GVO Privat Haftpflichtversicherung Test + Erfahrungen

Die GVO ist bereits seit über 140 Jahren als Versicherer tätig und gilt als Versicherungsverein, in welchem die Versicherungsnehmer keine Kunden, sondern Vereinsmitglieder sind. Mehr als 200.000 Verträge werden bei der GVO geführt, welche nicht nur von Privatkunden, sondern auch aus den Bereichen der Landwirtschaft, dem Gewerbe und dem Handel stammen.

Das Leistungs-Portfolio für die Privatkunden umfasst u.a. folgende Versicherungsverträge:

  • Unfall- und Krankenversicherungen
  • KFZ- und Haftpflichtschutz
  • Lebens- und Rechtsschutzverträge
  • Bausparen, Finanzierungen und Geldanlagen

In unserem Erfahrungsbericht erklären wir speziell die Leistungen der GVO Haftpflicht Versicherung, zeigen die Unterschiede in den einzelnen Tarifen und weisen außerdem darauf hin, wie gut die GVO Versicherung als Ansprechpartner bei Fragen oder Änderungswünschen im Vergleich mit anderen Versicherern zu erreichen ist.

Pro & Contra im Überblick

Info+ sehr viele Auszeichnungen für den Haftpflichtschutz der GVO
+ Vertrag bereits ab monatlich 2,97 Euro
+ Abschluss sofort online möglich
+ Vergünstigungen für junge Leute unter 30 Jahren
– keine genauen Angaben zur Erreichbarkeit

Die Leistungen der Kravag GVO Privat Haftpflichtversicherung im Test

Zwei Tarife werden von der GVO angeboten, die sowohl für Alleinstehende als auch Familien abgeschlossen werden können. Besonders praktisch ist, dass der Abschluss des gewünschten Vertrages direkt online möglich ist! Nachfolgend erklären wir einzelne Leistungen aus dem GVO Privat Haftpflichtvertrag und erläutern, welche Leistung in welchem Tarif abgesichert ist. Der VIT Tarif ist der günstigere Tarif für alle, die den Mindest-Schutz abschließen, dabei aber Geld sparen möchten. Der TOP-VIT Tarif ist der leistungsstärkere Tarif mit allen Leistungen, welche über die GVO angeboten werden.

Die Berechnung und auch der Abschluss ist sofort online möglich

Jetzt zur Privathaftpflicht der GVO

Folgende Leistungen gehören u.a. zum Versicherungsschutz der GVO Privat Haftpflichtversicherung:

Auslandsaufenthalt

Wer sich im Urlaub oder auch beruflich längere Zeit im Ausland aufhält, genießt auch dort den Versicherungsschutz. Im VIT Tarif ist der Aufenthalt nur für maximal 3 Jahre möglich. Im TOP-VIT ist dagegen keine zeitliche Begrenzung gegeben. Wer plant, dauerhaft im Ausland zu leben, sollte sich vor Ort eine entsprechende Versicherung suchen. Im Schadenfall erleichtert dies u.a. die Kommunikation und sorgt meist für eine schnellere Begleichung des verursachten Schadens.

Beitragsbefreiung

Die GVO stellt eine Beitragsbefreiung im TOP-VIT Tarif ein, wenn der Versicherungsnehmer Arbeitslosengeld bezieht und davor u.a. für mindestens 2 Jahre einer beruflichen Tätigkeit nachgegangen ist. Diese Klausel kann bei einer unerwarteten Arbeitslosigkeit zumindest für eine kurze Zeit die Kosten des Alltags senken.

Die Bauherrenhaftpflicht Versicherung

Wer an seinem selbst bewohnten Haus einen Umbau vornimmt oder einen Ausbau plant, hat auch dieses Risiko über die Privat Haftpflichtversicherung abgesichert. Im VIT Tarif darf die Bausumme jedoch nur bei maximal 50.000 Euro liegen. Im TOP-VIT Tarif ist die Summe auf 150.000 Euro erweitert. Wer einen solchen Bau plant, sollte sich also, je nach Bausumme, für einen der GVO Verträge entscheiden, um damit den Abschluss einer separaten Bauherrenhaftpflicht-Versicherung zu umgehen und unnötige Kosten zu vermeiden.

