Kredit abgelehnt – Diese Tipps helfen Ihnen zum Wunschkredit

Kredit abgelehnt – Das Wichtigste in Kürze

Was kann man bei einer Kredit-Ablehnung machen? Kurzantwort

Wichtig ist für Sie: Werden Sie nach einer Kreditablehnung selbst aktiv. Erkundigen Sie sich zuerst bei der ablehnenden Bank nach den Gründen der Kreditablehnung. Parallel dazu ist es sinnvoll, sich seine aktuellen Bonitätsauskünfte von Auskunfteien und der Schufa einzuholen. Wenn Sie Negativmerkmale verbessern oder gar die Gründe der Ablehnung beseitigen können, kann eine weitere Kreditanfrage zum Wunschkredit erfolgreich sein.

Zum Kreditvergleich   »

Kredit abgelehnt, was tun? Schritt für Schritt Anleitung

Schritt
01
SCHUFA Auskunft und Wirtschaftsauskünfte einholen
Schritt
02
Anfrage an ablehnende Bank
Schritt
03
Ein zweiter Antragsteller und Nebeneinkünfte können helfen
Schritt
04
Laufzeit verlängern
Schritt
05
Neuen Antrag über Online-Kreditvergleich stellen oder den Kredit „ohne SCHUFA“ wählen

 

Schritt 1: SCHUFA Auskunft und Wirtschaftsauskünfte einholen

Sollten Sie es nicht vor der Kreditanfrage schon getan haben, holen Sie sich kostenfrei eine SCHUFA-Selbstauskunft ein. Prüfen Sie bei der ablehnenden Bank, ob diese noch weitere Wirtschaftsauskünfte über Sie eingeholt hat.

Die Wirtschaftsauskunfteien sind auf dem Antragsformular oder einem separaten „SCHUFA-Klausel“-Formular aufgeführt. Holen Sie sich bei allen aufgeführten Unternehmen eine Selbstauskunft ein und überprüfen Sie alle Daten auf ihre Richtigkeit.

Schritt 2: Anfrage an ablehnende Bank

Wenn Banken von Auskunfteien Ihre Daten einkaufen, haben diese einer Verschwiegenheitsklausel zugestimmt, sodass die Bank Ihnen keine Auskunft über den Inhalt der Auskünfte geben darf. So schützen sich die Datensammler gegen Klagen bei fehlerhaften Auskünften.

Jedoch kostet es nur wenige Minuten, die Bank anzufragen. Die Praxis zeigt immer wieder, dass bei kleineren Dissonanzen eine Ablehnung revidiert werden kann, wenn durch eine Modifizierung der Umstände die Kreditvoraussetzungen erfüllt werden, etwa durch einen Bürgen, eine niedrigere Kreditsumme oder die Abtretung von Sicherheiten.

Schritt 3: Ein zweiter Antragsteller und Nebeneinkünfte können helfen

Durch einen zweiten Antragsteller mit den Voraussetzungen „mind. 18 Jahre“, „eigenes Einkommen“ und „meistens gleiche Adresse wohnhaft“ verdoppeln sich nahezu die Chancen. Denn nun stehen ein doppeltes Einkommen und zwei für die Rückzahlung verantwortliche Personen für den Kreditwunsch zur Verfügung.

Möglicherweise haben Sie nicht daran gedacht, einen bestehenden Nebenjob anzugeben. Die Höhe des zu genehmigenden Kredites hängt auch mit Ihren Einnahmen und dem monatlich verfügbaren Betrag zusammen. Die Höhe der max. Auszahlungssumme ermittelt jede Bank individuell über eine Haushaltsrechnung.

Daher sollten Sie ggf. noch den Nachweis eine Nebentätigkeit nachreichen oder auch erwägen, für die Kreditzusage eine Nebentätigkeit aufzunehmen. Eventuell haben Sie ja auch noch Einkünfte, nach denen im Kreditantrag nicht gefragt wurde. So können Sie jährliche Steuerrückerstattungen oder Zinseinkünfte noch nachmelden. Auch diese können Ihr verfügbares Einkommen erhöhen.

Schritt 4: Laufzeit verlängern

Zusätzlich können Sie eine Verlängerung des Kredits beantragen. Denn durch die längere Laufzeit verringert sich die Kreditrate. Sollten Sie während der Kreditlaufzeit Geld übrig haben, können Sie durch Sondertilgungen dennoch den Kredit so schnell abtragen wie beim Erstantrag geplant.

Schritt 5: Neuen Antrag über Online-Kreditvergleich stellen oder den Kredit „ohne SCHUFA“ wählen

Wenn Sie alles gelöst haben, können Sie nun einen weiteren Online Kreditvergleich starten. Wenn Sie kein Risiko eingehen wollen, dann fragen Sie gleich bei professionellen Kreditvermittlern für schwierige Kreditfälle nach
Krediten „ohne SCHUFA“.

Bon Kredit
bis 100.000 € Kreditsumme
MAXDA
bis 7.500 € Kreditsumme
creditolo
bis 7.500 € Kreditsumme
auxmoney
bis 50.000 € Kreditsumme
smava
bis 120.000 € Kreditsumme

In manchen Fällen lehnen Banken Kreditanfragen ab

Es kommt immer wieder vor, dass Banken ohne Begründung eine Kreditanfrage ablehnen. Der Grund ist in der Regel, dass die Bonität des Kreditinteressenten nicht den Anforderungen der betreffenden Bank entspricht.

