Kredit für Auszubildende ohne Bürgen bzw. ohne Mitantragsteller

Kredite für Auszubildende – Das musst du wissen

Eine Ausbildung ist ein wichtiger Schritt in eine erfolgreiche berufliche Zukunft. Es muss gar nicht immer ein Studium sein, auch die klassische Lehre kann viele Türen öffnen. Da lohnt es sich auch, sich zunächst einige Jahre lang mit einer niedrigen Ausbildungsvergütung zufrieden zu geben.

Allerdings sehen das nicht alle Banken so. Auszubildende haben es oft schwer, ein Darlehen zu bekommen.

 

Ausbildung Schule Bibliothek

 

Kredite für Auszubildende in Stichpunkten:

  • Unter 18 Jahren kein Kredit
  • Kredite bei niedrigem Einkommen schwer erhältlich
  • Besondere Kredite für Auszubildende von der KfW
  • Sofortkredite auch für Auszubildende
  • Bei Autokrediten mehr Möglichkeiten
  • Eltern als Mitantragsteller

Warum Auszubildende oft keinen Kredit bekommen

InfoBei Auszubildenden sind es vor allem zwei Faktoren, die der Kreditaufnahme im Wege stehen:

  1. Das Alter und
  2. das Einkommen.

Wer seiner Schulpflicht genügt und neun Jahre zur Schule geht, der ist am Beginn der Ausbildung oft erst 15 Jahre alt. Das aber ist zu jung für ein Darlehen.

Außerdem ist das Einkommen im Regelfall sehr niedrig. Gerade im ersten Ausbildungsjahr bekommst du in den meisten Branchen eher ein Taschengeld. Zu wenig als Kreditsicherheit für einen normalen Ratenkredit.

Die Situation unter 18

Unter 18 Jahren dürfen Menschen in Deutschland keinen Kredit aufnehmen. Genauer gesagt sind sie nur eingeschränkt geschäftsfähig. Wer dennoch Geld geliehen bekommt, der kann unter Umständen die Rückzahlung oder zumindest die Zinszahlung verweigern, denn der entsprechende Vertrag ist ungültig.

Um es kurz zu machen: Unter 18 hast du in Deutschland keine Chance auf einen Kredit, egal ob es sich um ein Darlehen deiner Hausbank, einer Direktbank oder einen Kredit ohne Schufa handelt.

Als Alternative bleibt nur der Kredit von privat, etwa von deinen Eltern. Haben sie gerade das Geld nicht flüssig, dann können sie einen Ratenkredit aufnehmen und das Geld an dich weiter verleihen.

Unter 18 Jahren bekommt man keinen Kredit, da man nicht voll geschäftsfähig ist.

Kredit trotz niedrigem Einkommen

Auch wer schon 18 Jahre alt ist hat als Auszubildender oft schlechte Karten. Das liegt daran, dass die Vergütung oft nicht zum Leben reicht. BAföG und Kindergeld werden meist nicht zum Einkommen gerechnet.

Auszubildende erhalten nämlich kein echtes Gehalt, denn einen großen Teil ihrer Zeit sind sie in der Berufsschule. Auch beim Arbeitgeber arbeiten sie oft nur einen Teil der Zeit produktiv, in dem anderen benötigen sie oft sogar Hilfe. Früher war es deshalb üblich, dass Auszubildende beziehungsweise ihre Familien an den Arbeitgeber ein Lehrgeld zahlen mussten.

Niedriges Einkommen

Ganz so schlimm ist es heute nicht mehr, auch als Auszubildender bekommt man Geld, aber eben nur wenig. Zu wenig um ein größeres Darlehen zurückzuzahlen.

Das liegt auch an den gesetzlichen Regelungen zur Einkommenspfändung in Deutschland. Einem Alleinstehenden kann die Bank Einkommen bis etwa 1080,- Euro nicht pfänden, vom darüber hinaus gehenden Gehalt sind je zehn Euro Einkommen nur sieben pfändbar.

Auf Vermögenswerte bezieht sich dieser Freibetrag zwar nicht, trotzdem erhält man mit einem Nettogehalt von weniger als 1.100,- Euro kaum ein Darlehen. Es gibt allerdings ein paar Angebote auch für niedrige Einkommen.