Best-Leistungsgarantie

Die Best-Leistungsgarantie kann gegen einen Beitragszuschlag mitversichert werden und ist in Deutschland nur sehr selten zu finden. Dieser Baustein sagt aus, dass wenn ein deutscher und zugelassener Versicherer einen weitreichenderen Schutz oder geringere Selbstbehalte als die GVO anbietet, erweitert/ergänzt die GVO den Vertrag des eigenen Versicherungsnehmers. Diese "besseren Leistungen" muss der Versicherungsnehmer in schriftlicher Form der GVO vorlegen. Prinzipiell spricht dies für die Versicherung und verhindert, dass ein Kunde wegen besserer Leistungen den Versicherer wechselt. Benachteiligt werden in diesem Moment jedoch alle Kunden, die keinen Vergleich zwischen verschiedenen Versicherungen vornehmen. Daher kann dieser Leistungsbaustein sowohl positiv als auch negativ angesehen werden.

Absicherung von Flugmodellen

Flugmodelle werden immer beliebter und sind bereits in vielen Haftpflichtverträgen integriert. Meist sind diese jedoch auf niedrige Gewichtsklassen festgelegt, so dass dennoch oft ein separater Schutz notwendig wird oder die Flugmodelle nur über den ansässigen Verein abgesichert werden können. Bei der GVO sind im VIT Tarif Modelle ohne Motor bis 5 kg und im TOP-VIT Tarif sogar bis zu 30 kg abgesichert. Der Versicherungsschutz gilt auch dann, wenn die Flugmodelle einer Versicherungspflicht unterliegen. Somit können sich manche GVO Kunden durchaus einen separaten Vertrag zur Absicherung sparen.

Jetzt zur Privathaftpflicht der GVO

Die Mallorca-Deckung

Dieser Leistungsbaustein ist vielen aus dem Bereich der KFZ Versicherung bekannt. Die Mallorca-Deckung sorgt dafür, dass bei einem Schaden bei einem im Ausland gemieteten Fahrzeug die GVO als Versicherer für den Haftpflichtbereich in Kraft tritt. Beachten muss man dabei nur, dass wenn bereits ein solcher Schutz über die eigene KFZ-Haftpflichtversicherung besteht, diese zuerst in Leistung treten muss. Nur wenn kein KFZ-Vertrag vorhanden ist, kann die Leistung aus dem Privaten Haftpflichtvertrag der GVO genutzt werden.

Innovationsklausel

Diese Klausel ist besonders praktisch für alle, die sich nur ungern darum kümmern, ob es ggf. neue Tarife oder Leistungsverbesserungen gibt. Viele Versicherer informieren nur selten bis gar nicht über bessere Leistungen, was dem Versicherungsnehmer im Schadenfall oft zum Verhängnis wird. Bei der GVO Versicherung werden dank der Innovationsklausel neue oder bessere Leistungen automatisch in den eigenen Vertrag integriert, wenn dies nicht zu einer Prämienerhöhung führt. Die Innovationsklausel ist nur im TOP-VIT Tarif eingeschlossen. Unabhängig davon sollte man sich aber dennoch regelmäßig um seine Versicherungen kümmern und diese im Schnitt alle zwei Jahre von einem unabhängigen Fachmann auf Aktualität überprüfen lassen. Viele vergessen, dass auch geänderte Lebensumstände dazu führen können, dass Verträge angepasst werden müssen! Dies kann der Fall sein, wenn ein Umzug vorliegt, nun ein Kind im Haushalt lebt, eine neue Sportart ausgeübt wird oder Haustiere angeschafft worden sind.

Gefälligkeitsschäden

Wer einer anderen Person eine unentgeltliche Hilfestellung bietet, erweist diesem eine Gefälligkeit, die im Rahmen der Privaten Haftpflichtversicherung abgedeckt ist. Die Versicherungssumme wird hierbei seitens der GVO Haftpflicht Versicherung auf 5.000 Euro festgelegt und auch eine Selbstbeteiligung von 250 Euro muss gezahlt werden. Als Gefälligkeitsschaden kann zum Beispiel  die Hilfe beim Umzug gewertet werden, wenn das Sofa einen Schaden nimmt, weil man mit diesem z.B.  versehentlich an der Eingangstür hängen geblieben ist.

