Deutschlands günstigste Online-Kredite hier vergleichen:

Nicht relevante Schufa-Daten in der Kritik

67,2 Millionen Privatpersonen sind in den Karteien der SCHUFA gespeichert, der Großteil davon in Deutschland. Das bedeutet, dass über die Mehrzahl der Bundesbürger Informationen bei der Kreditauskunftei vorliegen. Zu viele Informationen, finden einige Politiker. Kritik des Bundesdatenschutzbeauftragten gibt es außerdem an der Zusammenarbeit gesetzlicher Krankenkassen mit der SCHUFA.

ab 0,00%
eff. Jahreszins
  • kostenlose, schufaneutrale Anfrage
  • schneller, unkomplizierter Kreditantrag
  • Auszahlung binnen 24 Stunden möglich
  • niedrige monatliche Rate ab 0,00% eff. Jahreszins!

Was macht die schufa?

90 Jahre ist die SCHUFA 2017 alt geworden. Ihre Aufgabe ist es, die Kreditwürdigkeit von Personen und Unternehmen zu berechnen. Das ist nicht nur für Darlehen wichtig, sondern auch bei Ratenkäufen und Zahlung auf Rechnung.

Dazu sammelt die SCHUFA Daten beispielsweise zur Höhe der Schulden oder Zahlungsausfällen. Anhand von Daten aus der Vergangenheit untersucht sie, wie die einzelnen Faktoren die Wahrscheinlichkeit beeinflusst haben, dass eine Zahlung tatsächlich ausfällt.

Diese Ergebnisse werden dann auf die Gegenwart übertragen. So errechnet die SCHUFA eine Rückzahlungswahrscheinlichkeit, also die Wahrscheinlichkeit, dass der jeweilige Kunde seine Schuld begleichen wird.

Autokredit ohne Schufa

Ein Auto auf Kredit kaufen? Ohne SCHUFA Auskunft ist das in Deutschland kaum möglich. Allerdings bieten ausländische Banken auch Autokredite ohne SCHUFA.

Hervorgegangen ist die SCHUFA 1927 aus einer Aktion der Berliner Elektrizitätswerke. Die verkauften damals ihren Kunden auch Elektroherde. Die Geräte waren, gemessen am Durchschnittseinkommen jener Tage, vergleichsweise teuer. Daher gab es die Möglichkeit in Raten zu zahlen, allerdings nur für Kunden, die zuvor ihre Elektrizitätsrechnung auch regelmäßig beglichen hatten. Dieses Vorgehen war so erfolgreich, dass die Idee auf andere Unternehmen ausgeweitet wurde und die Schutzvereinigung für allgemeine Kreditsicherung entstand, die heutige SCHUFA.

Sammelt die schufa Zu viele Daten?

Nach Auffassung nicht weniger Politiker erfasst die SCHUFA aber auch Daten, die nicht relevant für die Bonität des Kunden sind. Bereits mehrfach wurden deshalb Gesetzentwürfe eingebracht, die die Kreditauskunftei strenger regulieren sollten.

SCHUFA

Die Zentrale der SCHUFA in Wiesbaden. Bild: Pressefoto der SCHUFA AG

Insbesondere die Bundestagsfraktion der GRÜNEN wollte eine deutlich stärkere Regulierung der SCHUFA und anderer Auskunfteien erreichen. Zu diesem Zweck hatte die Partei im Mai 2015 einen Gesetzesentwurf vorgelegt, der im Wesentlichen beinhaltete, dass der SCHUFA-Score neu geregelt werden soll. Ein Kritikpunkt besteht darüber hinaus darin, dass der SCHUFA-Score relativ intransparent ist, da die SCHUFA keine konkreten Angaben darüber macht, wie dieser sich genau zusammensetzt.

Wie relevant sind SCHUFA-Daten für die Kreditwürdigkeit?

Die Bewertung der Kreditwürdigkeit anhand des Wohnortes wollten die GRÜNEN gleich ganz verbieten. Sie befürchten, dass Kreditnehmer sonst nur deshalb abgelehnt werden könnten, weil sie in einer bestimmten Straße mit einem hohen Anteil von Kunden mit geringer Bonität wohnen. In den USA ist das bereits Realität.

Allerdings spielt der Wohnort nach Aussagen der SCHUFA bei der Berechnung der Bonität keine Rolle. Solche Daten würden nur verwendet, wenn keine anderen Informationen vorliegen und es der Auftraggeber ausdrücklich will, so die Kreditauskunftei. Das sei sogar im Sinne des Kunden sein, denn ohne Informationen über ihnen würde er sonst im Regelfall ohnehin abgelehnt. Er könne sich durch dieses sogenannte Geo-Scoring also fast nur verbessern.

SCHUFA Geoscoring

Schlechte Wohngegend? Laut SCHUFA gehen in den Score die Wohnortdaten nicht ein.

Auch das Geschlecht sowie Daten und Zahlen, die aus sozialen Netzwerken stammen, hätten nach dem Entwurf nicht mehr verwendet werden dürfen. Der Antrag wurde allerdings abgelehnt. Somit erhalten die in der SCHUFA-Kartei gespeicherten Personen auch nicht, wie von den GRÜNEN gefordert, eine jährliche Auskunft über ihre Bewertung. Allerdings kann jeder die selbst beantragen, eine Selbstauskunft im Jahr ist kostenlos.

Schufa und gesetzliche krankenkassen

Während der Antrag der GRÜNEN zu Einschränkung der Arbeit von Kreditauskunfteien abgelehnt wurde, könnte sich in einem anderen Feld tatsächlich etwas ändern. Auch gesetzliche Krankenkassen arbeiten nämlich teilweise mit der SCHUFA zusammen.

Das aber will der Datenschutzbeauftragte nicht hinnehmen. Da der Abschluss einer gesetzlichen Krankenversicherung für die meisten Angestellten verpflichtend ist, wären sie damit gezwungen ihre Einwilligung zur Weitergabe ihrer Daten an die SCHUFA zu geben. Das aber widerspricht den Datenschutzgesetzen.

Anders sieht es bei Telefonverträgen oder Krediten aus. Hier hat jeder Bürger die Möglichkeit, einen Prepaid-Tarif zu wählen und ein Darlehen ohne SCHUFA zu beantragen.

Deutschlands günstigste Online-Kredite hier vergleichen
  • Schneller, unkomplizierter Kreditantrag
  • Auszahlung innerhalb von 24h möglich
  • Niedrige monatliche Raten



Brigitte Papst

Redakteurin Kredite.org

Brigitte Papst

Brigitte Papst schreibt als freie Redakteurin über Finanz-, Immobilien- und Verbraucherthemen. Sie studierte Volkswirtschaftslehre an der Universität in Münster sowie "International Relations" (M.A) an der University of Birmingham (Großbritannien). Neben ihrer journalistischen Tätigkeit arbeitet Papst als Unternehmens- und Anlageberaterin. Sie ist verheiratet und hat zwei Kinder.