Deutschlands günstigste Online-Kredite hier vergleichen:

ZuluTrade Erfahrungen & Test

ZuluTrade ist ein Unternehmen, welches weltweit agiert und seinen Firmensitz in den USA und Hong Kong hat. Weiterhin betreibt ZuluTrade Zweigstellen überall auf der Welt und ist somit auf allen fünf Kontinenten vertreten, auch in Deutschland. Bei ZuluTrade handelt es sich um eine intuitive Plattform, die seinen Tradern ermöglicht erfolgreiche Anbieter von Handelssignalen zu folgen und deren Vorgehensweisen auf das eigene Konto zu übertragen. In mehr als 190 Ländern ist ZuluTrade derzeit aktiv und somit kann man über 100.000 erfahrenen Tradern folgen.

Das Unternehmen wurde 2007 gegründet und hat sich zum Ziel gesetzt Broker und Experten näher zusammenzubringen. Broker können von Experten lernen, sich Ratschläge einholen und sich in der Community einbringen. Dies wird gewährleistet indem Ratschläge und Tipps von erfahrenen Tradern an andere Händler weitergegeben werden, und diese ihre Strategien und Vorgehensweisen nutzen. Wir möchten uns genauer anschauen, warum genau ZuluTrade so erfolgreich ist. In diesem Erfahrungsbericht stellen wir die Plattform genauer dar.

Jetzt zum Social Trading mit ZuluTrade

Pro & Contra im Überblick

Info+ Trades können von Experten auf der ganzen Welt kopiert werden

+ Attraktive Vergütung für Signalanbieter

+ Benutzerfreundliche Plattform

+ Kostenloses Demokonto verfügbar

+ Massive Gewinne möglich

– Keine langfristige Anlage möglich da Bereich extrem spekulativ

– Hohes Risiko

ZuluTrade als Geheimtipp für Einsteiger

Bei ZuluTrade kann man bequem und einfach mit dem Forex schnell Geld verdienen. Dazu sind nicht mal Vorkenntnisse erforderlich. Denn Handelssignale werden komplett automatisiert transferiert. Entsprechend braucht man als Trader nur einen vertrauenswürdigen Signalgeber, dessen Trade man dann einfach in sein eigenes Händlerkonto kopiert. Natürlich sollte man nicht vergessen, dass dazu immer auch das Risiko übernommen wird. Auf der anderen Seite sind aber hohe Gewinne durchaus möglich.

Experten sind auch nur Menschen und daher kann es passieren, dass auch erfahrene Menschen sich mal irren können. Aus diesem Grund ist selbst bei der Inanspruchnahme von Ratschlägen der besten und vertrauenswürdigsten Signalgeber kein 100-prozentiger Verlass. Insbesondere als neuer Spieler sollte man jedes Signal vor der Übernahme sehr genau prüfen. Auch wenn man keine umfangreichen Vorkenntnisse hat, sollte aber ein gewisses Basiswissen über die wichtigsten Analysemethoden vorhanden sein. Eine Schulung über die Wichtigkeit der verschiedensten Signale vor der Registrierung bei ZuluTrade wäre in diesem Fall sehr empfehlenswert. Viele Broker bieten Neueinsteigern Tutorials und Webinare, die kostenlos sind. Diese gibt es auf der ZuluTrade-Plattform allerdings nicht.

Jetzt zum Social Trading mit ZuluTrade

 

Bonus

ZuluTrade stellt eine Plattform dar, wo Experten und private Händler sich austauschen können und voneinander profitieren können. Zum Geschäftsmodell gehört dagegen nicht die Verwaltung des Geldes. Boni gibt es für Follower nur, wenn sie ein separates Depot öffnen. Top Trader dagegen können sich mit einem attraktiven Bonus begnügen. Erfolgreiche Signalgeber werden in der Regel einen größeren Kreis von Followern haben. Dies wirkt sich selbstverständlich auf seine Einnahmen aus, denn er profitiert von der Zahl der Trades, die durch ihn ausgelöst werden. Jedoch erscheint dieser Weg des Bonus als sehr lang.

 

Sicherheit bei ZuluTrade

ZuluTrade ist eine Social Trading Plattform, die weltweit operiert. Damit unterliegt die Plattform keinen Regulierungen wie es bei anderen Plattformen oder Fonds der Fall ist. Das Unternehmen setzt in diesem Fall auf eigene Regulationen um Betrug und Abzocke zu verhindern. Beispielsweise bietet ZuluTrade eine Software mit Namen ZuluGuard an. Diese Software kann das Konto regelmäßig überwachen. Die wichtigste Funktionen ist der Kapitalschutz. Dazu muss sich der Nutzer eine Kapitalgrenze selber festlegen. Diese Software ist insbesondere für Anfänger geeignet, damit diese sich vor Verlusten schützen können.