Nettoeinkommen unter 1.080,- Euro sind nicht pfändbar, daher gibt es bei so niedrigen Einkommen nur wenig Angebote.

Das solltest Du vor der Aufnahme eines Kredits beachten

Wichtig ist aber, dass du dir Gedanken über die Rückzahlung des Kredits machst. Ein Darlehen kann eine gute Idee sein, wenn man beispielsweise ein Auto braucht und nicht genug Geld auf der hohen Kante hat oder wenn die erste eigene Wohnung eingerichtet werden soll. Besonders sinnvoll ist ein Ratenkredit, wenn du hohe Disposchulden hast. Die sind nämlich teuer. Allerdings musst du dann auch dafür sorgen, dass du nicht gleich wieder in die roten Zahlen rutscht.

Ein Kredit zur Finanzierung der täglichen Ausgaben ist da schon problematischer. Wenn du keine Unterstützung von deinen Eltern erhältst und nicht mehr daheim wohnen kannst, kann ein Darlehen aber notwendig sein. Möglichst bald nach Beendigung der Ausbildung und dem Start in einen regulären Job solltest du aber die Schulden tilgen und am besten sogar ein bisschen Geld zurücklegen. Schließlich kommen in einigen Jahren vielleicht noch größere Ausgaben auf dich zu, beispielsweise beim Kauf einer Wohnung oder der Gründung einer Familie.

Wer kann, sollte deshalb möglichst früh auch ein bisschen Geld auf die hohe Kante legen. Willst du später mal ein Haus besitzen, kann ein Bausparvertrag eine gute Idee sein. Angesichts der niedrigen Zinsen bringt ein Tagesgeldkonto aktuell nämlich wenig ein und beim Bausparvertrag sicherst du dir wenigstens die niedrigen Zinsen für die Zukunft. Aber auch ein Sparplan auf dem Tagesgeldkonto ist besser als gar nichts.

Kredite sollen kurzfristige Engpässe überbrücken oder einmalige Anschaffungen möglich machen, spätestens nach Abschluss der Ausbildung sollte man aber auch etwas sparen.

Der Sofortkredit für Azubis

Wer nur ein niedriges Einkommen hat, der kann auch nur wenig Geld leihen. Wie viel genau, das hängt auch von den sonstigen Kosten ab. Die Targobank bietet mit dem Direkt-Geld einen Sofortkredit, den du mit einem Einkommen ab 601,- Euro beantragen kannst.

Natürlich nicht in der maximalen Höhe von 3.000,- Euro. Wie viel Geld du genau bekommst, hängt nicht nur vom Einkommen, sondern auch von den laufenden Ausgaben ab. Wenn du beispielsweise 700,- Euro verdienst und noch bei den Eltern wohnst, hast du gute Chancen auf eine größere Summe. Gehen dagegen 600,- Euro alleine für die Miete weg, bleibt wenig Spielraum für einen Kredit.

Die kleinste mögliche Rate beträgt nur 50,- Euro. Maximal kann Geld aber auch nur für sechs Monate ausgeliehen werden, wer nicht mehr als 50,- Euro monatlich tilgen kann, erhält also nur 300,- Euro. Die Zinszahlung kommt zur Tilgung natürlich noch dazu.

Etwas länger kann man Geld beim Kleinkredit der netbank leihen. Wer es noch länger benötigt oder größere Beträge will, muss zu anderen Kreditprodukten greifen, etwa dem Vorteilskredit der Targobank, dem easyCredit der Volks- und Raiffeisenbanken oder dem Sofortkredit der Creditplus Bank.

Sofortkredite mit wenigen hundert Euro Kreditsumme gibt es auch bei niedrigem Einkommen.

Kredit ohne Schufa

Wenn es um Kredite bei geringer Bonität geht, fällt schnell das Stichwort Kredit ohne Schufa. Kreditvermittler wie Creditolo oder Maxda bieten tatsächlich Darlehen, von denen die Schufa nichts erfährt. Die ist nämlich vor allem in Deutschland aktiv, die Banken die solche Kredite vergeben sitzen aber meist im Ausland, beispielsweise in der Schweiz.

