GVO Hundehaftpflichtversicherung – Test und Erfahrungen

Auch wenn das rein rechtlich anders aussieht, führt an einer Haftpflichtversicherung für den eigenen Vierbeiner kein Weg vorbei: Der Hundehalter haftet für Schäden, die durch seinen Vierbeiner entstehen. Das ist auch dann der Fall, wenn ihn eigentlich keine Schuld trifft. Läuft der Hund zum Beispiel über die Straße und verursacht einen Autounfall, kann das den finanziellen Ruin des Hundebesitzers bedeuten. Wer nun meint, das ginge ihn nichts an, darf sich einmal in die andere Seite hineinversetzen: Stellen Sie sich vor, Sie sitzen im Auto und plötzlich rennt ein Hund über die Straße und verursacht einen Unfall, in den Sie verwickelt sind. Sie sind schwer verletzt und Ihr mühsam erspartes Auto ein Totalschaden. Während Sie mit Ihren Verletzungen in ein Krankenhaus können und Ihre Krankenversicherung einspringt, bezahlt niemand den materiellen Schaden, wenn das Geld nicht beim Hundebesitzer zu holen ist.

ab 0,00%
eff. Jahreszins
  • kostenlose, schufaneutrale Anfrage
  • schneller, unkomplizierter Kreditantrag
  • Auszahlung binnen 24 Stunden möglich
  • niedrige monatliche Rate ab 0,00% eff. Jahreszins!

Das Schöne: Eine Hundehaftpflichtversicherung ist absolut bezahlbar und es gibt keinen Grund, eine solche nicht abzuschließen. Zwischen 50 Euro und 100 Euro kostet sie normalerweise ohne Rabatte im Jahr. Wer ein wenig sucht, Vergünstigungen nutzt und schon vor der Anschaffung des Hundes auf die Rasse achtet, kommt noch günstiger weg. Es geht unter dem Strich also um deutlich unter 5 Euro im Monat – dafür sind Schäden im Millionenbereich abgedeckt. Wo und wann ist die Hundehaftpflicht gesetzlich vorgeschrieben? Die Pflicht zum Abschluss einer Hundehaftpflichtversicherung ist Ländersache – und entsprechend unterschiedlich geregelt. In einigen Bundesländern muss eine solche Versicherung zwingend abgeschlossen werden, in anderen ist sie nur für so genannte gefährliche Hunde Pflicht und in den übrigen muss der Hundehalter sich überhaupt nicht darum kümmern – dann aber eben auch haften, wenn etwas passiert. Im Detail sieht das so aus:

Hundehaftpflichtversicherung keine Pflicht, aber empfohlen:

  • Bayern
  • Mecklenburg-Vorpommern

Für Hunde bestimmter Rassen vorgeschrieben:

  • Baden-Württemberg
  • Brandenburg
  • Hessen
  • Nordrhein-Westfalen
  • Rheinland-Pfalz
  • Saarland
  • Sachsen
  • Bremen

Alle Hunde müssen haftpflichtversichert sein:

  • Berlin
  • Hamburg
  • Niedersachsen
  • Sachsen-Anhalt
  • Schleswig-Holstein
  • Thüringen
Welche Hunderassen in die Kategorie „gefährliche Hunde“ gehören, hängt von der Rasseliste des jeweiligen Bundeslandes ab. Wer vermutet, dass sein Vierbeiner in diese Rubrik fallen könnte, findet das schnell über das Internet heraus. Ganz abgesehen von der Pflicht, seinen Hund zu versichern, wenn er einer bestimmten Rasse angehört, können bei der Suche nach einer passenden Hundehaftpflichtversicherung zwei Probleme auftreten:

  1. Die Versicherungsgesellschaft nimmt Hunde bestimmter Rasse gar nicht auf
  2. Die Jahresprämie wird höher, wenn der Vierbeiner einer bestimmten Rasse angehört

Aber Sie müssen sich keine Gedanken machen: Mit ein wenig Suche nach der passenden Haftpflicht für Hunde werden Sie auch eine Versicherung finden. Grundsätzlich gibt es für fast jeden Bedarf und letztlich für jeden Hund die passende Hundehaftpflichtversicherung.

