Deutschlands günstigste Online-Kredite hier vergleichen:

Wunschauto finanzieren mit dem ADAC-Autokredit

smava-logoWenn Sie in den nächsten Tagen oder Wochen ein neues Auto kaufen möchten, sei es ein Neuwagen oder auch ein Gebrauchtwagen, dann stehen Ihnen verschiedene Finanzierungsmöglichkeiten zur Verfügung. Eine Möglichkeit ist es zum Beispiel, einen Autokredit des ADAC zu nutzen, der derzeit online angeboten wird.

  • effektiver Zinssatz derzeit nur bei 4,95 Prozent
  • keine Bearbeitungsgebühren, keine Gebühren bei Sondertilgungen
  • Laufzeiten ab 12 Monaten und bis zu 84 Monaten
  • Kredite zwischen 2.500 und 50.000 Euro

Eine flexible Möglichkeit, wie der Kauf eines neuen Autos finanziert werden kann, ist unter anderem der ADAC Kredit, der für den Autokauf gedacht ist. Der Autokredit des ADAC ist derzeit auch im Vergleich mit anderen Angeboten als günstig zu bezeichnen. Denn unabhängig von der gewünschten Laufzeit und auch unabhängig von der Bonität des Kunden sind lediglich 4,95 Prozent an effektiven Zinsen zu zahlen.

ab 0,00%
eff. Jahreszins
  • kostenlose, schufaneutrale Anfrage
  • schneller, unkomplizierter Kreditantrag
  • Auszahlung binnen 24 Stunden möglich
  • niedrige monatliche Rate ab 0,00% eff. Jahreszins!

Darüber hinaus fallen keine weiteren Kosten an, denn der ADAC berechnet weder beim Abschluss des Darlehens Gebühren, noch fallen Gebühren an, wenn der Kreditnehmer eine Sondertilgung vornehmen möchte. Darüber hinaus ist der Kredit auch sehr flexibel, was die verschiedenen Konditionen betrifft. Zwischen 2.500 und 50.000 Euro kann sich der Kunde bei den Kreditsummen entscheiden, während sich die Laufzeiten zwischen 12-84 Monaten bewegen können (hier zum Autokredit Vergleich).

empfehlungsbox_ADAC

ADAC Autokredit mit anderen Kreditvarianten vergleichen

Auch wenn der ADAC-Kredit in Form des Autokredites günstige Konditionen beinhaltet, sollte der Kreditsuchende dennoch die Chance nutzen, den Autokredit mit anderen Angeboten zu vergleichen. Dabei geht es insbesondere darum, einen Vergleich zu Autokrediten der Banken und vor allem auch zur Händlerfinanzierung zu ziehen. Im ersten Schritt ist es daher sicherlich sinnvoll, einen generellen Kreditvergleich im Bereich der Ratenkredite durchzuführen. Dabei sollten nicht nur spezieller Autokredite der Banken, sondern auch ganz gewöhnliche Konsumentenkredite mit einbezogen werden, die auf keinen Verwendungszweck festgelegt sind. Im Zuge des Kreditvergleichs kann der Verbraucher dann ermitteln, welches Darlehensangebot aktuell die günstigsten Konditionen bietet. Dabei kann es durchaus sein, dass sich Angebote mit niedrigeren Zinsen finden, als beim Autokredit des ADAC veranschlagt werden. In diesem Fall sollte dann noch auf weitere Punkte geachtet werden, wie zum Beispiel etwaige Gebühren oder Sondertilgungsmöglichkeiten.

Nachdem der günstigste Bankkredit mit dem ADAC-Kredit verglichen worden, sollte im zweiten Schritt auch die Händlerfinanzierung einbezogen werden. Dabei ist es wichtig, nicht nur die Zinskonditionen beim Händler zu erfragen, sondern auch zu berücksichtigen, dass bei der Ratenfinanzierung über den Händler kein Barzahlerrabatt mehr genutzt werden kann. Wird hingegen ein Bankkredit oder auch der ADAC-Autokredit in Anspruch genommen, so kann der Kunde beim Autohändler als Barzahler auftreten. Dies hat den großen Vorteil, dass ein Rabatt von teilweise bis zu 20 Prozent gewährleistet werden kann, der natürlich auch den Finanzierungsbedarf deutlich reduziert. In solchen Fällen ist es nicht selten so, dass der Händler zwar einen nominal günstigeren Zinssatz anbieten kann, aufgrund des Barzahlerrabattes aber dennoch der ADAC-Autokredit hinsichtlich der Zinskonditionen bzw. der Gesamtbelastung während der Laufzeit die Nase vorn hat. Demzufolge ist es stets empfehlenswert, den ADAC-Autokredit mit allen möglichen Finanzierungsalternativen zu vergleichen, bevor sich der Kunde für dieses Darlehen entscheidet.

Der ADAC Kredit für den Autokauf ist eine gute Alternative zu vielen anderen Angeboten, die es im Bereich der Autofinanzierung derzeit am Markt gibt. Der Kredit ist mit 4,95 Prozent günstig und bei Kreditsummen von bis zu 50.000 Euro dürften mehr als 90 Prozent der Kreditsuchenden eine ausreichend hohe Kreditsumme erhalten können. Eine Alternative zum Kredit ist übrigens die Drei-Wege Finanzierung für das Auto sowie eine Finanzierung über den Kreditmarktplatz Auxmoney.

Weiter zum ADAC



Brigitte Papst

Redakteurin Kredite.org

Brigitte Papst

Brigitte Papst schreibt als freie Redakteurin über Finanz-, Immobilien- und Verbraucherthemen. Sie studierte Volkswirtschaftslehre an der Universität in Münster sowie "International Relations" (M.A) an der University of Birmingham (Großbritannien). Neben ihrer journalistischen Tätigkeit arbeitet Papst als Unternehmens- und Anlageberaterin. Sie ist verheiratet und hat zwei Kinder.