Pferdehaftpflichtversicherung bei der ARAG – Test & Erfahrungen

Eine Pferdehaftpflichtversicherung schützt Sie vor Schadensersatzansprüchen. Diese können Dritte gegen Sie haben, weil Ihr Pferd einen Schaden verursacht hat. Es gelten jeweils bestimmte Deckungssummen, bis zu denen Personen-, Sach- und Vermögensschäden übernommen werden. Grundlage für den Anspruch, der auch entstehen kann, wenn Sie eigentlich unschuldig an dem Unfall sind, ist der § 833 BGB.

ab 0,00%
eff. Jahreszins
  • kostenlose, schufaneutrale Anfrage
  • schneller, unkomplizierter Kreditantrag
  • Auszahlung binnen 24 Stunden möglich
  • niedrige monatliche Rate ab 0,00% eff. Jahreszins!

Neben Haftpflichtversicherungen für Pferde existieren noch weitere Versicherungen, zum Beispiel OP-Versicherungen sowie Krankenversicherungen.

Selbstverständlich muss eine Pferdehaftpflichtversicherung entsprechend Ihrer Bedürfnisse abgeschlossen werden. Überlegen Sie sich also in Ruhe, welche Leistungen auf jeden Fall enthalten sein sollten und welche für Sie nicht so wichtig sind. Anschließend gleichen Sie Ihre Anforderungen mit den Leistungen des Versicherers ab. Dann wissen Sie, ob eine Pferdehaftpflicht für Sie die richtige ist oder nicht. Dennoch möchten wir Ihnen im Folgenden die eine oder andere Leistung aufzeigen, die auch für Sie mit großer Wahrscheinlichkeit Sinn macht:

  • Fremdreiterrisiko
  • Mitversicherung von Reitbeteiligung
  • Teilnahme an Veranstaltungen
  • Reiten ohne Sattel und Gebiss beziehungsweise mit ungewöhnlicher Zäumung
  • Mitversicherung von Fohlen

Andere Leistungen wie die Mitversicherung von Deckakten, die Bezahlung von Mietsachschäden und die Absicherung auch im Ausland können ebenfalls von Interesse sein.

Im Folgenden schauen wir uns an, wie die Leistungen der Hafen aussehen und ob wir Ihnen empfehlen können, sich die Pferdehaftpflichtversicherung dort einmal näher anzusehen oder nicht. Übrigens muss eine Tierhalterhaftpflichtversicherung nur für größere Tiere wie Hunde und Pferde abgeschlossen werden, kleine Haustiere wie Katzen sind in der Privathaftpflichtversicherung mitversichert.

Jetzt zur Pferdehaftpflichtversicherung der ARAG

Die ARAG als Anbieter einer Pferdehaftpflichtversicherung

InfoBei der ARAG SE handelt es sich um die operative Holding des ARAG-Versicherungskonzerns. Der deutsche Versicherer hat seine Zentrale in Düsseldorf. ARAG ist die Abkürzung für Allgemeine Rechtsschutz-Versicherungs-AG. Die beteiligungs- sowie vermögensverwaltende ARAG Holding SE stellt das Mutterunternehmen dar.

Die ARAG befindet sich in Familienbesitz und ist der größte deutsche Versicherer, bei dem das der Fall ist. 6,6 Millionen Policen wurden im Laufe des Geschäftsjahrs 2015 betreut, 3,1 Millionen davon entfielen auf internationale Geschäfte. Auf diese Weise ist der ARAG-Konzern einer der fri größten Rechtsschutzversicherer der Welt.

Testkategorie 1: Die Pferdehaftpflichtversicherung bei der ARAG

Schauen wir uns zuerst einmal schauen wir uns in dieser ersten Testkategorie die Pferdehaftpflicht der ARAG an. Es sind unter anderem diese so wichtigen Leistungen enthalten:

  • Mitversicherung von Reitbeteiligungen
  • Sach- und Mietsachschäden
  • Flurschäden und Weiderisiko
  • Fohlen sind bis zu 12 Monate mitversichert
  • Forderungsausfalldeckung

Die Versicherungssumme liegt bei mindestens 5 Millionen Euro, was absolut ausreichend ist und mehr als die allgemeine Empfehlung von 3 Millionen Euro beträgt. Aus diesen drei Tarifen mit entsprechenden Deckungssummen können Sie wählen:

  1. Basis mit einer Versicherungssumme von 5 Millionen Euro
  2. Komfort mit einer Versicherungssumme von 15 Millionen Euro
  3. Premium mit einer Versicherungssumme von 20 Millionen Euro

Die Kosten für die Pferdehaftpflichtversicherung bei der Versicherung eines Pferdes liegen ungefähr zwischen 112 Euro und 190 Euro pro Jahr. Damit gehört die ARAG eher ins preisliche Mittelfeld. Sehr positiv fällt uns ins Auge, dass potentielle viele verschiedene Möglichkeiten bezüglich der Zahlweisen haben. So können auf der einen Seite die Tarife gewählt werden, außerdem können Sie sich für eine von fünf Selbstbeteiligungssummen entscheiden:

  • 0 Euro
  • 150 Euro
  • 250 Euro
  • 500 Euro
  • 1.000 Euro

Dann sind noch verschiedene Zahlungsintervalle möglich:

  • jährlich
  • halbjährlich
  • monatlich

Auf diese Weisen können Sie sich Ihre Pferdehaftpflichtversicherung sehr individuell zusammenstellen. Das gefällt uns gut. Unter dem Strich scheint das Preis-/Leistungsverhältnis zu passen.

