X
Redaktion - Kredite.org | Ratgeber

Bestehenden Kredit aufstocken: welche Möglichkeiten gibt es

info

Es ist eine durchaus häufige Situation: Als Bankkunde hat man einen laufenden Kredit. Noch während der Laufzeit dieses Kredites wird dann doch mehr Geld benötigt. Die Gründe für diesen Wunsch sind so vielfältig wie das Leben selbst:

 

  • Es steht ein freudiges Ereignis ins Haus (z.B. Familienzuwachs) und für die notwendigen Anschaffungen soll der Kreditrahmen erweitert werden
  • Es ist überraschend etwas kaputt gegangen und muss zwingend repariert werden (z.B. Auto)
  • Eine dringende Reparatur (z.B. am Eigenheim) steht an und Sie haben nicht genügend Geld auf der hohen Kante
  • Sie verdienen mittlerweile mehr und können und wollen sich deswegen eine höhere Kreditrate leisten
  • Sie haben festgestellt, dass der bestehende Kredit ohnehin zu teuer ist und wollen günstigere Konditionen (z.B. durch eine Umschuldung)

 

Die Ausgangslage ist also klar, aber wie geht es nun weiter? Hier die wichtigsten Fragen, die sich Kreditnehmer rund um die Aufstockung eines bestehenden Kredites stellen:

Ist es überhaupt möglich, ein laufendes Darlehen aufzustocken?

Ja, ein bestehender Kredit kann grundsätzlich aufgestockt werden! Zum Beispiel zurück auf die ursprüngliche Kreditsumme, unter Umständen auch darüber hinaus.

 

Gibt es eine Alternative zur Aufstockung eines bestehenden Kredits?

Ja, es gibt auch andere Möglichkeiten! Zum Beispiel kann ein neuer günstigerer Kredit aufgenommen werden. Mit dessen Hilfe kann dann der ursprüngliche Kredit abgelöst werden. Im Idealfall hat man eine niedrigere Kreditrate und niedrigere Zinsen und gleichzeitig mehr finanziellen Spielraum.

 

Welche Voraussetzungen braucht man für die Aufstockung eines Kredits?

Für die Aufstockung eines bestehenden Kredits gelten grundsätzlich die gleichen Voraussetzungen wie bei einer Kreditaufnahme. Die Bank prüft die Kreditvoraussetzungen (z.B. Bonität, Einkommen) und erstellt erneut eine Haushaltsrechnung, um die Maximalhöhe der monatlichen Rate zu ermitteln. Ein wichtiger Faktor ist oft auch Kredit- und Zahlungshistorie, insbesondere rund um den Kredit, der nun aufgestockt werden soll.

 

Wer ist der richtige Ansprechpartner für eine Kreditaufstockung?

Der richtige Ansprechpartner ist natürlich die Bank, die den Kredit ursprünglich gegeben hat. Wie genau das Verfahren abläuft, kann von Bank zu Bank unterschiedlich sein.


Darlehen erhöhen: Reichen die finanziellen Mittel überhaupt für eine Kreditaufstockung?

Die entscheidende Frage, wenn es um die Aufstockung eines Kredites geht, ist natürlich: Können Sie als Kreditnehmer nach Abzug aller bestehenden Kosten tatsächlich eine höhere Kreditrate schultern? Zur Sicherheit sollte bei der Kreditplanung immer ein wenig Puffer eingeplant werden, denn in der Haushalts- und Lebensplanung kann sich schließlich einiges ändern. Nur wenn diese Frage mit einem klaren "Ja" beantwortet werden kann, sollte ans Kredit aufstocken gedacht werden.

Wer einen bestehenden Kredit aufstockt, hat damit die übersichtlichere und kostengünstigere Kreditlösung gewählt als jemand, der einen weiteren Kredit über die gewünschte Aufstockungssumme zusätzlich zum schon bestehenden Kredit aufnimmt. Bei einem Ratenkredit oder Annuitätenkredit ist darüber hinaus die Gesamtrate eines aufgestockten Darlehens niedriger als die zusammengerechneten Raten von zwei einzelnen Krediten.


Erster Ansprechpartner für das Kredit aufstocken ist natürlich immer der bisherige Kreditgeber

AnsprechpartnerEine Kreditaufstockung ist immer die Erhöhung eines bestehenden Kredites. Deswegen sollte auch der bisherige Kreditgeber erster und wichtigster Ansprechpartner für die Erhöhung des Darlehens sein. Das Darlehen erhöhen geht oft auch schneller als die erste Kreditvergabe, weil alle Informationen über Sie als Kreditnehmer der Bank bereits vorliegen.