Schlüsselverlust

Kommt der berufliche Schlüssel abhanden, erstattet auch hier die Haftpflichtversicherung der GVO entstehende Kosten. So sind im VIT-Tarif Leistungen bis zu 15.000 Euro versichert, jedoch mit einem Selbstbehalt. Dieser beträgt 10% des Schadens, mindestens 50 Euro und maximal 500 Euro. Im TOP-VIT Tarif gilt der Schlüsselverlust ebenfalls mitversichert, ist auf eine Summe von 100.000 Euro begrenzt und wird ohne Selbstbehalt angeboten. Wer in einer großen Firma arbeitet, in welchem im Notfall die komplette Schließanlage ausgetauscht werden muss, sollte sich allein schon wegen des geringen Beitragsunterschiedes für den TOP-VIT Tarif entscheiden.

Nebenberufliche Tätigkeiten

Viele machen sich nebenberuflich selbstständig und möchten auch diese Tätigkeit abgesichert wissen. Im TOP-VIT Tarif ist dies versichert, wenn hierfür gewisse Voraussetzungen erfüllt sind. So darf der Gesamtumsatz pro Jahr nicht mehr als 12.000 Euro betragen und auch nicht jede Tätigkeit kann abgesichert werden. Versicherte Tätigkeiten sind u.a. das Erteilen von Nachhilfeunterricht, Coaching, Warenhandel oder auch Babysitting. Um im Schadenfall auf der sicheren Seite zu sein, sollte man sich bei der Aufnahme einer nebenberuflich selbstständigen Tätigkeit mit der GVO in Verbindung setzen und klären, ob die ausgeführte Tätigkeit ebenfalls mit in den Versicherungsschutz fällt.

Jetzt zur Privathaftpflicht der GVO

Mitversicherung von Tieren

Bei der GVO sind u.a. Blindenhunde im Vertrag mitversichert, wenn eine mitversicherte Person diesen Blindenhund führt. Ebenfalls gilt der Versicherungsschutz für Therapie-, Rettungs- und Suchhunde. Auch hier gilt, dass diese von einer mitversicherten Person genutzt werden müssen. Ausnahmen bilden bestimmte Hunderassen, die als gefährlich eingestuft werden. Die Liste dieser Rassen kann in den Bedingungen der GVO nachgelesen werden. Zusätzlich ist man als Halter oder Hüter von zahmen Haustieren versichert (Ausnahmen bilden Hunde, Rinder und Pferde). Auch Tiere, welche zu landwirtschaftlichen oder gewerblichen Zwecken gehalten werden, können über diesen Vertrag nicht versichert werden.

Die Erreichbarkeit der GVO Privat Haftpflichtversicherung – unsere Erfahrungen

Kontakt zur GVO ist telefonisch, per Fax, E-Mail oder über das Kontaktformular auf der Website möglich. Leider sind auf der Website keine Uhrzeiten angegeben, wann die GVO telefonisch am besten erreicht werden kann. Wer ohnehin den persönlichen Kontakt bevorzugt und seine Versicherung mit einem eigenen Berater in einer Agentur besprechen möchte, findet über die Homepage die nächstgelegene Beratungsstelle.

Leider überzeugt die Erreichbarkeit der GVO Versicherung weniger, wenn man diese mit anderen Versicherungsunternehmen vergleicht. Keine Angabe von Uhrzeiten, keine Chat-Beratung oder Video-Beratung. Da dies für viele (Kunden) mittlerweile alltäglich ist, wird sich die GVO in diesem Bereich weit hinter anderen Versicherern einreihen müssen. Um unabhängig von einem Berater seine persönlichen Verträge einsehen und ggf. ändern zu können, kann man sich seine Verträge über das Kundenportal aufrufen. "smart @nd easy" nennt sich das Kundenportal, welches sich über die Website nach einer vorherigen Registrierung aufrufen lässt. Auch eine Schadensmeldung ist u.a. darüber möglich.

Die Benutzerfreundlichkeit der Online-Plattform und des Berechnungs-Tools

Der Aufbau und auch die Übersichtlichkeit der Homepage sind gut gemacht und ermöglichen auch weniger erfahrenen Nutzern das Finden von Informationen oder den Abschluss einer Versicherung. Die wichtigsten Beitragsrechner sind zudem direkt auf der Startseite aufgeführt, so dass eine Berechnung in wenigen Minuten erledigt werden kann. Auch die Telefonnummer der Service-Hotline sowie die Schadensnummer sind stets auf jeder Seite gut sichtbar im oberen Bereich eingeblendet.