Neue Nutzer können und sollten auch das kostenlose angebotene Demokonto nutzen. Hier kann der potentielle Anleger erstmal umschauen und testen, wie sich eine echte Investition auf seinem Kontostand bemerkbar macht.

 

Kundendienst

Der Support ist bei ZuluTrade sehr umfangreich. Die Hotline ist rund um die Uhr zu erreichen. Deutschsprachige Mitarbeiter gibt es sogar im Live Chat. Weiterhin kann man sich an den Support auch per E-Mail wenden. Weiterhin steht ein Forum zur Verfügung, wo man die wichtigsten Antworten und Lösungen zu spezifischen Fragen findet. Zusätzlich bietet ZuluTrade seinen Kunden Informationen an, die einen wichtigen Bezug zum Markt haben. Dazu zählt ein Kalender, wo wichtige und finanzrelevante Ereignisse hervorgehoben werden.

 

Benutzerfreundlichkeit der Webseite

ZuluTrade legt einen großen Wert darauf, dass sich Kunden und Nutzer schnell zurechtzufinden. Und so ist es auch. Die Webseite ist professionell gestaltet und der Nutzer kann auf sämtliche Informationen recht schnell zugreifen. Wirft man allerdings ein genaues Auge auf die deutschsprachige Version, so merkt man, dass diese recht schnell übersetzt worden ist. Auch die Suchfunktion hat einige Mängel, denn sie orientiert sich zu stark am Thema Rendite. Im Zusammenhang mit den komplexen Strukturen und Zusammenhängen in diesem Markt, wünscht man sich schon mehr Informationen zu diesem Themenbereich. Anfänger werden sich mit den spärlich ausfallenden Informationen schwertun.

ZuluTrade Social Trading Website

Weiterhin bietet ZuluTrade eine App an, mit der Nutzer ihre Aktivitäten auch von unterwegs verfolgen können. Die App ist kostenlos und ist mit allen Betriebssystemen kompatibel. Die App ist umfangreich und stellt eine Vielzahl von Funktionen zur Verfügung. Mit dem eingebauten Desktop Widget kann jeder Nutzer ganz bequem die Entwicklung der Positionen, Kapital und Gewinn in Echtzeit verfolgen.

Jetzt zum Social Trading mit ZuluTrade

 

Ist ZuluTrade seriös?

Die Erfahrungen dieser Plattform fallen recht unterschiedlich aus. Wenn man im Internet recherchiert, dann findet man diese Plattform auch in Verbindung mit Betrug und Abzocke. Diese Beurteilungen können wir allerdings nicht bestätigen. Wir sind der Meinung, dass die Plattform alles andere als verdächtig ist. Mit einem ausgezeichneten Kunden-Support, einer benutzerfreundlichen Webseite und einer starken Community, findet der Neueinsteiger alles was sein Herz begehrt. Der einzige Punkt der hier kritisiert werden muss, ist, dass, nicht ausreichend über die Risiken des Forex Marktes aufgeklärt wird. Das ist auch der Grund warum sich viele Trader zu sehr auf die Signale verlassen und anschließend möglicherweise enttäuscht werden. Jedoch werden die Erfolgschancen mit dem Steigen der Trading Kenntnisse erhöht werden.

ZuluTrade Forex Trading

 

Wie man als Trader bei ZuluTrade profitieren kann

Der wohl größte Vorteil am Social Trading ist die Vergütung, die von einem Unternehmen angeboten wird. Die Vergütung liegt bei ZuluTrade bei 0,50 Pips pro generiertem Standard-Lot, was im Social Trading als äußerst attraktiv zu betrachten ist. Auf der anderen Seite unterliegen Trader und auch Signalteilnehmer einem möglichen Interessenskonflikt, der aus dieser hohen Vergütung resultiert.

 

ZuluTrade in der Fachpresse

ZuluTrade kommt in den Medien gelegentlich vor. Aufgrund seines Nischencharakters spielt die Plattform in deutschen Medien eher eine untergeordnete Rolle. Der Hauptgrund ist die fehlende Erfahrung der Medien und Journalisten mit Social Trading. Auch bei den Lesern und Zuschauern fehlt die Erfahrung und das Interesse. Entsprechend ist in den vergangenen Jahren kein einiger deutschsprachiger Bericht zu ZuluTrade erschienen.