 

Testkategorie 2: Die Seriosität der ARAG

Die Pferdehaftpflichtversicherung kann noch so gut sein; ist der dahinterstehende Versicherer nicht seriös, bringt einem das nichts. Deshalb schauen wir in diesem Absatz auf die Seriosität der ARAG.

Die Muttergesellschaft des Versicherers ist die ARAG Holding SE. Im Laufe des Geschäftsjahrs 2015 wurden 6,6 Millionen Policen betreut. Der deutsche Versicherungskonzern in Familienbesitz hat seine Zentrale in Düsseldorf. Die ARAG gehört zu den drei größten Rechtsschutzversicherer weltweit. Der Umsatz beträgt über 1,7 Milliarden Euro, für den unter anderem fast 3900 Mitarbeiter verantwortlich sind.

Wir haben keinen Grund, an der Seriosität der ARAG zu zweifeln. Wenn Ihnen die Pferdehaftpflichtversicherung gefällt, werfen Sie ruhig einen genaueren Blick darauf und nehmen Sie das hier vorgestellte Produkt in die engere Wahl.

Testkategorie 3: Die Webseite & die Kontaktmöglichkeiten

Die Webseite ist ansprechend, frisch und modern. Auf den ersten Blick wirkt sie recht vollgestopft, aber der Durchblick gelingt schnell. Die Bedienung ist logisch und einfach und so finden Sie auf diesem Weg zur Pferdehaftpflichtversicherung: Versicherungen → Tierhalterhaftpflicht. Für Details klicken Sie dann auf „Mehr zur Pferdehaftpflicht“. Dort angekommen sind alle wichtigen Informationen verfügbar. Dazu gehören unter anderem die gesetzlichen Gegebenheiten, häufig gestellte Fragen und natürlich wichtige im Tarif enthaltene Leistungen. Über den entsprechenden Button, auf der Produktseite heißt er zum Beispiel „Beitrag berechnen und abschließen“ und ist gelb hinterlegt.

Direkt auf der Startseite befindet sich eine Rufnummer. Nach einem Klick auf „Kontakt“ oben rechts haben Sie zum Beispiel zusätzlich die folgenden Möglichkeiten:

  • Rückrufservice nutzen
  • Berater suchen
  • Nachricht schreiben

Sie können aber auf der Startseite unter der angezeigten Telefonnummer auch das Dropdown-Menü nutzen, indem Sie auf den kleinen schwarzen Pfeil auf gelbem Untergrund klicken. Darüber finden Sie einen Berater in Ihrer Nähe oder haben die Chance, sich über diverse Kontaktmöglichkeiten zu informieren. Sie landen dann auf der gleichen Seite wie bei einem Klick auf „Kontakt“ oben im Menü.

Die Webseite der ARAG gefällt uns gut. Die Kontaktmöglichkeiten reichen völlig aus und sollten die allermeisten (potentiellen) Kunden zufrieden stellen.

Jetzt zur Pferdehaftpflichtversicherung der ARAG

Viele Wahlmöglichkeiten im Rahmen der Pferdehaftpflichtversicherung bei der ARAG

Uns gefällt die Pferdehaftpflicht bei der ARAG gut. Sie ist preislich in der Mittelklasse zu sehen, das Preis-/Leistungsverhältnis ist nach unseren Erkenntnissen sehr ordentlich. Besonders schön ist in unseren Augen die Chance, sich den eigenen Tarif sehr individuell zusammenzustellen. So kann auf der einen Seite aus mehreren Deckungssummen gewählt werden, auf der anderen Seite sind verschiedene Selbstbeteiligungssummen verfügbar und auch hinsichtlich des Zahlungsintervalls kann verhältnismäßig frei gewählt werden. Die Webseite ist gut gelungen und einfach zu bedienen, es stehen ausreichend viele Kontaktmöglichkeiten zur Verfügung. Da wir an der Seriosität des Versicherers keine Zweifel haben, empfehlen wir Ihnen, sich die Pferdehaftpflicht der ARAG einmal genauer anzusehen.

Weitere Anbieter von Pferdehaftpflichtversicherungen:

Die Pferdehaftpflichtversicherung der BarmeniaDirekt – Test & Erfahrungen
Die Pferdehaftpflichtversicherung der ERGO – Test & Erfahrungen
 

Wie hilfreich findest du diesen Artikel?
Bewertung: 0.0 (0 Stimmen)


Peter König

Chefredakteur Kredite.org

Peter König

Peter König kümmert sich als hauptverantwortlicher Chefredakteur unseres Portals vor allem um die Themen Aktien, Fonds und Geldanlage. Schon früh hatte König großes Interesse am Wirtschaftsgeschehen und dem Finanzmarkt. Einer Lehre als Bankkaufmann folgte das Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Universität Wuppertal. Nach dem Diplom trat der heute 58-Jährige eine Festanstellung als Fondsmanager bei einem großen Geldinstitut an, für das er heute noch in Teilzeit tätig ist.