Targobank Girokonto Erfahrungen & Test

Die Targobank gehört mit ihrer Gründung im Jahre 1926 nicht nur zu den ältesten Bankhäusern Deutschlands, sondern ganz sicher auch zu den bekanntesten. In den letzten Monaten ist häufig die Fernsehwerbung des Instituts zu sehen, deren Bestandteil auch das hauseigene Targobank Girokonto ist. Aufmerksamkeit erregt vor allem die Dispo-Freigrenze, mit der bis zu 50 Euro ohne Überziehungsgebühren verwendet werden können. Darüber hinaus ist nach unseren Targobank Girokonto Erfahrungen auch eine dauerhaft kostenlose Nutzung des Girokontos möglich. Um die Sicherheit und Seriosität müssen Sie sich wiederum keine Gedanken machen. Die Targobank verfügt über eine Bilanzsumme von mehr als 14 Milliarden Euro und beschäftigt über 4.000 Mitarbeiter. Es ist also ein echter Gigant, den wir da im Targobank Girokonto Test einmal genauer unter die Lupe genommen haben.

PRO / CONTRA

+ Targobank bereits seit 1926 aktiv
+ Zugriff auf das Konto per Online Banking
+ Dispo-Freigrenze
+ Kostenlose Online-Überweisungen und Daueraufträge

– Gehaltseingang von mindestens 600 Euro monatlich erforderlich

Targobank Girokonto Erfahrungen

Das Girokonto wird gerne auch als Gehaltskonto bezeichnet – durchaus treffend

Konditionen und Gebühren: Ist das Girokonto kostenlos?

Wichtig zu erwähnen ist in unserem Targobank Girokonto Testbericht erst einmal, dass unterschiedliche Girokonten angeboten werden. Das klassische Girokonto stellt in diesem Fall das Online-Konto dar, zusätzlich ist auch ein Komfort-Konto im Portfolio der Bank zu finden. Inwiefern sich diese beiden Modelle unterscheiden, klären wir im weiteren Verlauf aber natürlich noch auf. Das klassische Online-Konto kann nach unseren Targobank Girokonto Erfahrungen vollkommen gebührenfrei eröffnet werden. Diese kostenlose Kontoeröffnung ist natürlich der erste Pluspunkt, auch wenn es sich eigentlich um eine Selbstverständlichkeit handeln sollte. Allerdings müssen Kontoführungsgebühren von 3,95 Euro pro Monat beachtet werden. Glücklicherweise lassen sich diese aber umgehen, wenn Sie einen Geldeingang von mindestens 600 Euro im Monat verzeichnen können. Genau deshalb ist der Name Gehaltskonto in diesem Fall auch passend.

Gleichzeitig räumt die Bank den Kunden auch einen Dispositionskredit für das Online-Konto ein, wobei dessen Höhe natürlich immer vom jeweiligen Kunden abhängt. In allen Fällen gleich ist aber, dass eine Dispo-Freigrenze von 50 Euro geboten wird. Das bedeutet dann also, dass bis zu 50 Euro ohne Dispozins verwendet werden können. Bestandteil des Girokontos ist zudem eine Girocard, mit der in Deutschland gebührenfrei an über 2.900 Automaten des Cash Pools Geld abgehoben werden kann. Eine VISA-Karte ist ebenfalls verfügbar, so dass auch an allen VISA-Geldautomaten gebührenfrei Bargeld abgehoben werden kann. Die einzigen Targobank Girokonto Gebühren fallen dann an, wenn zum Beispiel eine Überweisung am Terminal oder Schalter durchgeführt wird. Wickeln die Kunden die Kontoführung aber von zuhause über das Online-Banking ab, fallen keine Gebühren an. Daueraufträge können online ebenfalls gebührenfrei eingerichtet werden.