Im Prinzip ist alles ganz einfach: Wenn man sich mit der Bank auf das Darlehen erhöhen grundsätzlich verständigt hat, wird aus dem Altkredit und dem zusätzlichen Kapitalbedarf ein neues Kreditpaket "geschnürt", das in der Folge dann vom Kreditnehmer in Form einer höheren Rate zurückgezahlt wird. In aller Regel ist es nicht möglich, die bisherigen Kreditkonditionen einfach auf den neuen Gesamtkredit zu übertragen.

Eine Kreditaufstockung mit einem neuen Kreditgeber sollte nur das letzte Mittel sein: Zum Beispiel, wenn der bestehenden Erstkredit mit unverhältnismäßig hohen Belastungen einhergeht. In diesem Fall kann übrigens auch über eine Umschuldung nachgedacht werden.

Von welcher Bank haben Sie den ursprünglichen Kredit bekommen?

In unserer Liste finden Sie deswegen Ratgeber zu zahlreichen Anbietern und deren Angeboten für die Aufstockung:

 

dkb-bankDKBJetzt direkt bei der DKB eine Kreditaufstockung anfragen
deutschebank-logoDeutsche BankJetzt direkt bei der Deutschen Bank eine Kreditaufstockung anfragen
ingdiba-logoING-DiBaJetzt direkt bei der ING-DiBa eine Kreditaufstockung anfragen
postbankPostbankJetzt direkt bei der Postbank eine Kreditaufstockung anfragen
skg-bank-logoSKG BankJetzt direkt bei der SKG Bank eine Kreditaufstockung anfragen
sparkasse_logoSparkasseJetzt direkt bei der Sparkasse eine Kreditaufstockung anfragen
swk-bankSWK Bank Jetzt direkt bei der SWK Bank eine Kreditaufstockung anfragen
abk-bank-logoKredite für Beamte und den öffentlichen Dienst von der ABK BankJetzt direkt bei der ABK Bank eine Kreditaufstockung anfragen
adac-logo-320x135Autokredit vom ADACJetzt direkt beim ADAC eine Kreditaufstockung anfragen
bank11Konsumkredit von Bank11Jetzt direkt bei Bank11 eine Kreditaufstockung anfragen

 


Kredit aufstocken bei Krediten mit festgeschriebenen Zinssätzen

Etwas komplizierter ist das Darlehen erhöhen bei einem Kredit mit Zinsen, die über einen bestimmten Zeitraum festgeschrieben sind: Hier macht eine Kreditaufstockung nur Sinn, wenn der Zinssatz zu Zeiten der Kreditaufnahme zum Wunschtermin der Kreditaufstockung noch konkurrenzfähig ist. Weil eine Kreditaufstockung ein weiteres Darlehen bedeutet, sind nämlich unterschiedliche Kreditzinsen innerhalb des aufgestockten Kredites nicht möglich.

Im Gespräch mit der Bank kann sich auch eine andere Lösung ergeben: Eine Auflösung des alten Kreditvertrages und die Vergabe eines neuen Kredites, wiederum mit einem festgeschrieben Zinssatz.

Im Gespräch mit dem alten Kreditgeber: Was ist wichtig?

 

Die gute Nachricht vorweg: Grundsätzlich haben auch die Banken Interesse an einer Kreditaufstockung! Mehr Kredit für den Kreditnehmer bedeutet schließlich immer auch: mehr Einnahmen durch Zinsen für den Kreditgeber.

 

Dennoch ist es sinnvoll, sich gut auf das persönliche Gespräch mit dem bestehenden Kreditgeber vorzubereiten. Das Gespräch kann in der Filiale stattfinden oder am Telefon, je nachdem ob man es mit einer klassischen Filialbank oder einer Direktbank zu tun hat. Egal, ob Onlinekredit oder Darlehen von einer Filialbank: Ein neuer Kredit bedeutet auch immer eine neue Prüfung der Bonität, denn eine Kreditaufstockung ist rechtlich wie ein neuer Kredit. Falls sich die Bonität verschlechtert haben sollte, kann dies dazu führen, dass die Anfrage zur Kreditaufstockung abgelehnt wird. Bei gleichgebliebener oder verbesserter Bonität stehen die Chancen natürlich deutlich besser. Neben der Bonitätsprüfung führt ein seriöser Kreditgeber immer auch eine erneute Haushaltsrechnung durch. Darüber wird ermittelt, ob eine Aufstockung wirtschaftlich tragbar ist – und um welchen Betrag der bestehende Kredit maximal erhöht werden kann.