Die Bonität prüfen aber auch sie. Ein Kredit ohne Schufa ist deshalb keine Wunderwaffe, auch dieses Darlehen wirst du nur bekommen, wenn die Bank sicher ist, dass du es auch zurückzahlen kannst.

Kredit ohne SCHUFA

Wichtig ist, dass seriöse Kreditvermittler diese Punkte erfüllen:

  • Keine Vorabgebühren,
  • unverbindliches erstes Angebot.

Kreditvermittler, die ein erfolgsunabhängiges Entgelt verlangen, haben kein Interesse daran, dir wirklich einen Kredit zu vermitteln. Ihr Geld bekommen sie ja so oder so. Am Ende kann es passieren, dass man hohe Gebühren zahlt und doch kein Darlehen bekommt.

Gute Vermittler machen immer erst ein unverbindliches Angebot, kommt kein Kreditvertrag zustande entstehen auch keine Kosten.

Der Kredit ohne Schufa ist keine Patentlösung, kann aber in Einzelfällen helfen.

Autokredit

Gerade in ländlichen Regionen kommt man ohne ein Auto oder zumindest ein Mofa nicht weit. Besonders schwierig ist die Situation, wenn du in einem Dorf wohnst und in einem anderen arbeitest. Vom Dorf in die Stadt gibt es vielleicht noch einen Bus, zwischen zwei Dörfern gibt es oft gar keine Verbindung.

Autokredit

 

Einen Autokredit bekommst du aber meist leichter als ein reguläres Darlehen. Das liegt daran, dass das Auto der Bank als Sicherheit dient. Wird der Kredit nicht zurückgezahlt, kann der Geldgeber das Fahrzeug versteigern lassen. Wer nur 1.000,- Euro monatlich verdient, bekommt natürlich keine 20.000,- Euro für einen Neuwagen. Aber 3.000,- Euro für den Kauf eines Gebrauchtwagens sind realistisch.

Wer von einem Gebrauchtwagenhändler oder von privat ein Fahrzeug kauft, bekommt oft keinen Kredit vom Händler. Es gibt aber zahlreiche Autokredite unabhängiger Banken wie der ING-DiBa oder der Commerzbank. Die Volkswagenbank finanziert auch Fahrzeuge anderer Marken, die nicht beim VW-Händler gekauft wurden.

Weil das Auto als Sicherheit dient, sind Autokredite leichter zu bekommen als reguläre Ratenkredite in gleicher Höhe.

Kredit zur Ausbildungsfinanzierung

Für die Finanzierung der Ausbildung gibt es außerdem besondere Angebote. Wenn du wenig verdienst und nicht bei den Eltern wohnen kannst, dann kannst du Ausbildungs-BAföG erhalten. Die Zulassung ist aber sehr eng begrenzt.

In den letzten 24 Monaten der Ausbildung kann man außerdem den Bildungskredit der staatlichen Förderbank KfW bekommen, die teilweise auch noch als Kreditanstalt für Wiederaufbau bekannt ist. Sie zahlt zwei Jahre lang 100,- bis 300,- Euro, die im Anschluss zurückgezahlt werden müssen. Das Darlehen ist nicht zinsfrei, aber niedrig verzinst.

Der Kredit zur Ausbildungsfinanzierung der KfW kann bei niedrigem Einkommen eine Möglichkeit sein.

Geld für die Mietkaution

Auch das Geld für die Mietkaution kann zum Problem werden, wenn man knapp bei Kasse ist. Wer plötzlich drei Monatsmieten zahlen soll, der muss in teuren Großstädten schon mal 2.000,- Euro auf den Tisch legen.

Mietkaution

Auch hier ist natürlich ein Kleinkredit eine mögliche Lösung. Die Alternative ist ein Mietaval. Als Avalkredit bezeichnet man die Bürgschaft einer Bank für einen Kunden. Sie überweist kein Geld, sondern stellt eine Bescheinigung für den Vermieter aus, dass sie die Kaution im Falle eines Falles übernimmt. Dafür bekommt die Bank einen Zins, der aber meist unter den Kreditzinsen liegt. Solange die Kaution nicht einbehalten wird, muss man außerdem nichts tilgen.

Ein solches Mietaval bietet aktuell beispielsweise die DKB Bank aus Berlin.

Für eine Mietkaution kommt statt eines Darlehens auch ein Mietaval in Frage.

