Die Hundehaftpflichtversicherung bei der Interlloyd – Test & Erfahrungen

Nicht überall in Deutschland muss für Hunde eine Haftpflichtversicherung abgeschlossen werden. Wo eine Hundehaftpflicht eine Pflichtversicherung ist, hängt vom jeweiligen Gesetz des entsprechenden Bundeslandes ab. Dabei existieren drei verschiedene Regelungen:

ab 0,00%
eff. Jahreszins
  • kostenlose, schufaneutrale Anfrage
  • schneller, unkomplizierter Kreditantrag
  • Auszahlung binnen 24 Stunden möglich
  • niedrige monatliche Rate ab 0,00% eff. Jahreszins!
  1. Es muss für keinen Hund eine Haftpflichtversicherung abgeschlossen werden, aber es wird empfohlen
  2. Nur gefährliche Hunde müssen versichert werden
  3. Für jeden Hund muss eine Hundehaftpflichtversicherung abgeschlossen werden

Wenn Sie nicht genau wissen, ob Sie für Ihren Vierbeiner eine Hundehaftpflicht abschließen müssen, können Sie in der folgenden Tabelle nachsehen:

Pflicht für alle HundePflicht für gefährliche HundeEmpfohlen, aber keine Pflicht
HamburgBrandenburgMecklenburg-Vorpommern
NiedersachsenSachsenBayern
Sachsen-AnhaltBaden-Württemberg
ThüringenSaarland
BerlinRheinland-Pfalz
Nordrhein-Westfalen
Hessen
Schleswig-Holstein
Bremen

Doch auch wenn Sie es eigentlich nicht müssten, ist der Abschluss einer Hundehaftpflichtversicherung (z. B. auch DEVK, Ostangler, ARAG) absolut sinnvoll, denn sie kann Sie vor dem finanziellen Ruin bewahren.

Eine Tierhalterhaftpflichtversicherung schützt Sie als Tierhalter innerhalb der im Tarif festgelegten Versicherungssummen vor Schadensersatzansprüchen. Diese können Dritte gegen Sie haben, wenn Ihr Tier einen Schaden verursacht hat. Das ist auch dann der Fall, wenn Sie kein Verschulden trifft. Die Grundlage für den Anspruch ist dabei der § 833 BGB. Dabei ist eine Tierhalterhaftpflichtversicherung für Halter größerer Tiere wichtig, dazu gehören Pferde, aber eben auch Hunde. Kleinere Tiere wie Katzen bedürfen keiner extra Versicherung, da sie in die Privathaftpflichtversicherung mit eingeschlossen sind.

Die Tierhalterhaftpflichtversicherung zahlt unter anderem im Falle von Personen-, Sach- und Vermögensschäden. Dabei sollte bei der Hundehaftpflichtversicherung auf eine Deckungssumme mindestens im siebenstelligen Bereich geachtet werden. Außerdem sollte seitens der Versicherung keine Maulkorb- und Leinenpflicht existieren.

Auf dem Markt befinden sich einige Versicherungsunternehmen, die teilweise mehrere Tarife anbieten. Wenn Sie einen Hund haben, der ein weitestgehend normales Hundeleben führt, können Sie die meisten Tarife ohne größere Bedenken wählen. Ein wenig schwieriger wird es, wenn Sie Halter eines Hundes sind, der oft auf Rasselisten steht. Dazu gehören zum Beispiel die sogenannten Kampfhunde.

Die InTerlloyd als Anbieter einer Hundehaftpflichtversicherung

InfoIhren Ursprung hat die Interlloyd schon im Jahr 1894. Seit ihrer Gründung konnte sich der Versicherer zu einem durchaus bekannten Schadenversicherer entwickeln. Die Produkte können Kunden über Makler erhalten, für die die Interlloyd ganz offensichtlich eine Menge tut. Das verspricht Seriosität: So garantiert der Versicherer eine Erreichbarkeit per Telefon von mindestens 85 %, eine Bearbeitungszeit von fünf Arbeitstagen für verschiedene Anliegen, qualifizierte Ansprechpartner an Arbeitstagen und das Lösen von Problemen und das Beantworten von Fragen gleich am Telefon. Sie als Kunde geraten damit letztlich an ein vertrauenswürdiges Versicherungsunternehmen und können sich darüber freuen, dass Ihre Anliegen schnell und kompetent bearbeitet werden.