ZuluTrade Fachpresse und Kommentare

 

ZuluTrade als Handelsplattform

Was viele sicherlich nicht wissen ist, dass ZuluTrade nicht als Onlinebroker auftritt. Das heißt auch, dass ZuluTrade keine Trading-Plattform im eigentlichen Sine darstellt. Bei ZuluTrade wird über die Handelsplattform der Partner-Broker gehandelt, wo normalerweise gehandelt wird. Den Kunden wird lediglich ein Chart zur Verfügung gestellt, wo die Nutzer die aktuellen Kurse nachvollziehen können. Also, auf den Punkt gebracht stellt ZuluTrade keine Handelsplattform dar, sondern dient lediglich als Schnittstelle zwischen Experten und Tradern. Gleichzeitig finden Kunden ein Chart vor, wo sie Kurse nachvollziehen können und verschiedene Funktionen ohne Risiko testen können.

Jetzt zum Social Trading mit ZuluTrade

 

Kostenloses Demokonto für Einsteiger

ZuluTrade stellt keine Handelsplattform zur Verfügung, trotzdem können Signalnehmer ein kostenfreies Demokonto in Anspruch nehmen. Das Demokonto lässt ein virtuelles Kapital von 3.000 Euro bis 100.000 Euro zu. Auf diese Weise kann sich der Einsteiger verschiedene Portfolios anschauen und testen. Zusätzlich kann der Nutzer seinen maximalen Hebel festlegen.

 

Angebot für Follower

ZuluTrade ist anderen Social Trading Plattformen ähnlich in der Hinsicht, dass Signalnehmer von einem großen Angebot an Experten profitieren und ihnen folgen können. Darüber hinaus ist der Zugang zur Plattform für alle Beteiligten sehr einfach gehalten. Jeder Nutzer muss nicht durch einen komplizierten Zertifizierungsprozess durch und kann kostenlose Signale anbieten. Wenn die Performance gut ist, dann wird der Nutzer sogar durch Follower vergütet.

Fazit unserer ZuluTrade Erfahrungen

Die Geschäftsidee von ZuluTrade ist sehr positiv. Trotzdem wird neuen Kunden empfohlen nicht zu naiv zu sein und vollständig von den angezeigten Handelsstrategien abhängig zu sein. Die kopierten Strategien könnten sogar Risiko beinhalten, da Experten auch nur Menschen sind und jeder einzelne eine bestimmte Strategie verfolgt, die entweder hohe Gewinne bei hohen Risiko verspricht oder auch nur niedrige Gewinne bei gleichzeitig geringen Risiko verspricht. Risiko aber besteht immer. Es gilt individuell abzuwägen, wo man sich hier festlegen möchte.

Wer auch immer sich bei ZuluTrade registriert, sollte sich darüber im Klaren sein, dass dieser Bereich des Börsenhandels sehr spekulativ ist. Dies hat mit einer langfristigen Anlage nichts zu tun. Auf der anderen Seite kann man bei richtiger Vorgehensweise massive Gewinne einfahren. Gerade durch das Prinzip des Social Tradings kann jeder normale Anleger hier profitieren, auch wenn die Einsätze am Anfang klein sind. Das Trading bei ZuluTrade kann sich als vorteilhaft ereignen, wenn man es mit einer Tätigkeit als aktiver Anleger vergleicht, wo man viel Zeit investieren muss.

ZuluTrade schließt eine wichtige Lücke zwischen Händlern und Experten. Hier profitieren beide Seiten. Durch das Kopieren von wichtigen Strategien können Neueinsteiger schon schnell erfolgreich werden. Jedoch müssen sich Anfänger auch im Klaren sein, dass sie nicht nur eine erfolgreiche Strategie in ihr Konto kopieren, sondern auch das Risiko, welches mit der jeweiligen Strategie einhergeht.

Jetzt zum Social Trading mit ZuluTrade
Wie hilfreich findest du diesen Artikel?
Bewertung: 0.0 (0 Stimmen)


Content Department

Chefredakteur Kredite.org

Peter König

Peter König kümmert sich als hauptverantwortlicher Chefredakteur unseres Portals vor allem um die Themen Aktien, Fonds und Geldanlage. Schon früh hatte König großes Interesse am Wirtschaftsgeschehen und dem Finanzmarkt. Einer Lehre als Bankkaufmann folgte das Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Universität Wuppertal. Nach dem Diplom trat der heute 58-Jährige eine Festanstellung als Fondsmanager bei einem großen Geldinstitut an, für das er heute noch in Teilzeit tätig ist.