Zum Angebot der Targobank   »

Targobank Girokonto Test: Das Komfort-Konto im Check

Das zweite Girokonto-Modell bei der Targobank ist das Komfort-Konto. Wie der Name bereits verrät, kommen Sie als Kunde hier in den Genuss weiterer Vorteile, wobei sich viele Leistungen mit der des klassischen Girokontos überschneiden. So zeigt unser Erfahrungsbericht, dass auch hier eine Dispo-Freigrenze genutzt werden kann. Mit 100 Euro fällt diese aber sogar noch ein kleines bisschen üppiger aus. Allerdings gehört zur ganzen Wahrheit auch, dass eine Kontoführungsgebühr von 8,95 Euro monatlich erhoben wird. Zumindest dann, wenn keine Einlage von 25.000 Euro oder ein monatlicher Geldeingang von 2.000 Euro gewährleistet werden können. Eine Girocard gibt es natürlich ebenfalls mit dazu. Ausgestattet ist diese goldene Karte mit einem Tageslimit von 5.000 Euro, wobei deutschlandweit an den Cash-Pool-Automaten gebührenfrei Geld abgehoben werden kann. Für beide Konten gleichermaßen gilt, dass ein Kontowechsel-Service zur Verfügung steht, falls Sie Ihr Girokonto wechseln möchten.

Targobank Komfort-Konto

Das Komfort-Konto ist die Premium-Variante des Girokontos

Beratung und Service im Targobank Test

Liqid_ServiceWer einmal Fragen oder Probleme hat, der kann sich auf verschiedenen Wegen an die Mitarbeiter des Bankhauses wenden. Natürlich steht ein Filialservice zur Verfügung, so dass Sie sich ganz bequem an eine Filiale in Ihrer Nähe wenden können. Alternativ stehen aber noch weitere Wege offen, zu denen zum Beispiel eine E-Mail-Betreuung und eine telefonische Hotline gehören. Die E-Mail können Sie rund um die Uhr an das Unternehmen verschicken, die telefonische Hotline kann aber nach unserer Targobank Girokonto Erfahrung in einigen Fällen ebenfalls 24 Stunden am Tag genutzt werden. Wenn Sie sich also erst einmal an den Kundensupport wenden möchten, bevor Sie Ihr Girokonto eröffnen, ist das überhaupt kein Problem. Einen Pluspunkt gibt es im Targobank Girokonto Testbericht dafür, dass die Angestellten auch am Wochenende immer befragt werden können.

Die Qualität der Beratung lässt nach den Ergebnissen in unserem Targobank Girokonto Test ebenfalls keine Wünsche offen. Die Mitarbeiter im Support können jederzeit weiterhelfen und sind dabei nicht nur freundlich, sondern auch kompetent. Sollten dann immer noch Fragen offen sein, können Sie unsere Girokonto Ratgeber nutzen und sich über alle weiteren wichtigen Details aufklären lassen.

Targobank Kontakt

Kontakt zu den Mitarbeitern kann leicht aufgebaut werden

Zum Angebot der Targobank   »

Nutzerfreundlichkeit der Webseite: Design und Struktur auf dem Prüfstand

Mit einer hohen Nutzerfreundlichkeit haben viele Banken schon den einen oder anderen Girokonto Vergleich für sich entscheiden können, schließlich spielen die Übersicht und Transparenz in jedem Fall eine wichtige Rolle. Wie unsere Targobank Girokonto Erfahrung zeigt, punktet das Unternehmen mit einer sehr freundlichen Webseite, die mit vielen Grafiken und einem ansprechenden Design auf sich aufmerksam machen kann. Besonders gut gefällt im Targobank Girokonto Testbericht aber vor allem der generelle Aufbau der Homepage. Schon auf den ersten Blick lässt sich im Prinzip die gesamte Spannbreite des Angebots erahnen, da alle wichtigen Menüpunkte im oberen Bereich zu finden sind. Dementsprechend schnell sollten Sie sich orientieren können, zumal noch weitere Funktionen wie ein Suchfeld angeboten werden.

Passenderweise kann auch das Online-Banking mit jener Übersicht überzeugen und macht so den überblick über die Finanzen einfach. Abgerundet wird das Angebot nach unserer Targobank Girokonto Erfahrung durch eine mobile App, mit der Sie also auch von unterwegs aus immer Ihren Kontostand oder die Finanzen checken können.

