Deutschlands günstigste Online-Kredite hier vergleichen:

Dispokredit durch einen Kürzungskredit reduzieren

Viele Millionen Bankkunden nehmen ihren einmal zugesagten Dispositionskredit über Jahre oder sogar über Jahrzehnte hinweg in Anspruch, und zwar in vollem Umfang. Meistens steckt dahinter jedoch kein akuter Liquiditätsbedarf, sondern eher Gewohnheit. Der vorhandene Kreditrahmen wird quasi als zusätzliches „Guthaben“ angesehen, auch wenn die Überziehung des Girokontos natürlich sehr teuer ist. Dabei könnte man mit einem relativ unbekannten Kürzungskredit eine Art Selbstdisziplin festmachen und den Dispokredit nach und nach reduzieren.

ab 0,00%
eff. Jahreszins
  • kostenlose, schufaneutrale Anfrage
  • schneller, unkomplizierter Kreditantrag
  • Auszahlung binnen 24 Stunden möglich
  • niedrige monatliche Rate ab 0,00% eff. Jahreszins!

Eine beliebte Eigenschaft des Dispositionskredites besteht darin, dass es keine festen Rückzahlungstermine gibt. Ändern sich die Verhältnisse beim Kunden nicht, zum Beispiel durch Arbeitslosigkeit oder Scheidung (mehr zum Thema), kann der Dispokredit oftmals über Jahrzehnte hinweg genutzt werden. Oftmals fehlt jedoch einfach die Disziplin, den eigentlich nicht benötigten Kreditrahmen dann auch unberührt zu lassen. Wem der freiwillige Kontoausgleich sehr schwer fällt, der kann sich quasi mit einem Kürzungskredit dazu zwingen, den Dispo nach und nach zu reduzieren.

Kürzungskredit bringt den Kontosaldo auf null

Der Kürzungskredit wird nur von wenigen Banken aktiv angeboten, kann aber auf Nachfrage dennoch häufig genutzt werden. Die Funktionsweise ist dabei relativ einfach. Wer sein Girokonto beispielsweise um 3.000 Euro überzogen hat, und somit den Dispokredit in Anspruch genommen hat, der könnte mit seiner Bank zum Beispiel einen Kürzungskredit von 100 Euro monatlich vereinbaren. In diesem Fall würde die Bank den Disporahmen dann jeden Monat automatisch um 100 Euro reduzieren. Nach einem Jahr könnte der Kontoinhaber sein Konto also nur noch bis 1.800 Euro statt wie vorher bis 3.000 Euro überziehen. Auf dieser Weise wäre das Girokonto dann nach zweieinhalb Jahren auf null und der Kunde kann sich eine Menge an eigentlich unnötigen Sollzinsen zahlen. Weiterer Ratgeber: Wie teuer sind eigentlich Dispositionskredite?

Ratenkredit oftmals die noch bessere Alternative

Zwar ist der Kürzungskredit als Ergänzung des Dispositionskredites bereits ein Schritt in die richtige Richtung, aber nicht selten ist der Ratenkredit dennoch eine bessere Alternative zum Dispositionskredit. Der Vorteil besteht beim Kürzungskredit natürlich darin, dass der Sollsaldo des Girokontos nach und nach abgebaut wird. Beim gewöhnlichen Dispositionskredit ist dies hingegen nicht der Fall, sodass viele Verbraucher schon aus Gewohnheit ihr Girokonto immer durchgehend überzogen haben, obwohl dies aus finanziellen Gründen vielleicht gar nicht notwendig wäre. Somit trägt der Kürzungskredit dazu bei, den vorhandenen Schuldsaldo tatsächlich nach und nach zu reduzieren. Eine Eigenschaft weist der Kürzungskredit allerdings nicht auf, nämlich die Zinskosten zu reduzieren, die durch die Inanspruchnahme des Dispositionskredites entstehen. Diese Kosten sind nicht unerheblich, denn teilweise berechnen die Banken für die Inanspruchnahme des Girokontos Zinssätze in Höhe von über zehn Prozent.

An dieser Stelle wäre der Ratenkredit sicherlich oftmals die bessere Alternative zur Kombination Dispositionskredit und Kürzungskredit. Ratenkredite werden heutzutage nämlich teilweise bereits ab Zinssätzen von vier Prozent vergeben, sodass der Kunde schon nach einem Jahr eine deutliche Ersparnis verzeichnen kann. Zwar wird durch den Kürzungskredit nach und nach auch der Disposaldo verringert, aber natürlich geht dies nicht von heute auf morgen, sondern normalerweise wird mit der Bank ein regelmäßiger Rhythmus vereinbart. Insbesondere dann, wenn der Sollsaldo auf dem Girokonto mehrere Tausend Euro beträgt, sollte daher unbedingt darüber nachgedacht werden, Dispositionskredit und Kürzungskredit durch einen Ratenkredit zu ersetzen. Auch hier findet natürlich eine kontinuierliche Reduzierung der Darlehensschuld statt und zudem profitiert der Kreditnehmer davon, dass sofort Zinskosten eingespart werden können.


Deutschlands günstigste Online-Kredite hier vergleichen
  • Schneller, unkomplizierter Kreditantrag
  • Auszahlung innerhalb von 24h möglich
  • Niedrige monatliche Raten



Peter König

Chefredakteur Kredite.org

Peter König

Peter König kümmert sich als hauptverantwortlicher Chefredakteur unseres Portals vor allem um die Themen Aktien, Fonds und Geldanlage. Schon früh hatte König großes Interesse am Wirtschaftsgeschehen und dem Finanzmarkt. Einer Lehre als Bankkaufmann folgte das Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Universität Wuppertal. Nach dem Diplom trat der heute 58-Jährige eine Festanstellung als Fondsmanager bei einem großen Geldinstitut an, für das er heute noch in Teilzeit tätig ist.