Jetzt zur Hundehaftpflicht der Interlloyd

Testkategorie 1: Die Hundehaftpflichtversicherung bei der Interlloyd

Wer sich für die Hundehaftpflichtversicherung der Interlloyd entscheidet, ist bei Personen- sowie Sachschäden bis 5 Millionen Euro abgesichert. Vermögensschäden werden bis zu einer Versicherungssumme von 100.000 Euro übernommen. Dabei sind auf der einen Seite der Versicherungsnehmer sowie die Familienangehörigen versichert, aber auch nicht-gewerbliche Tierhüter. Weitere mitversicherte Leistungen sind:

Welpen bis zu sechs Monate

  • Ungewollter Deckakt
  • Zughunde bei privaten Schlittenfahrten
  • Mietsachschäden
  • Flurschäden

Schon hier zeigt sich, dass ein relativ normales Hundeleben mit der Hilfe einer Hundehaftpflichtversicherung bei der Interlloyd gut abgesichert ist. Die Deckungssumme für Personen- und Sachschäden reicht vollkommen aus, auch Vermögensschäden sind in ausreichender Höhe abgedeckt. Die anderen Leistungen passen genau zu dem, was sich die meisten Hundehalter von einer Versicherung normalerweise so wünschen.

Die Kosten für eine Hundehaftpflichtversicherung bei der Interlloyd ohne Selbstbeteiligung betragen ungefähr 85 Euro im Monat. Dabei ist zu beachten, dass keine sogenannten Kampfhunde versichert werden. Es wäre schön gewesen, wenn dieser Hinweis direkt auf der Produktseite zu finden gewesen wäre, aber im Tarifrechner wird dies sehr schnell deutlich. Unter dem Strich empfinden wir die Hundehaftpflichtversicherung der Interlloyd als gelungen, ein wenig schade ist, dass Hunde bestimmter Rassen nicht versichert werden können. Das Preis-/Leistungsverhältnis stimmt und Beiträge können schnell und unkompliziert berechnet werden.

Testkategorie 2: Die Internetseite & Kontaktmöglichkeiten

Die Webseite der Interlloyd gefällt gleich auf den ersten Blick: die grünen Farben, die klare Struktur, die logische Bedienung. Direkt auf der Startseite sind Kontaktmöglichkeiten in Form zweier Telefonnummern angegeben, außerdem können über „Alle Kontaktdaten anzeigen“ weitere Möglichkeiten der Kontaktaufnahme aufgerufen werden.

Wenn Sie die Produktseite der Hundehaftpflichtversicherung aufrufen möchten, klicken Sie oben im Menü einfach auf „Produkte“ und dann direkt auf „Tierhalterhaftpflichtversicherung“. Sie erhalten dort alle wichtigen Informationen und können über den Button „Beitrag online berechnen“ auch direkt schauen, wie hoch Ihre Jahresprämie wäre. Uns gefällt die Internetseite der Interlloyd sehr gut, es sind ausreichend viele Kontaktmöglichkeiten vorhanden.

Testkategorie 3: Die Seriosität der Interlloyd

Natürlich kann man sich lange die Produkte eines Versicherers ansehen und über diese urteilen. Aber die besten Versicherungen bringen nichts, wenn das Unternehmen dahinter nicht seriös und vertrauenswürdig ist. Angesichts des guten Preis-/Leistungsverhältnisses, des langen Bestandes des Unternehmens und der seriösen Aufmachung aller Inhalte haben wir keine Zweifel an der Vertrauenswürdigkeit der Interlloyd. Wenn Sie auf der Suche nach einer Hundehaftpflichtversicherung sind und einen Hund einer Rasse haben, die nicht zu den sogenannten Kampfhunden zählt, wird sich ein Blick auf diesen Versicherer mit Sicherheit lohnen.

Jetzt zur Hundehaftpflicht der Interlloyd

Die Hundehaftpflichtversicherung mit gutem Preis-/Leistungsverhältnis

Mit einer Hundehaftpflichtversicherung der Interlloyd sind die meisten Hundehalter gut abgesichert. Der seriöse Versicherer bietet ausreichend hohe Deckungssummen, übernimmt auch Mietsachschäden und springt auch bei einem ungewollten Deckakt ein. Die Versicherungssumme von 5 Millionen Euro bei Personen- und Sachschäden ist hoch genug angesetzt. Ein Preis von ungefähr 85 Euro pro Jahr ohne Selbstbeteiligung muss als fair bezeichnet werden. Bei Bedarf sollten Sie sich die Hundehaftpflichtversicherung bei der Interlloyd unbedingt näher ansehen.

Wie hilfreich findest du diesen Artikel?
Bewertung: 0.0 (0 Stimmen)


Brigitte Papst

Redakteurin Kredite.org

Brigitte Papst

Brigitte Papst schreibt als freie Redakteurin über Finanz-, Immobilien- und Verbraucherthemen. Sie studierte Volkswirtschaftslehre an der Universität in Münster sowie "International Relations" (M.A) an der University of Birmingham (Großbritannien). Neben ihrer journalistischen Tätigkeit arbeitet Papst als Unternehmens- und Anlageberaterin. Sie ist verheiratet und hat zwei Kinder.