Weitere Produkte im Portfolio der Targobank

Abseits des Girokontos kann das Portfolio der Bank in unserem Testbericht noch ein paar weitere Produkte vorweisen. Enorm populär ist zum Beispiel der Ratenkredit des Unternehmens, der unter anderem auch in der Fernsehwerbung angepriesen wird. Die Targobank Erfahrungen Kredit zeigen, dass hier ab einem effektiven Jahreszins von 2,45 Prozent ein Kredit beantragt werden kann. Zusätzlich interessant könnt für einige Nutzer zudem sein, dass der Kredit auch an Selbständige vergeben wird. Wer hingegen erst einmal genügend Geld „in der Tasche“ hat und sich daher über die Anlage Gedanken macht, wird im Repertoire der Targobank ebenfalls fündig. Ganz klassisch stehen zum Beispiel ein Sparkonto, Festgeld oder Tagesgeld zur Verfügung. Darüber hinaus werden aber auch andere interessante Modelle wie beispielsweise ein Bonuszins-Sparplan angeboten. Depots mit Wertpapieren für die eigene Geldanlage stehen ebenfalls zur Verfügung.

Weitere Bestandteile des Portfolios sind zudem die Bereiche Schutz und Vorsorge. Hier können Sie sich zum Beispiel über verschiedene Unfallversicherungen, vermögenswirksame Leistungen oder eine Berufsunfähigkeitsabsicherung informieren.

Awards & Auszeichnungen: Mit diesen Preisen wurde die Targobank ausgezeichnet

Da es sich bei der Targobank um eine der größten und populärsten Banken in Deutschland handelt, ist es nicht wirklich überraschend, dass das Institut auch schon mehrfach ausgezeichnet wurde. So gab es laut unserem Targobank Girokonto Test erst in diesem Jahr den Ersten Platz bei der Wahl zur „Besten Filialbank Deutschlands“ im Bankentest vom Magazin „€uro“. Für die unterschiedlichen Produkte im Portfolio sind nach unseren Targobank Girokonto Erfahrungen aber ebenfalls zahlreiche Preise im „Regal“ der Bank zu finden. Im Deutschland Test von „Focus Money“ und dem DFSI zum Beispiel wurde der Kredit des Anbieters zum fairsten und sichersten Ratenkredit gewählt. Das „Handelsblatt“ wiederum hat sich vor allem mit den Anlagemöglichkeiten beschäftigt und das Fondsangebot mit sehr gut bewertet. Zusätzlich durfte sich die Targobank im Test auch über die Bezeichnung als Top Online-Broker freuen. Speziell bezogen auf das Girokonto ist die Auszeichnung von „n-tv“ und FMH zu erwähnen, die das Girokonto zum Top Gehaltskonto im Jahr 2016 gekürt hat.

Zum Angebot der Targobank   »

Fazit: Kein Grund zur Klage beim Targobank Girokonto

In unserem Targobank Girokonto Test hat das Girokonto der Bank in fast allen Bereichen überzeugen können. Wichtig ist aus Sicht der Kunden zu beachten, dass die Bezeichnung „Gehaltskonto“ nicht ganz zufällig gewählt wurde. Immerhin ist die Nutzung nur dann wirklich gebührenfrei, wenn ein regelmäßiger Geldeingang verzeichnet werden kann. Wer das Girokonto lediglich für die regulären Zahlungen nutzen möchte, der kann sich ganz auf die klassische Variante fixieren. Wer hingegen mehr Wert auf individuelle Beratung oder einen möglichen Einstieg in den Handel mit Aktien, Rohstoffen oder anderen Werten plant, der sollte einen Blick auf das Komfort-Konto werfen. Zu beachten ist allerdings, dass die monatliche Gebühr nur dann entfällt, wenn ein ausreichender Geldeingang (2.000 Euro) verzeichnet werden kann. Alles in allem sind die beiden Varianten trotz zahlreicher Ähnlichkeiten also doch recht unterschiedlich. In beiden Fällen handelt es sich aber um faire Offerten.

[fq-calculator id='3′ selector='container-##calc_id##-1500457278′]
Wie hilfreich findest du diesen Artikel?
Bewertung: 0.0 (0 Stimmen)

Kommentar(e)

avatar
Content Department

Chefredakteur Kredite.org

Peter König

Peter König kümmert sich als hauptverantwortlicher Chefredakteur unseres Portals vor allem um die Themen Aktien, Fonds und Geldanlage. Schon früh hatte König großes Interesse am Wirtschaftsgeschehen und dem Finanzmarkt. Einer Lehre als Bankkaufmann folgte das Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Universität Wuppertal. Nach dem Diplom trat der heute 58-Jährige eine Festanstellung als Fondsmanager bei einem großen Geldinstitut an, für das er heute noch in Teilzeit tätig ist.