Die Bürgschaft

Wer auch mit den geschilderten Möglichkeiten kein Darlehen bekommt, dem bleibt noch der Weg über einen Bürgen. Wohnt man bei den Eltern, kann der Vater oder die Mutter den Kreditantrag mit stellen. Dann haftet er oder sie natürlich auch im gleichen Maße.

Diese Lösung hat den Vorteil, dass du selbst der erste Kreditnehmer bist, gleichzeitig aber von der meist besseren Bonität deiner Eltern profitierst. Natürlich kann auch jemand anderes als Mitantragsteller fungieren, beispielsweise die große Schwester oder ein sehr guter Freund. Allerdings ist es gerade bei Freunden nicht leicht, sie um einen solchen Gefallen zu bitten. Du solltest auf jeden Fall wirklich sicher sein, das Darlehen auch zurückzahlen zu können.

Buergschaft

Wohnt ihr nicht im gleichen Haus, ist ein gemeinsamer Antrag oft nicht möglich. Dann bleibt noch die Bürgschaft. Die meisten Banken verlangen eine selbstschuldnerische Bürgschaft. Dabei haftet der Bürge so, als wäre er selbst Schuldner. Mit anderen Worten: Die Bank kann sich jederzeit an ihn wenden, wenn eine Rate nicht rechtzeitig bezahlt wurde.

Die Übernahme einer solchen Bürgschaft ist natürlich in großer Schritt, im Regelfall kommen deshalb vor allem die Eltern als Bürgen in Frage.

Eine Bürgschaft hilft bei der Kreditaufnahme, vorausgesetzt die Bonität des Bürgen ist gut. Allerdings sind die Risiken für diesen groß.

Kredit von privat

Alternativ kann man sich natürlich auch direkt von den Eltern Geld leihen. Oder sie nehmen einen Kredit auf und verleihen das Geld weiter, wenn sie selbst nicht genug auf der hohen Kante haben.

Auch innerhalb der Familie schadet es nicht, wenn man einen Kreditvertrag aufsetzt. Der sollte folgende Informationen enthalten:

  • Name und Anschrift des Schuldners
  • Name und Anschrift des Gläubigers
  • Höhe des Darlehens
  • Rückzahlungsmodalität
  • Zinsen, wenn das Darlehen zinsfrei ist gehört das in den Vertrag mit hinein
  • Eventuell Sicherheiten für den Fall, dass die Schulden nicht bezahlt werden

Mittlerweile gibt es auch spezialisierte Kreditplattformen wie auxmoney, Lendico oder Smava, auf denen man von fremden Menschen Geld leihen kann. Die prüfen das Kreditgesuch natürlich strenger als Verwandte. Trotzdem kann es eine Option sein, falls man auf anderem Wege kein Geld bekommt.

vergleich-kredite-von-privat

Im Regelfall ist auch hier eine Schufa-Auskunft nötig. Je nach Kreditwürdigkeit fallen die Zinsen unterschiedlich hoch aus. Vorteile hat,

wer einen guten Grund für seinen Kreditwunsch angeben kann.

Ein Kredit von privat kann eine Alternative zum Bankdarlehen sein.

Fazit

Minderjährige erhalten keinen Kredit von einer Bank oder über eine Kreditplattform. Ihnen bleibt nur das Darlehen von Freunden und Verwandten. Auch volljährige Auszubildende haben es aber wegen ihres meist geringen Einkommens schwer. Für sie gibt es Kleinkredite mit kurzer Laufzeit und geringen Kreditsummen. Soll ein Auto oder ein Mofa gekauft werden, das als Sicherheit dienen kann, sind oft höhere Summen möglich.

 
Eike Kewitz

Chefredakteur Kredite.org

Eike Kewitz

Nach seinem Abitur machte sich Eike unmittelbar als freiberuflicher Texter selbstständig und baute sein Unternehmen selbst während seiner folgenden Vollzeit-Ausbildung im Marketing immer weiter aus. Mittlerweile hat er sich vor allem auf das Ressort Finanzen - Kredite, Konten, Geldanlage - spezialisiert und steuert als Hauptredakteur nun auch für uns regelmäßig News und Ratgeber bei. Neben diesem Portal ist er in weiteren spannenden Projekten involviert.