Unsere Erfahrungen mit der GVO

Die Rechtsform der GVO lautet „Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit“. Das verspricht sehr häufig niedrige Preise bei guter Leistung. Doch was heißt das eigentlich? Bei einem Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit gibt es keine fremden Eigentümer. Außerdem ist jeder Kunde automatisch auch Mitglied in dem Verein. Die GVO wurde vor ungefähr 150 Jahren gegründet: Das spricht für viel Erfahrung. Die GVO sagt von sich selbst, dass Kunden auf Sicherheit bauen und eine unkomplizierte Schadensregulierung erwarten dürfen. Laut eigenen Angaben

  • Existieren 200.000 Verträge
  • Liegt das bei Bestandsvolumen bei ungefähr 28 Millionen Euro
  • Werden jährlich etwa 10.000 Schadenfälle reguliert

Das kann sich sehen lassen, finden wir. Der Slogan „wir regeln das“ und „kurze, schnelle Entscheidungswege“ machen Lust, die Hundehaftpflichtversicherung der GVO nun endlich näher zu betrachten.

Jetzt zur Hundehaftpflicht der GVO

Testkategorie 1: Die Hundehaftpflichtversicherung bei der GVO

Die GVO bietet auf der einen Seite eine Hundehaftpflicht an, aber auf der anderen Seite auch andere Versicherungen rund um den Hund:

  • Tierhalter-Haftpflichtversicherung (auch Hundehaftpflichtversicherung)
  • Profi Jagdhundehaftpflichtversicherung
  • Profi Jagdhundunfall
  • Jagdschule und -kurs
  • Jagdschüler und Jagdscheinanwärter

Der Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit hilft außerdem bei der Hunderegistrierung. Das gehört nicht zum Standardangebot und sticht positiv ins Auge.

GVO Hundehaftpflicht-Versicherung Angebot

Wenn Sie sich über die Hundehaftpflichtversicherung informieren möchten, geht das über die Tierhalter-Haftpflichtversicherung. Von dort können weitere Details abgerufen werden. Die Leistungen innerhalb der Hundehaftpflicht bei der GVO können sich sehen lassen und sind auch im Vergleich mit der Konkurrenz sehr gut:

  • Deckungssumme bis 10 Millionen Euro
  • Schäden aus gewolltem und ungewolltem Deckakt
  • Mietsachschäden bis zu einer Höhe von 1 Million Euro
  • Mietsachschäden bei beweglichen Gegenständen bis zu 30.000 Euro bei 100 Euro Selbstbeteiligung
  • Welpen sind ein halbes Jahr mitversichert
  • Teilnahme an Veranstaltungen wie Turnieren und Shows

Direkt auf den ersten Blick wird klar: Die Hundehaftpflichtversicherung der GVO erfüllt alle Kriterien, die man sich als Hundehalter in der Regel so wünscht.

Mit weiterer Recherche wird klar, dass der erste Eindruck nicht trügt. Sehr interessante weitere Leistungen sind zum Beispiel:

  • Unbegrenzter Schutz innerhalb Europas
  • Beitragsbefreiung bei Arbeitslosigkeit
  • Innovationsklausel
  • Kein Leinenzwang seitens der GVO

Was ist die Innovationsklausel? Die Innovationsklausel der GVO besagt, dass beitragsfreie Verbesserungen in der Zukunft automatisch mitversichert sind. Damit entgehen Ihnen diese nicht und Sie profitieren ganz automatisch. Ein kleiner Wermutstropfen ist, dass doch eine ganze Reihe von Hunderassen ausgeschlossen ist. Darüber wird im Rahmen der Beitragsberechnung informiert.

Jetzt zur Hundehaftpflicht der GVO

Testkategorie 2: Die Tarife bei der Hundehaftpflicht der GVO

Ein Hund kostet bei einer Selbstbeteiligung von 150 Euro und jährlicher Zahlungsweise zwischen 45,14 Euro und 71,72 Euro pro Jahr – abhängig von der Deckungssumme. Sie beträgt mindestens 3 Millionen Euro und höchstens 20 Millionen Euro. Wer auf die Selbstbeteiligung verzichten will, muss mit ungefähr 15 Euro mehr pro Jahr rechnen.

