AXA Hausratversicherung

AXA Hausratversicherung Test + Erfahrungen

Begonnen hat die Geschichte des Versicherungsunternehmens AXA bereits im Jahre 1839, als sie noch eine reine Feuerversicherungs-Gesellschaft war, die sich Colonia nannte. Mehr als 8 Mio. Kunden sind heute bei der AXA versichert, deren Portfolio neben den Altersvorsorge- und Krankenversicherungen auch Unfall-, Vermögens- und Sachversicherungen umfasst. Hinzu kommen verschiedene Finanzierungsangebote. Doch nicht nur im Privatkundenbereich ist die AXA ein starker Ansprechpartner, sondern auch für Firmenkunden, die sich über den Konzern umfangreich absichern können. In unserem Test gehen wir speziell auf die Hausratversicherung ein, erklären, welche Leistungen und Zusatzbausteine die AXA bietet und wie gut die Versicherung bei Fragen erreichbar ist.

ab 0,00%
eff. Jahreszins
  • kostenlose, schufaneutrale Anfrage
  • schneller, unkomplizierter Kreditantrag
  • Auszahlung binnen 24 Stunden möglich
  • niedrige monatliche Rate ab 0,00% eff. Jahreszins!

Pro & Contra im Überblick

Info+ Haus- und Wohnungsschutzbrief
+ Internetschutz
+ Notfallservice
+ keine festgelegte Versicherungssumme

– keine Kommunikationsmöglichkeiten per Chat oder Video-Beratung

Die Leistungen der AXA Hausratversicherung im Test

Die AXA Hausratversicherung kann in drei verschiedenen Tarifen abgeschlossen werden. Der S-Grundschutz ist für alle, die einen günstigen Beitrag haben möchten und dabei nur die wichtigsten Leistungen versichert wissen wollen. Zum Leistungsumfang gehören Schäden, die durch Leitungswasser, Feuer, Sturm oder Einbruch erfolgt sind.

Der M-gut-versichert Schutz mit dem besten Verhältnis aus Preis und Leistung enthält die Leistungen aus dem S-Tarif und schließt zudem Schäden ein, die aus grober Fahrlässigkeit entstanden sind. Zur groben Fahrlässigkeit zählt beispielsweise, wenn die Waschmaschine läuft, man das Haus zum Einkaufen verlässt und sich in dieser Zeit durch die Waschmaschine ein Wasserschaden ereignet. Ein weiteres Beispiel ist die brennende Kerze, die auf dem Tisch steht, man selbst jedoch den Raum verlässt und es zu einem Feuerschaden kommt.

Außerdem gibt es bei der AXA Hausratversicherung den L-Top-Schutz für diejenigen, denen die Sicherheit an erster Stelle steht und die sich rundum in allen Situationen versichert wissen möchten. Neben den Leistungen aus dem M-Tarif sind auch Schäden versichert, die durch einen Trickdiebstahl oder Scheckkartenmissbrauch entstanden sind. Nachfolgend erklären wir weitere Leistungen der AXA Hausratversicherung und zeigen verschiedene Zusatzbausteine auf, die in die Verträge integriert werden können.

Basis-Schutz oder Einschluss von individuellen Bausteinen - bei der AXA ist der Versicherungsschutz nach den eigenen Wünschen möglich

Überspannungsschäden

Tritt ein Blitz in die Leitung ein und verursacht dabei einen Schaden an elektrischen Geräten wie dem Fernseher, dem PC oder der Telefonanlage, so ist dies automatisch in den Tarifen der AXA enthalten. Unterschiedlich sind lediglich die Versicherungssummen.

Tarif S = bis 5.000 Euro

Tarif M & L = bis 1.000.000 Euro

Jetzt zur Hausratversicherung von AXA

Wohnungen der Kinder

Wenn die Kinder für das Studium oder die Ausbildung eine eigene Wohnung benötigen, so ist auch diese bzw. der Hausrat der Kinder über den Vertrag der Eltern versichert. Der Versicherungsschutz gilt im M- und im L-Tarif bis zu einer Entschädigungsgrenze von 1.000.000 Euro. Dieser Baustein ist besonders interessant und wird nicht von vielen Versicherungen angeboten. Da er aber die Kosten für einen zusätzlichen Vertrag spart, ist der Leistungsumfang der AXA eine echte Empfehlung.

Glasbruch

Glasbruchschäden sind in der normalen Hausratverträge nicht eingeschlossen, können aber als Zusatzbaustein hinzu genommen werden. Versichert sind dann Schäden an Glasscheiben, Mobiliarverglasungen und auch Schäden an Aquarien oder Glaskeramikkochflächen. Achtung bei Sturmschäden! Kommt es zu einem Sturmschaden am Gebäude, welcher auch die Fensterverglasung beschädigt, so ist dies ein Fall für die Wohngebäudeversicherung! Über die Glasversicherung sind Schäden gedeckt, die aus Eigenverschulden entstanden sind, beispielsweise, wenn man beim Putzen mit der Leiter gegen die Glasscheibe stößt oder den Topf auf die Glaskeramikkochfläche fallen lässt.