Der Tarifrechner für die Haftpflichtversicherung ist einfach aufgebaut und mit nur wenigen Fragen werden sofort die entsprechenden Prämien ermittelt. Im Tarifrechner stehen zudem verschiedene Optionen zur Verfügung. So erhalten Leute bis 30 einen anderen Vertrag als beispielsweise Senioren ab dem 50. Lebensjahr oder Familien mit Kindern. Auch können verschiedene Selbstbehalte und Versicherungssummen gewählt werden, so dass ein individueller Schutz möglich gemacht wird.

Negativ aufgefallen ist, dass auf der Website die einzelnen Leistungen der Tarife kaum erklärt werden. Zwar gibt es eine Übersicht über die enthaltenen Leistungen, doch viele Punkte sind für Laien unverständlich und werden erst in den dazugehörigen Bedingungen genauer erklärt. Im direkten Vergleich schneiden hier andere Versicherer besser ab, die zumindest die wichtigsten Begriffe aus dem Bereich der Haftpflichtversicherung kurz erläutern und so die Entscheidung für einen der beiden Tarife erleichtern.

Jeder kann sich seinen Schutz nach eigenen Wünschen zusammenstellen

Schadensfälle bei der GVO einreichen

Neben der telefonischen Schadensmeldung kann ein Schadenfall per E-Mail, Fax oder Brief eingereicht werden. Besonders angenehm ist darüber hinaus, dass auch eine Online-Schadensmeldung möglich ist und spezielle Schadensanzeigen zum Ausdrucken zur Verfügung gestellt werden. So hat man als Versicherungsnehmer die Möglichkeit, sich mit allen Fragen in Ruhe auseinandersetzen und zudem geforderte Belege oder Unterlagen besorgen zu können. Auch gibt es seitens der GVO auf der Website eine Hilfestellung, wie Schäden in der Zukunft vermieden werden können.

Auszeichnungen für die  GVO Privat Haftpflichtversicherung

Die GVO hat bereits mehrfach Auszeichnungen für den Schutz der Privaten Haftpflichtversicherung erhalten. So hat INNO-RATS das Testurteil "Hervorragend" in Bezug auf das Preis-Leistungsverhältnis vergeben und Franke Bornberg hat den Topschutz Single ebenfalls mit "hervorragend" ausgezeichnet. Auch Öko-Test hat sich den Versicherungsvertrag der GVO genau angeschaut und in der Ausgabe 01/2017 den PHV Top-VIT Tarif auf den zweiten Platz gesetzt. Weitere Auszeichnungen gab es für den Haftpflichtvertrag der GVO außerdem u.a. von ascore und softfair.

Unser Fazit zur GVO Privat Haftpflichtversicherung im Test

Die GVO überzeugt mit sehr guten Leistungen im Haftpflichtbereich und besonders günstigen Prämien. Dies bestätigen zudem die vielen Auszeichnungen. Auch der direkte Online-Abschluss überzeugt. Weniger positiv ist die Erreichbarkeit zu beurteilen, die lediglich durch den eigenen Online-Zugang aufgewertet wird. Vom Versicherungsumfang her ist die GVO  mit ihren Leistungstarifen ein guter Anbieter, in Bezug auf die Erreichbarkeit im Vergleich mit anderen Versicherungen aber ausbaufähig, was auch für fehlende Erklärungen zu den einzelnen Produkten gilt.

Jetzt zur Privathaftpflicht der GVO

Weitere Anbieter von Privathaftpflichtversicherungen:

Wie hilfreich findest du diesen Artikel?
Bewertung: 0.0 (0 Stimmen)

Kommentar(e)

avatar
Content Department

Chefredakteur Kredite.org

Peter König

Peter König kümmert sich als hauptverantwortlicher Chefredakteur unseres Portals vor allem um die Themen Aktien, Fonds und Geldanlage. Schon früh hatte König großes Interesse am Wirtschaftsgeschehen und dem Finanzmarkt. Einer Lehre als Bankkaufmann folgte das Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Universität Wuppertal. Nach dem Diplom trat der heute 58-Jährige eine Festanstellung als Fondsmanager bei einem großen Geldinstitut an, für das er heute noch in Teilzeit tätig ist.