Haushaltsrechnung-Tipp von KREDITE.ORG:

 

Gut vorbereitet auf das Gespräch mit dem ursprünglichen Kreditgeber sind Sie, wenn Sie schon vorab selbst eine Haushaltsrechnung erstellen. Dadurch können Sie schon ziemlich genau abschätzen, wie hoch die letztendliche Ratenhöhe sein darf. Entsprechend gehen Sie mit einem realistischen Aufstockungswunsch ins Gespräch. Hier erfahren Sie alles zur Haushaltsrechnung und zu weiteren wichtigen Kreditvoraussetzungen. (interner Link zu http://www.kredite.org/ratgeber/kredit-voraussetzungen/, dort zum entsprechenden Textabschnitt)

 

Bonitäts-Tipp von KREDITE.ORG:

 

Gut vorbereitet auf die Kreditaufstockung sind Sie, wenn Sie sich auch eine aktuelle Info zur Bonität einholen. Normalerweise verlangt die Schufa, die wichtigste Instanz zur Prüfung der Kreditwürdigkeit, dafür eine Bearbeitungsgebühr. Einmal im Jahr können Sie allerdings – komplett kostenlos – eine Selbstauskunft bei der Schufa einholen. Durch diese erhalten Sie einen realistischen Blick auf Ihre aktuelle Kreditwürdigkeit. Hier erfahren Sie alles zur kostenlosen Schufa-Selbstauskunft 

 

Kosten-Tipp von KREDITE.ORG:

Für die Aufstockung eines bestehenden Kredits verlangen viele Banken eine Bearbeitungsgebühr, dies ist auch rechtens. Zu hoch dürfen die Bearbeitungsgebühren natürlich nicht sein. Es lohnt sich also, spätestens kurz vor Vertragsabschluss, ein intensiver Blick in das Kleingedruckte des neuen Kreditvertrags. Wenn Sie einen bestehenden Kredit mithilfe eines anderen Kredits ablösen, sollten Sie darauf bestehen, dass die Bank keine Gebühren kassiert. Bearbeitungsgebühren sind nur bei einer Kreditaufstockung vertretbar.

Kreditaufstockung: was spricht dafür, was spricht dagegen?

Eine Kreditaufstockung hat Vor- und Nachteile. Im Gegenzug für einen kurzfristig erhöhten finanziellen Spielraum verpflichten Sie sich erneut langfristig.

 

Falls sich eine Aufstockung oder Umschuldung nicht vermeiden lässt, sollten Sie immer zuerst den ursprünglichen Kreditgeber kontaktieren. Der unüberlegte Abschluss eines zweiten Kredits, parallel zum bestehenden Darlehen, kann höhere Kosten verursachen. Insbesondere dann, wenn Sie einen dazwischengeschalteten Kreditvermittler in Anspruch nehmen.

 

Falls sich der ursprüngliche Kreditgeber quer stellt, können natürlich auch andere Anbieter angefragt werden. Sehr ratsam ist eine Anpassung des bestehenden Kredits übrigens, wenn dieser (zu) hoch verzinst ist. Ein neuer Kredit, egal ob vom ursprünglichen Kreditgeber oder von einem neuen Kreditgeber, mit dem der alte Kredit abgelöst (umgeschuldet) wird, ist hier oft die einzig sinnvolle, finanzielle Lösung.

 

Ein Sonderfall sind Kredite mit festgeschriebenen Zinsen. Hier macht eine Kreditaufstockung zu gleichbleibenden Konditionen nur Sinn, wenn der ursprüngliche Zinssatz auch aktuell noch konkurrenzfähig ist. Da die Zinsen momentan (Stand: 2016) sehr niedrig sind, werden alte Zinskonditionen im Regelfall nicht konkurrenzfähig sein. Auch in diesem Szenario ist also eher eine Umschuldung über einen neuen, günstigeren Kredit empfehlenswert. Entweder kommt auch dieser Kredit vom ursprünglichen Kreditgeber – oder eben von einem anderen Anbieter.

 

Bestehenden Kredit aufstocken: So klappt es!

 

  • Wenn die Haushaltsrechnung zeigt, dass eine höhere Kreditrate problemlos möglich ist
  • Wenn sich seit der Aufnahme des bestehenden Kredits die Bonität verbessert hat
  • Wenn Sie sich mit dem ursprünglichen Kreditgeber unbürokratisch auf eine Erhöhung des Darlehens einigen
  • Wenn Sie von einem anderen Kreditgeber ein interessantes Gegenangebot für die neue Gesamtkreditsumme erhalten
  • Wenn Sie einen oder mehrere Kredite zu einem aufgestockten Kredit zusammenfassen können – und dabei tatsächlich auch Kosten sparen

 

Hier wird es schwierig mit der Kreditaufstockung

 

  • Falls die Haushaltsrechnung ergibt, dass eine höhere Kreditrate nicht tragbar ist
  • Falls der ursprüngliche Kreditgeber nicht mit sich reden lässt
  • Falls sich Ihre Bonität während der bisherigen Kreditlaufzeit verschlechtert hat
  • Falls die Angebote für eine Kreditaufstockung nicht so günstig sind wie erhofft
  • Falls es beim bestehenden Kredit größere Probleme während der Rückzahlung gegeben hat

Aufstockung eines bestehenden Kredits: welche Alternative gibt es?