Fahrraddiebstahl

Auch der Fahrraddiebstahl ist ein Zusatzbaustein, der für alle Fahrradbesitzer interessant ist. Besonders vorteilhaft bei der AXA ist der Verzicht auf die Nachtklausel. Dies bedeutet, dass das Fahrrad rund um die Uhr versichert ist. Viele Versicherer beschränken den Schutz nur auf die Zeit von 6 Uhr morgens bis 21 Uhr am Abend. Bei der AXA ist das Fahrrad nicht nur rund um die Uhr versichert, sondern auch weltweit. Dies gilt auch, wenn das Fahrrad als Reisegepäck aufgegeben und dabei beschädigt wurde! Zwar ist in solchen Fällen oftmals die Reisegesellschaft zuständig, jedoch klammern viele Gesellschaften diesen Schutz aus und weisen die Reisegäste darauf hin, dass im Schadenfall keine Haftung übernommen wird.

Internetschutz

Der Internetschutz ist ein Baustein, den theoretisch jeder versichern müsste, schließlich sind die meisten tagtäglich im Internet unterwegs. Kommt es dort zu einem Schadenfall im Sinne eines Zahlungsmitteldatendiebstahls, dem Diebstahl der Identität, Betrugsfällen beim Shopping oder Rufschädigungen sowie Cyber-Mobbing, unterstützt die AXA und leistet Entschädigung.

Jetzt zur Hausratversicherung von AXA

Unterwegs

Nicht nur in der Wohnung kann es zu einem Schadenfall kommen, sondern auch unterwegs. Das aufgegebene Reisegepäck ist beispielsweise bis zu einer Summe von 1.500 Euro bei der AXA versichert. Werden persönliche Gegenstände aus dem verschlossenen Fahrzeug gestohlen, so leistet auch hier die Hausratversicherung bis zu einer Summe von 1.500 Euro. Der Schutz bei Diebstahl aus dem KFZ ist weltweit gültig.

Elementargefahren

Leider haben die letzten Jahre gezeigt, dass Elementarschäden überall und vor allem unerwartet eintreten können. Besonders Schäden durch Überschwemmungen oder Rückstau sind fast überall möglich. Sich dagegen zu versichern ist daher absolut wichtig und über den Zusatzbaustein "Elementar" bei der AXA Hausratversicherung möglich. Bereits im Grundschutz der Hausratversicherung sind Schäden durch Schneedruck, Lawinen und Erdrutsch enthalten. Erweitert wird der Schutz mit dem Baustein durch Schäden aus der Überschwemmung, von Rückstau und auch Erdbeben und Vulkanausbruch gelten nun als versichert. Einziger Nachteil: Elementarschäden können nicht ohne Selbstbeteiligung abgeschlossen werden. Es gilt ein Selbstbehalt von 10% des Schadens als vereinbart, mindestens 250 Euro, jedoch maximal 2.500 Euro.

Notfall-Service

Der Notfall-Service ist eine besonders interessante Hilfestellung. Wer sich versehentlich aus der Wohnung aussperrt und einen Schlüsseldienst benötigt, kann hierfür die Kosten bei der AXA einreichen. Pro Notfall werden bis zu 500 Euro übernommen, jedoch ist die maximale Entschädigungsgrenze pro Jahr auf 1.500 Euro begrenzt. Neben dem Schlüsseldienst gehören u.a. der Sanitär-, der Heizungsinstallations- sowie der Elektroinstallationsservice dazu. Auch ist eine Kinder- sowie Haustierbetreuung im Notfall mitversichert, so dass dieser Zusatzbaustein auch für Eltern von kleinen Kindern und Haustieren eine wichtige Hilfe darstellt.

Welche Versicherungssumme muss für den eigenen Hausrat angegeben werden?

Die Hausratversicherung entschädigt stets nach dem Neuwert. Kommt es also zu einem Schadenfall, erhält man das Geld, um sich den identischen Hausrat (oder in gleicher Art) neu kaufen zu können. Den Wert des Hausrates zu schätzen, ist jedoch nicht immer so einfach. Aus diesem Grund verzichtet die AXA auf die Angabe einer Versicherungssumme und entschädigt im Paket S bis zu einer Summe von 100.000 Euro, in den Paketen M und L bis zu 1.000.000 Mio. Euro. Die einzige Voraussetzung ist die korrekte Angabe der Wohnfläche. Somit beugt die AXA einer möglichen Unterversicherung vor und erleichtert dem Kunden den Abschluss des Vertrages.

Das Kündigungsrecht als eines der Highlights der AXA

In der Regel kann eine Versicherung nur einmal jährlich gekündigt werden, da ein Jahr als Mindestvertragslaufzeit festgelegt ist. Die AXA bietet ihren Kunden jedoch das Maximum an Service und hat die Verträge so ausgefertigt, dass ein monatliches Kündigungsrecht besteht. So bleibt man als AXA Kunde stets flexibel!