Kosten mehrerer Hunde bei 150 Euro Selbstbeteiligung und 3 Millionen Euro Deckungssumme

2 Hunde3 Hunde4 Hunde5 Hunde
78,99 Euro112,85 Euro146,70 Euro180,56 Euro

Kosten mehrerer Hunde ohne Selbstbeteiligung und 3 Millionen Euro Deckungssumme

2 Hunde3 Hunde4 Hunde5 Hunde
98,74 Euro141,06 Euro183,38 Euro225,70 Euro

Die Hundehaftpflichtversicherung der GVO ist damit sehr preiswert – auch was den Vergleich mit entsprechenden Produkten anderer Versicherer angeht. Ideal ist die Hundehaftpflicht bei der GVO also für alle, die einen günstigen Tarif suchen, in dem trotzdem viele Leistungen enthalten sind. Wer mehrere Hunde hat, kann außerdem von einer günstigeren Jahresprämie für jeden weiteren versicherten Vierbeiner profitieren.

Jetzt zur Hundehaftpflicht der GVO

Testkategorie 3: Die Webseite der GVO

Die Internetpräsenz der GVO zeigt sich professionell und schlicht, aber nicht langweilig. Die Wege sind kurz, für viele Versicherungen können sofort die Beiträge berechnet werden:

  • Privat-Haftpflicht
  • Hausrat
  • Unfall
  • Haus- und Grundbesitzer-Haftpflicht
  • Tierhalter-Haftpflicht
  • Profi Jagdhaftpflicht und Jagdhundunfall
  • Jagdschule und -kurs
  • Jagdschüler

GVO Versicherung

Es genügt ein Klick und Sie können sich dann entscheiden, ob Sie direkt bei der GVO fortfahren möchten oder die GVO-Direktversicherung wählen wollen. Preislich ist uns bei der Hundehaftpflichtversicherung kein Unterschied aufgefallen, sodass Sie dabei nicht auf Ihren Geldbeutel achten müssen. Mit einem Mausklick auf „Beitrag berechnen“ geht es dann auch schon los. Zu den verschiedenen Versicherungen können in den meisten Fällen PDF-Dateien heruntergeladen werden. Darin sind die wichtigsten Informationen noch einmal übersichtlich aufbereitet.

Jetzt zur Hundehaftpflicht der GVO

Testkategorie 4: Der Kundenservice der GVO

Dieser Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit darf sich mit einer ganzen Reihe von Auszeichnungen schmücken – und tut dies auch. Dabei hat man jedoch an keiner Stelle das Gefühl, dass diese besonders hervorgehoben und für die GVO besonders wichtig sind. Eine Telefonnummer, unter der die Mitarbeiter erreichbar sind, ist zu jeder Zeit ganz oben eingeblendet. Auch ein Link zum Kontaktformular ist verfügbar. Wer gerne vor Ort einen Ansprechpartner haben möchte, nutzt die Möglichkeit, einen Ansprechpartner zu suchen. Dafür etwa Mittig auf der rechten Seite die Postleitzahl oder den Ort in das entsprechende Feld eintragen und auf die Lupe klicken. Es erscheinen anschließend einige Vorschläge inklusive Entfernung und einer Karte. Ein schöner Service! Eine Suchfunktion und die Chance, einen Schaden direkt online oder über eine extra Telefonnummer zu melden, runden den guten Eindruck ab.

Testkategorie 5: Die Jagdhaftpflichtversicherung bei der GVO

Weil wir wissen, dass viele Hundebesitzer gerne in der Natur unterwegs sind und sich immer häufiger für einen Jagdschein entscheiden, haben wir uns entschieden, auch die Jagdhaftpflichtversicherung der GVO näher zu betrachten. Also: Was fällt auf, wenn man sich die so genannte Profi Jagdhaftpflichtversicherung der GVO anschaut? Zuerst einmal ist eine Weiterleitung zu einer anderen Webseite aktiv: Deutsche Jagd Finanz. Das Logo der GVO bleibt jedoch, sodass kein anderer Versicherer dahinter steht. Auch hier tauchen Auszeichnungen auf, sodass das Produkt offensichtlich von verschiedenen Stellen als gut bewertet wurde – zwei Jahre hintereinander, nämlich 2015 und 2016. Die Highlights finden sich auf der rechten Seite:

  • Im Rahmen der Jagdhaftpflichtversicherung sind Auslandschäden auf der ganzen Welt versichert, was für Personen gilt, aber auch für Frettchen, Beizvögel und natürlich Jagdhunde
  • Angehörige sind sind im Rahmen der Personenschäden mitversichert, die durch Schuss-, Stich- und Hiebwaffen entstehen – Schmerzensgeld inklusive
  • In der Versicherung ist eine unbegrenzte Zahl an Jagdhunden mitversichert
  • Welpen und Junghunde sind 30 Monate mitversichert, auch ohne Nachweis einer Ausbildung oder der Brauchbarkeit
  • Die Jagdhaftpflicht greift auch außerhalb der Jagd
  • Fremde geliehene Sachen sind bis 10.000 Euro abgedeckt, Gefälligkeitsschäden bis 15.000 Euro und Kaution bis 55.000 Euro
  • Unabhängig von Jagdverbänden und -vereinen
  • Eigenschäden bei Schusswaffennutzung, beispielsweise Querschläger
  • Die Versicherungssumme kann zwischen 6 Millionen und 15 Millionen Euro betragen

GVO Jagdhaftpflicht-Versicherung

Das ist nur ein Bruchteil der vielen Leistungen im Rahmen der Jagdhaftpflichtversicherung der GVO. Der Preis liegt bei rund 35 Euro pro Jahr bei einer Deckungssumme von 6 Millionen Euro. Unter dem Punkt „Downloads“ können Sie sich die Versicherung im Detail ansehen und beispielsweise die Versicherungsbedingungen herunterladen. Wenn es schnell gehen soll, haben Sie die Chance, die Jagdhaftpflicht direkt online abzuschließen und direkt eine Versicherungsbestätigung zu erhalten.

Von dieser Seite aus ist es nun auch möglich, sich die jagdaffinen Versicherungen genauer anzusehen:

  • Jagdhundunfall
  • Jagdschule und -kurs
  • Jagdschüler

Dabei wird deutlich, dass die GVO ein umfassendes Angebot bereitstellt.

Die Hundehaftpflichtversicherung der GVO – unsere Erfahrungen

Der Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit bietet eine gelungene Hundehaftpflicht, die auch noch mit anderen Produkten sinnvoll kombiniert werden kann. Die Jagdhaftpflichtversicherung zum Beispiel ist für viele Hundehalter interessant, da der Jagdschein bei Hundebesitzer immer populärer wird. Daran angrenzend gibt es wiederum interessante Versicherungen. Die Hundehaftpflichtversicherung bei der GVO ist günstig und beinhaltet viele Leistungen. Der Abschluss kann bei Bedarf direkt online vorgenommen werden – zum gleichen Preis über die Direktversicherung der GVO. Wenn Sie noch Fragen haben, wählen Sie einfach die oben auf der Webseite jederzeit sichtbare Telefonnummer oder suchen nach einem Berater vor Ort, wofür die PLZ-/Ort-Suche etwa mittig auf der rechten Seite zur Verfügung steht. Alles in allem sind es vor allem die Kleinigkeiten, die begeistern. Die GVO zeigt Liebe zum Detail und orientiert sich dabei wirklich an möglichen Bedürfnissen der Kunden. Aber auch fern ab der Detailtreue kann sich die Hundehaftpflicht der GVO sehen lassen.

Jetzt zur Hundehaftpflicht der GVO Weitere Anbieter von Hundehaftpflichtversicherungen:

Wie hilfreich findest du diesen Artikel?
Bewertung: 0.0 (0 Stimmen)


Brigitte Papst

Redakteurin Kredite.org

Brigitte Papst

Brigitte Papst schreibt als freie Redakteurin über Finanz-, Immobilien- und Verbraucherthemen. Sie studierte Volkswirtschaftslehre an der Universität in Münster sowie "International Relations" (M.A) an der University of Birmingham (Großbritannien). Neben ihrer journalistischen Tätigkeit arbeitet Papst als Unternehmens- und Anlageberaterin. Sie ist verheiratet und hat zwei Kinder.