Factoring

Das Wichtigste im Überblick Eine Kredit-Auskunftei oder Wirtschaftsauskunftei ermittelt die Kreditwürdigkeit oder Bonität von Privatpersonen und Unternehmen. Vor einer Kreditanfrage sollten Sie Ihre Auskünfte von den wichtigsten Kredit-Auskunfteien einholen. Auskunfteien sind keine Behörden, auch wenn deren Schreibstil und Briefbögen manchmal den Eindruck erwecken. Neben Bonitätsauskünften betreiben viele Auskunfteien auch das Inkasso für ihre Kunden. Inkassotätigkeiten…

Das Wichtigste in Kürze: ganz unkompliziert offene Rechnungen ab einem Betrag von 1 Euro vorfinanzieren lassen Rechnung 48 übernimmt das Insolvenz- bzw. Ausfallrisiko All-In Servicegebühr: 3,97 % (zzgl. MwSt.) pro eingereichter Forderung (Gebühren sind steuerlich absetzbar) Auszahlung bereits am nächsten Werktag, Voraussetzung ist positive Bonität des Auftraggebers Jetzt Rechnungen vorfinanzieren mit Rechnung 48 Factoring Rechnung…
ab -0,4%
eff. Jahreszins
  • kostenlose, schufaneutrale Anfrage
  • schneller, unkomplizierter Kreditantrag
  • Auszahlung binnen 24 Stunden möglich
  • niedrige monatliche Rate ab -0,4% eff. Jahreszins!

Fundflow ist ein junges Berliner Unternehmen, welches in 2016 gegründet wurde. Hinter dem Unternehmen stecken Antonio Faralli, Jan Ramsperger und Joachim Kaune. Im selben Jahr noch erhielt das Unternehmen eine Finanzierung des High-Tech Gründerfonds, welcher auch das Geschäftsmodell von Fundflow umgesetzt hat. Das Unternehmen hat das Ziel Forderungen kleiner Unternehmen sowie von Freelancern vorzufinanzieren und…

Das Unternehmen Flex Payment unterstützt seit 2013 Freiberufler, Kleinunternehmer und Selbständige bei der Finanzierung. Das Prinzip von Flex Payment ist folgendes: Der Selbstständige verkauft Rechnungen an Flex Payment und erhält sein Geld direkt ausgezahlt. Es fällt lediglich eine geringe Gebühr an, damit der Kunden sein Geld recht schnell ausgezahlt bekommt. Somit ist es für den…

Die Elbe-Factoring gehört zur Dachmarke Elbe Finanzgruppe und hat ihren Sitz in Dresden. Das Unternehmen wurde von Stefan Kempf und Matthias Bommer gegründet. Seit dem Jahr 1998 bietet das Unternehmen also Factoring-Leistungen an. Das Angebot der Elbe-Factoring ist umfassend. Im Angebot ist nicht nur die Vorfinanzierung von Rechnungen mit inbegriffen, sondern auch der Forderungsausfallschutz und…

Das Unternehmen Bezahlt.de hat zum Ziel Unternehmen zu ermöglichen sich auf das Kerngeschäft zu konzentrieren. Das heißt also, dass Bezahlt.de die Finanzierung des Unternehmens übernimmt, währenddessen sich das Unternehmen also der Kunde auf das Kerngeschäft konzentrieren kann. Bezahlt.de ermöglicht Unternehmen ihre Liquidität beizubehalten und Auszahlungen innerhalb von ein paar Stunden zu bekommen. Dieses Konzept ist…

Finanzielle Engpässe mithilfe von Factoring überbrücken

Mithilfe von Factoring ist es möglich finanzielle Engpässe zu überbrücken. Öfters ist es ja so, dass man länger auf die Zahlungen warten muss. Und gerade, wenn man wieder Auszahlungen und Ausgaben vorzunehmen hat, ist es wichtig Liquidität zu bewahren und finanzielle Engpässe zu vermeiden. Factoring führt nun dazu, dass die Zahlungen an einen Factoring-Anbieter ausgelagert werden. Der Factoring Anbieter sorgt dafür, dass die Firma die Zahlungen pünktlich am Monatsanfang erhält und über das Geld sofort verfügen kann. In diesem Fall ist das Factoring für Selbstständige, Firmen und Freiberufler sehr praktisch.

Innolend

Das Unternehmen Innolend wurde in 2016 gegründet und erhielt eine Seed-Finanzierung vom Rocket-Fonds Global Founders Capital. Das Factoring-Unternehmen hat sich auf ein kleines Segment spezialisiert, wo es Factoring anbietet. Damit man beim Factoring angenommen wird, muss man als Kunde einige Kriterien erfüllen. Zum ersten muss sich beim eigenen Unternehmen alles um den Verkauf von Waren oder Dienstleistungen drehen. Zum anderen muss das Unternehmen in Deutschland ansässig sein und mindestens sechs Monate aktiv gewesen sein. Ebenfalls muss ein jährlicher Umsatz von mindestens 100.000 Euro erwirtschaftet werden.

Wie Innolend das Factoring gestaltet

Das Unternehmen schließt mit Innolend einen Factoringvertrag ab. In der Regel hat der Vertrag eine Mindestlaufzeit von 24 Monaten. Nun werden die Forderungen von Innolend also vorfinanziert. Der Rechnungsbetrag wird nach Abzug der Gebühren von Innolend an das Unternehmen ausgezahlt. Die Kosten enthalten die Factoringgebühren, den Vorfinanzierungsinzs sowie eine Prüfgebühr. Innolend kauft die Forderungen also an.

Paul Scheuschner

Kredite.org Autor

Paul Scheuschner

Paul ist Autor von Kredite.org und seit der Gründung in 2013 dabei. Sein Finanzwissen basiert auf einer Ausbildung zum Kaufmann für Versicherungen und Finanzen, die er von August 2006 - Januar 2009 in Berlin bei der Allianz Versicherung durchlaufen hat. Er hat in dieser Zeit sowohl für die Allianz Versicherung im Innen- und Außendienst, als auch bei der Dresdner Bank (heute Commerzbank) gearbeitet.