Die Hundehaftpflichtversicherung bei der ARAG – Test & Erfahrungen

Wenngleich der Begriff etwas Anderes vermuten lässt, handelt es sich bei der Hundehaftpflicht nicht grundsätzlich um eine gesetzlich vorgeschriebene Versicherung. Vielmehr ist es Ländersache, ob Sie als Hundehalter für Ihren Vierbeiner eine Hundehaftpflichtversicherung (auch von der Ostangler, DEVK, Interlloyd) abschließen müssen oder nicht. Während in einigen Bundesländern gar kein Hund haftpflichtversichert sein muss, handelt es sich in anderen Bundesländern um eine generelle Pflichtversicherung. Manchmal reicht es auch, wenn gefährliche Hunde versichert sind:

Pflicht für alle HundePflicht für gefährliche HundeEmpfohlen, aber keine Pflicht
HamburgBrandenburgMecklenburg-Vorpommern
NiedersachsenSachsenBayern
Sachsen-AnhaltBaden-Württemberg
ThüringenSaarland
BerlinRheinland-Pfalz
Nordrhein-Westfalen
Hessen
Schleswig-Holstein
Bremen

Doch im Grunde genommen ist es völlig egal, was das Gesetz sagt: Eine Hundehaftpflichtversicherung ist eine unheimlich wichtige Versicherung, die Sie für Ihren Vierbeiner auf jeden Fall abschließen sollten. Sie können für Schäden, die Ihr Hund verursacht, in vollem Umfang haftbar gemacht werden. Das bedeutet auch, dass Sie mit Ihrem Privatvermögen haften. Für die meisten Hundebesitzer kann das den finanziellen Ruin bedeuten, denn Schäden im fünf- oder sechsstelligen Bereich sind gar nicht so unwahrscheinlich. Es genügt, wenn Ihr Vierbeiner sich erschreckt, über die Straße rennt und dabei einen schweren Unfall verursacht, in den mehrere Autos verwickelt sind.

Dabei bezahlt eine Hundehaftpflicht zum einen beispielsweise Personen-, Sach- und Vermögensschäden. Aber sie ist teilweise auch eine Rechtsschutzversicherung, denn sie übernimmt auch die Prozessführung und Gerichtskosten, wenn dies notwendig ist. Neben der Hundehaftpflichtversicherung existieren noch andere Versicherungen, mit denen Hundehalter sich absichern können, zum Beispiel:

  • Unfallversicherungen
  • OP-Versicherungen
  • Krankenversicherungen

Welche Versicherungen die ARAG im Programm hat und wie gut die Hundehaftpflichtversicherung abschneiden kann, schauen wir uns von kredite.org ein wenig später an.

Die ARAG als Anbieter einer Hundehaftpflichtversicherung

InfoBei dem ARAG-Versicherungskonzern handelt es sich es sich um die Allgemeine Rechtsschutz-Versicherungs AG. Der Versicherer hat seine Zentrale in Düsseldorf, sein Mutterunternehmen ist die ARAG Holding SE. Die ARAG ist der größte Versicherungskonzern in Deutschland, der sich in Familienbesitz befindet. Der Konzern gehört zu den drei größten Rechtsschutzversicherern der Welt. Die im Jahr 1935 gegründete ARAG SE beschäftigt über 3800 Menschen und erwirtschaftet einen Umsatz von rund 1,7 Milliarden Euro.

Jetzt zur Hundehaftpflicht der ARAG

Testkategorie 1: Die Hundehaftpflichtversicherung der ARAG

Die ARAG bietet im Rahmen der Hundehaftpflicht drei verschiedene Tarife an:

  1. Basis mit einer Deckungssumme von 5 Millionen Euro für Personen-, Sach- und Vermögensschäden
  2. Komfort mit einer Deckungssumme von 15 Millionen Euro für Personen-, Sach- und Vermögensschäden
  3. Premium mit einer Deckungssumme von 20 Millionen Euro für Personen-, Sach- und Vermögensschäden

Sie unterscheiden sich gar nicht so sehr voneinander, viele wichtige Leistungen sind in allen Tarifen enthalten:

  • Keine Begrenzung der Höchstentschädigung binnen eines Versicherungsjahres
  • Mietsachschäden
  • Schäden im Ausland
  • Welpen bis 12 Monate mitversichert
  • Schäden durch gewollten und ungewollten Deckakt
  • Keine Maulkorb- und Leinenpflicht
  • Teilnahme an Veranstaltungen wie Shows und Turnieren

Es sind also in erster Linie die Deckungssummen, die den Unterschied machen. In der Regel ist man als Hundehalter mit dem Basis-Tarif ausreichend abgesichert. Es existiert eine Rasseliste, auf der relativ wenige Hunde stehen. Doch auch wenn diese Hunderassen eigentlich ausgeschlossen sind, stellt die ARAG eine „individuelle Ausnahmeentscheidung“ in Aussicht. Eine Telefonnummer zur Klärung dieses Sachverhaltes wird auf der Produktseite beim entsprechenden Punkt gleich mitgeliefert. Das gefällt uns.