Jetzt zur Hausratversicherung von AXA

Beitragseinsparungen

Um den Versicherungsschutz nicht nur nach den drei Tarifen auswählen, sondern zudem auch an Beitrag einsparen zu können, kann in den Tarifen ein unterschiedlicher Selbstbehalt gewählt werden. Dabei können die Verträge sowohl ohne Selbstbehalt als auch mit 150 Euro pro Schadenfall oder 300 Euro pro Schadenfall abgeschlossen werden.

Die Erreichbarkeit der AXA Hausratversicherung – unsere Erfahrungen

Fragen zum Vertrag oder zum Neuabschluss einer Versicherungen lassen sich bei AXA auf unterschiedlichen Wegen klären. Zum einen ist die telefonische Servicehotline von Montag bis Freitag von 7.30 bis 20.00 Uhr erreichbar. Die sehr lange Erreichbarkeit ist bereits ein Pluspunkt und ermöglicht vor allem Arbeitnehmern, sich vor oder nach der Arbeit mit der Versicherung in Verbindung setzen zu können. Die Schadenshotline ist rund um die Uhr erreichbar. Schriftlich kann die AXA Versicherung per E-Mail oder Post erreicht werden. Auch ein Online-Kontaktformular wird hierfür zur Verfügung gestellt. Zudem gibt es das Kundenportal der AXA, über welches man sich einloggen kann und dort nicht nur die eigenen Verträge online einsehen, sondern Änderungen z.B. bezüglich einer neuen Bankverbindung mitteilen kann.

Auch ist ein persönlicher Kontakt zu einem der AXA Berater möglich. Auf der Website kann die nächstgelege Agentur herausgefunden und kontaktiert werden. Auch eine Rückrufbitte lässt sich dort hinterlegen. Die Erreichbarkeit, vor allem durch die lange Servicezeit der telefonischen Hotline, überzeugt. Einzig moderne Kommunikationswege wie eine Online-Video-Beratung oder eine Chat-Funktion fehlen der AXA, werden letztendlich aber durch ausgezeichnete Leistungen der Hausratversicherung ausgeglichen.

Die Benutzerfreundlichkeit der Online-Plattform und des Berechnungs-Tools

Sich auf der Website der AXA zurecht zu finden ist sehr einfach. Die Seiten sind verständlich aufgebaut, lange Suchen sind nicht erforderlich und auf den einzelnen Produktseiten sind die wichtigsten Leistungsbausteine aufgeführt und erklärt. Auch der Beitragsrechner lässt eine kinderleichte Bedienung zu, so dass ein Angebot nicht nur schnell berechnet, sondern auch abgeschlossen werden kann. Treten während der Berechnung Fragen auf, so sind stets im unteren Bereich der Website die Kontaktdaten der AXA eingeblendet.

Der Tarifrechner für die Hausratversicherung ist einfach und leicht verständlich aufgebaut

Auszeichnungen für die AXA Hausratversicherung

Der Versicherungsschutz der AXA Hausratversicherung hat nicht nur uns überzeugt. Auch von Franke Bornberg wurde der Topschutz in 09/2014 mit dem Hinweis "Hervorragend" ausgezeichnet.

Unser Fazit zur AXA Hausratversicherung im Test

Die Leistungen der Hausratversicherung der AXA haben absolut überzeugt. Egal ob man einen günstigen Schutz sucht oder sich mit individuellen Zusatzbausteinen rundum versichern möchte – genügend unterschiedliche Möglichkeiten werden durch die AXA geboten. Flexibilität durch die monatlichen Kündigungsfristen sprechen zudem genauso für die AXA wie der Verzicht auf eine festgelegte Versicherungssumme. Auch die Erreichbarkeit ist in Ordnung und vor allem die lange Erreichbarkeit der telefonischen Hotline überzeugt. Somit ist die AXA Hausratversicherung eine gute und dennoch günstige Versicherung, die mit ihrem Schutz absolut überzeugen konnte!

Jetzt zur Hausratversicherung von AXA Weitere Anbieter von Hausratversicherungen:

Wie hilfreich findest du diesen Artikel?
Bewertung: 0.0 (0 Stimmen)


Content Department

Chefredakteur Kredite.org

Peter König

Peter König kümmert sich als hauptverantwortlicher Chefredakteur unseres Portals vor allem um die Themen Aktien, Fonds und Geldanlage. Schon früh hatte König großes Interesse am Wirtschaftsgeschehen und dem Finanzmarkt. Einer Lehre als Bankkaufmann folgte das Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Universität Wuppertal. Nach dem Diplom trat der heute 58-Jährige eine Festanstellung als Fondsmanager bei einem großen Geldinstitut an, für das er heute noch in Teilzeit tätig ist.