 

Eine Aufstockung eines bestehenden Kredits kann logischerweise immer nur über den ursprünglichen Kreditgeber erfolgen. Es gibt allerdings zwei andere Optionen:

 

  1. Ablösung des bestehenden Kredits über einen neuen Kredit vom alten Kreditgeber
  2. Ablösung des bestehenden Kredits über einen neuen Kredit von einem neuen Kreditgeber

 

In beiden Fällen kann man das Gewünschte erreichen: Man hat kurzfristig mehr finanziellen Spielraum durch eine Erweiterung des Kreditrahmens. Im Idealfall ist die Kreditrate, dank aktuell niedriger Zinsen, sogar attraktiver als vor der Krediterhöhung. Im Gespräch mit dem ursprünglichen Kreditgeber kommt es auf Realismus, Ehrlichkeit und Verhandlungsgeschick an. Bei der Suche nach einem neuen Kreditgeber helfen Webseiten wie KREDITE.ORG.

Umschuldung und Ablösung: Ein günstiger Kredit ist wichtig!

Das Internet hat die Kreditvergabe stark verändert. Es gibt klassische Filialbanken (z.B. Commerzbank), Direktbanken (z.B. DKB Bank), Online-Angebote von Großbanken (z.B. comdirect), Kreditmarktplätze für Kredite aus privater Hand (z.B. Lendico), zahllose Kreditvermittler (z.B. Dr. Klein) – und natürlich weiterhin: die Sparkassen und Volksbanken. KREDITE.ORG findet als unabhängiges Vergleichsportal für jeden Zweck und Wunsch das passende Kreditangebot. Der Vergleich von Krediten, Darlehen und Finanzierungen auf KREDITE.ORG ist kostenlos, unverbindlich und hilfreich – für Verbraucher oder Unternehmer! Unsere Ziele:

 

  • Kredite mit möglichst guten Konditionen finden
  • schnell und unkompliziert vergleichen und auf Wunsch umgehend vermitteln
  • allen Kreditsuchenden helfen: mit realistischen Tests, gründlichen Vergleichen und objektiven Ratgebern

 

Hier finden Sie Tests und Erfahrungen zu allen von uns bewerteten BankenKreditvermittlern und Kreditmarktplätzen.

 

Hier geht es zum großen Kreditvergleich von KREDITE.ORG

 

Als Verwendungszweck für den Kredit müssen Sie „Umschuldung“ angeben. Sie brauchen ansonsten keine persönlichen Daten preisgeben, Die drei Angaben „Nettokreditbetrag“, „Laufzeit“ und „Verwendungszweck“ sind vollkommen ausreichend. Der Kreditrechner ermittelt dann für jeden Kredit und für jeden Anbieter die Monatsrate, den Sollzins geb. p.a. und den effektiven Jahreszins. Der Vergleich liefert gut sortierte Ergebnisse: Die niedrigsten Zinsen (effektiver Jahreszins) und die niedrigsten Monatsraten stehen ganz oben. Dadurch entgehen Ihnen keine Sonderkonditionen von Kreditgebern mehr. Ein Kreditvergleich kann durchaus einiges Geld sparen. Hier ein Beispiel:

KreditwunschOhne VergleichMit Kreditvergleich
5.500 €
für eine
Umschuldung

Laufzeit:
48 Monate
(4 Jahre)
Monatliche Rate:
Ø 122,95 €


Rückzahlungsbetrag:
Ø 5.901,60 €
Monatliche Rate:
ab 119,16 €


Rückzahlungsbetrag: ab 5.719,68 €
Für diese Vergleichsdaten wurden aktuelle Angebote von fünf aus TV und Radio bekannten Banken* recherchiert und der Mittelwert berechnetMögliche Ersparnis:
181,92 €

Bestehenden Kredit aufstocken: Das Fazit

So klappt es mit dem Darlehen erhöhen:

  • Wenn Sie sich mit dem ursprünglichen Kreditgeber unbürokratisch auf eine Erhöhung des Darlehens einigen
  • Wenn Sie von einem anderen Kreditgeber ein interessantes Gegenangebot für die neue Gesamtkreditsumme erhalten
  • Wenn Sie einen oder mehrere Kredite kostensparend zu einem aufgestockten Darlehen zusammenfassen können

Hier wird es schwierig mit der Kreditaufstockung:

  • Falls der ursprüngliche Kreditgeber nicht mit sich reden lässt
  • Falls sich Ihre Bonität während der bisherigen Kreditlaufzeit verschlechtert hat
  • Falls die Angebote für eine Kreditaufstockung nicht so günstig sind wie erwartet


 

  • Die neusten Artikel
  • Jetzt alle günstigen Kredite einfach & anonym vergleichen!
    Zum Vergleich
    • News
    • Ratgeber