Die Kosten liegen je nach Tarif zwischen 59 Euro und 82 Euro im Jahr, die Selbstbeteiligung liegt dann bei 1.000 Euro. Beim Abschluss können Sie auch eine Selbstbeteiligung von 0 Euro, 150 Euro, 250 Euro und 500 Euro wählen. Damit können Sie einen Tarif abschließen, der genau zu Ihnen und Ihrem Geldbeutel passt. So ist es auch möglich, zwischen monatlicher, vierteljährlicher, halbjährlicher und jährlicher Zahlungsweise wählen. Uns gefällt die Hundehaftpflichtversicherung der ARAG gut. Das beginnt bei den enthaltenen Leistungen, geht über die kurze und verhandelbare Rasseliste und endet bei den vielen Möglichkeiten, den passenden Tarif für sich selbst zu wählen.

Testkategorie 2: Die Seriosität der ARAG

Auch wenn hier kaum Zweifel bestehen dürften, möchten wir uns die Vertrauenswürdigkeit der ARAG in einer extra Testkategorie ansehen. Ein paar Fakten haben wir weiter oben bereits preisgegeben:

  • Größter deutscher Versicherungskonzern in Familienbesitz
  • Einer der drei größten Rechtsschutzversicherer der Welt
  • Die ARAG SE wurde 1935 gegründet und
  • Beschäftigt mehr als 3800 Mitarbeiter bei einem
  • Umsatz von ungefähr 1,7 Milliarden Euro

Diese Fakten reichen in unseren Augen neben der ohnehin großen Bekanntheit aus, um die Seriosität der ARAG zu beweisen. Es gibt keinen Grund, an der Vertrauenswürdigkeit dieses Versicherers zu zweifeln.

Testkategorie 3: Die Internetpräsenz & Kontaktmöglichkeiten

Uns hat die Webseite der ARAG auf Anhieb gut gefallen. Der Hinweis zur Cookie-Nutzung ist dezent und behindert weder die Sicht noch die Bedienung. Oben rechts ist der Menüpunkt „Kontakt“ gut sichtbar und recht präsent eingebunden. Weiter unten ist noch ein Button „Live-Chat“ zu sehen. Wenn Sie die Hundehaftpflichtversicherung suchen, einfach auf „Versicherungen“ klicken und schon ist der entsprechende Link zu sehen.

Die Internetpräsenz gefällt uns sehr gut, Kontaktmöglichkeiten sind in ausreichender Menge vorhanden. Auch andere Möglichkeiten haben Kunden und können so zum Beispiel einen Schaden melden oder persönliche Daten ändern.

Jetzt zur Hundehaftpflicht der ARAG

Eine Hundehaftpflichtversicherung mit vielen Optionen

Wir empfinden die Hundehaftpflicht als gelungen: Sie ist preiswert und sichert Sie für ein weitestgehend normales Hundeleben ab. Besonders interessant finden wir die vielen Optionen, aus denen Sie wählen können. So existieren nicht nur drei Tarife, sondern auch mehrere Zahlungsweisen mit und ohne Selbstbeteiligung. Auf diese Weise kann sich fast jeder diese so wichtige Versicherung leisten. Sofern Sie gerade auf der Suche nach einer solchen Absicherung sind, schauen Sie sich die Hundehaftpflichtversicherung bei der ARAG unbedingt etwas genauer an.

Wie hilfreich findest du diesen Artikel?
Bewertung: 0.0 (0 Stimmen)

Kommentar(e)

avatar
Content Department

Chefredakteur Kredite.org

Peter König

Peter König kümmert sich als hauptverantwortlicher Chefredakteur unseres Portals vor allem um die Themen Aktien, Fonds und Geldanlage. Schon früh hatte König großes Interesse am Wirtschaftsgeschehen und dem Finanzmarkt. Einer Lehre als Bankkaufmann folgte das Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Universität Wuppertal. Nach dem Diplom trat der heute 58-Jährige eine Festanstellung als Fondsmanager bei einem großen Geldinstitut an, für das er heute noch in Teilzeit tätig ist.