Blitzkredite

Wenn Sie schnell finanzielle Unterstützung brauchen, sind Expresskredite genau die richtige Wahl für Sie. Doch die Angebote sind manchmal ziemlich verwirrend: Was hat es eigentlich genau mit den Zusatzoptionen auf sich, die Expresskredit-Anbieter stets mehr oder weniger ausgeprägt offerieren? Take-Aways schnellere Auszahlung durch Expressoption 2-Raten-Option für Verlängerung der Kreditlaufzeit bessere Chancen auf einen Kredit durch…

Manchmal muss es einfach schnell gehen, beispielsweise wenn das zwingend benötigte Auto eine Reparatur bitter nötig hat oder die Waschmaschine dringend repariert werden muss. Ist das notwendige Kapital dann nicht vorhanden, wird es für Verbraucher schwierig zu agieren. Ein Blitzkredit kann in dieser Situation helfen. Take-Aways Auszahlung binnen 24 bis 72 Stunden sehr schnelle Online-Abwicklung…
Steuern sparenSteuern sparen leichtgemacht - kostenloses eBook mit 100 von Experten geprüften Steuertipps

Steuern sparen leicht gemacht – jetzt das kostenlose eBook mit 100 von Experten geprüften Steuertipps herunterladen

Wenn es schnell gehen muss, haben Sie am Finanzierungsmarkt meist nicht die große Auswahl. Kredite bei der Hausbank bringen mitunter Wartezeiten von mehreren Wochen mit sich und sind daher keine wirkliche Option. Glücklicherweise haben sich einige Anbieter darauf spezialisiert, besonders schnelle Kredite anzubieten, die Sie in nur wenigen Schritten beantragen können. Take-Aways Auszahlung binnen weniger…

Viele Kreditsuchende legen Wert darauf, dass ein sehr kurzer Zeitraum zwischen der Beantragung eines Kredites und dessen Auszahlung liegt. Daher bieten immer mehr Institute auch sogenannte Schnell- oder Sofortkredite an. Auch beim Kreditvermittler MAXDA können Kunden einen Schnellkredit mit Sofortzusage beantragen. kostenfreie und unverbindliche Kreditanfrage bei MAXDA 24/7-Service garantiert schnelle Bearbeitung des Antrages Auszahlung zu…

Was auch immer Ihr Grund für diesen „extremen" Kreditwunsch ist, die Zusage für einen Blitzkredit in 24 Stunden kann nur mit exzellenter Vorbereitung klappen! Bei einer so kurzen Zeitspanne kommt es nämlich fast mehr auf den Kreditnehmer als auf den Kreditgeber an. Nur wenn alle für die Kreditprüfung notwendigen Unterlagen sofort und vollständig bei einer…

Expresskredite – lohnt sich das?

Überall wo wir hingehen, werden wir Werbung und anderen verlockenden Angeboten ausgesetzt. Der Konsum steigt, und vieles möchte man sich so schnell wie möglich finanzieren lassen. Der klassische Weg ist, dass man sich in seine Hausbank begibt und dort nach einem Kredit fragt. Das kann natürlich jeder machen, nur ist es in viele Umständen nicht so einfach einen derartigen Kredit zu bekommen. Dies hat nicht unbedingt was mit einem möglichen negativen Schufa-Eintrag zu tun. Häufig dauert es einfach nur zu lange bis man den Kredit bei seiner Bank bekommt. Schuld daran sind die bürokratischen Hürden. Man muss viele Papiere einreichen, und warten bis diese bearbeitet werden. Und bis man das Geld bekommt, hat man sich für ein anderes Produkt entschieden, welches eine andere Summe braucht.

Blitzkredit – was macht ihn so besonders?

Ein Blitzkredit stellt eine ganz besondere Form des Kredites dar. Er ist insbesondere für Verbraucher interessant, die sich ganz schnell etwas kaufen möchten, nur gerade nicht die finanziellen Mittel haben. In der Regel sind Blitzkredite kleinere Summen, es ist aber nicht ausgeschlossen, dass sich hinter einem Blitzkredit auch eine größere Summe verstecken kann. Blitzkredite kann man heutzutage nicht nur auf seinem PC beantragen, sondern auch ganz bequem auf seinem Smartphone. Manchmal muss es einfach schnell gehen, und dazu eignet sich ein Smartphone hervorragen, zumal die meisten Menschen nur noch ihr Smartphone für sämtliche Angelegenheiten nutzen. Den Blitzkredit kann man nutzen, um beispielsweise eine Waschmaschine, ein Auto zu reparieren, oder sich einfach nur ein neues Produkt kaufen möchte.

Brigitte Papst

Redakteurin Kredite.org

Brigitte Papst

Brigitte Papst schreibt als freie Redakteurin über Finanz-, Immobilien- und Verbraucherthemen. Sie studierte Volkswirtschaftslehre an der Universität in Münster sowie "International Relations" (M.A) an der University of Birmingham (Großbritannien). Neben ihrer journalistischen Tätigkeit arbeitet Papst als Unternehmens- und Anlageberaterin. Sie ist verheiratet und hat zwei Kinder.