Bundesland. In vielen Bundesländern ist eine Hundehaftpflicht nur dann Pflicht, wenn man einen gefährlichen Hund besitzt. In einigen Bundesländern muss…

Hundehaftpflichtversicherung für Hundehalter

Einen Hund zu halten heißt nicht einfach nur ihn zu pflegen. Sie müssen zugleich Verantwortung übernehmen. Sie sollten mit Ihrem Hund immer so auftreten, dass keine Menschen in der Öffentlichkeit gefährdet werden. Weiterhin sollten Sie eine Hundehaftpflichtversicherung abschließen, um sich vor Schadensersatzansprächen zu schützen, welche Dritte gegen Sie haben. Es werden für diesen Fall Deckungssummen vereinbart. Schadensersatzansprüche können gegen Sie geltend gemacht werden, wenn jemand aufgrund Ihres Hundes verletzt wird zum Beispiel. Nach § 833 BGB können Sie als Hundehalter auch für Schäden haftbar gemacht werden, wenn Sie keine Schuld haben.

Wie finde ich die richtige Hundehaftpflichtversicherung?

Heutzutage gibt es viele Hundehaftpflichtversicherungen. Es wird aber erst schwierig, wenn Sie einen sehr gefährlichen Hund haben. Da das Risiko sehr hoch ist, bieten nur wenige Anbieter eine geeignete Versicherung für Ihren Hund an. In manchen Fällen ist die Jahresprämie so hoch, dass man sich nur ärgern kann. Auf unserem unabhängigen Verbraucherportal finden Sie die richtige Versicherung. Wir haben zahlreiche Erfahrungsberichte zu den verschiedensten Hundehaftpflichtversicherungen. Beim Lesen unserer Berichte kommen Sie in den Genuss der wichtigsten Informationen ohne, dass Sie auf die verschiedenen Webseiten der Anbieter gehen müssen. Sie sparen viel Zeit und Geld und können sich wichtigeren Dingen widmen. Weiterhin zeigen wir Ihnen auch auf, wie Sie letztendlich die richtige Hundehaftpflichtversicherung finden. Im Tarifdschungel wird es schwer die Übersicht zu behalten. Durch unsere Berichte und Ratgeber werden Sie aber schon schnell den Durchblick haben und genau wissen worauf es beim Abschluss der Hundehaftpflichtversicherung ankommt.

Content Department

Chefredakteur Kredite.org

Peter König

Peter König kümmert sich als hauptverantwortlicher Chefredakteur unseres Portals vor allem um die Themen Aktien, Fonds und Geldanlage. Schon früh hatte König großes Interesse am Wirtschaftsgeschehen und dem Finanzmarkt. Einer Lehre als Bankkaufmann folgte das Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Universität Wuppertal. Nach dem Diplom trat der heute 58-Jährige eine Festanstellung als Fondsmanager bei einem großen Geldinstitut an, für das er heute noch in Teilzeit tätig ist.