Ein wichtiges Kriterium der Bonität ist die Höhe des Einkommens. Dieses Kriterium wird in der Bonität zwar mit berücksichtigt, jedoch kann es trotz bester Bonität sein, dass Ihr Kreditwunsch so hoch ausfällt, dass die Bank befürchtet, dass die Kreditraten nicht mit Ihrem Einkommen bedient werden können.

Denn die kreditvergebende Bank prüft grundsätzlich, ob Sie mit Ihrem Einkommen den Kredit ohne Wenn und Aber vertragsgemäß zurückzahlen können.

Wegen Ihrem Zahlugsverhalten wird der Kredit abgelehnt

Sie haben vielleicht Ihren Dispo immer ausgereizt oder bezahlen Rechnungen häufig erst, wenn die Forderungen an ein Inkassobüro abgetreten worden sind? Das kann dazu führen, dass die Bank Ihren Kreditwunsch ablehnt.

Üblicherweise lassen sich die kreditgewährenden Banken neben weiteren Unterlagen die Kontoauszüge der letzten 3 Monate übersenden oder Sie gewähren bei einem Onlinekredit der Bank einen Kontoblick. Aus Sicht der Banken gilt: Der Interessent kann nicht mit seinem Geld umgehen. Wie will er seine Kreditraten bezahlen?

Bei Selbstständigen und Freiberuflern wird der Kredit häufiger abgelehnt als bei Arbeitnehmern

Die Startphase der Selbstständigkeit ist häufig die schwierigste Phase. Es dauert meist 2-3 Jahre, bis Sie ein regelmäßiges und zufriedenstellendes Einkommen erzielen. Und zu diesem Zeitpunkt fallen dann spätestens die ersten Steuerzahlungen an.

Das wissen auch die Banken aus ihren Erfahrungen mit Neugründern und sind gerade in den ersten 3 Jahren kritischer bei der Kreditprüfung und sehr zurückhaltend bei der Kreditvergabe. Denn der Gehaltsnachweis des Arbeitnehmers ist der Steuerbescheid des Selbstständigen und Freiberuflers.

Den ersten aussagekräftigen Steuerbescheid bekommt dieser möglicherweise erst nach 30 Monaten. Hier kann ggf. eine Einkommen-Überschuss-Rechnung für den Kreditwunsch unterstützend wirkend.

Auch nach der Startphase behaupten viele Banken, dass es für sie schwieriger ist, die Bonität und Zahlungsfähigkeit eines Selbstständigen oder Freiberuflers gegenüber einem Angestellten zu beurteilen. Das führt nicht nur zu schlechteren Konditionen, sondern bei stark schwankenden Einkommen Nahe der Pfändungsfreigrenze auch zur Ablehnung des Kredites.

Ein Kredit an Selbstständige und Freiberufler wird selbstverständlich nicht grundsätzlich abgelehnt. Die Kreditvergabe ist lediglich für den Kreditgeber häufig risikoreicher.

Ein Kreditwunsch bereits abgelehnt oder zu viele Kreditanfragen gestellt

Kreditanfragen sowie Kreditablehnungen mindern Ihren Bonitätsscore und führen somit zu einer Verschlechterung Ihrer Bonität. Die angefragte Bank muss als Mitglied der SCHUFA die Kreditanfrage melden, sodass diese bis zur Löschfrist eingetragen bleibt. Somit kann jede Bank, welche eine Konditionenanfrage oder Kreditanfrage stellt, Ihre vorherigen angefragten Kreditanfragen sehen.

Sofern nach einer in der SCHUFA eingetragenen Kreditanfrage kein Kreditabschluss erfolgte, könnten die nachfolgenden Banken auf die Frage kommen: Was weiß die vorherige Bank, was wir nicht wissen?

Seien Sie clever! Stellen Sie nur Konditionenanfragen bei der Kreditanfrage. Diese ist nach Auskunft der SCHUFA bonitätsneutral und soll nicht weitergegeben werden. Somit haben Konditionenanfragen keinen Einfluss auf Ihren SCHUFA-Score.

Eine Gefahr besteht jedoch: Nicht selten stellen Banken „versehentlich” eine Kreditanfrage anstatt der angefragten Konditionenanfrage.

Warum wird der Kredit bei befristetem Arbeitsvertrag und Probezeit abgelehnt?

Obwohl bei kleineren Betrieben das Kündigungsschutzgesetz gar nicht gilt und somit Arbeitnehmer vereinfacht gekündigt werden können, ist nur die Probezeit und ein ggf. vorläufig befristeter Arbeitsvertrag ein rotes Tuch für manche kreditangefragte Banken.

Eine Kreditgewährung wird bis zum Ablauf der Probezeit oder über einen befristeten Arbeitsvertrag hinaus häufig abgelehnt. Alternativ kann ein weiterer Kreditnehmer oder Bürge der Bank angeboten werden.

Kredit abgelehnt – Diese Tipps helfen Ihnen zum Wunschkredit

Wie viel Kredit kann ich mir mit einem befristeten Arbeitvertrag leisten?

2/3 unserer Leser erhalten 3,00% eff. Jahreszins

% p.a.

Sie haben bereits zu viele Kredite

Fast immer lohnt es sich finanziell, mehrere ältere Kredite mit hohen Zinsen in einen Gesamtkredit zusammenzufassen und umzuschulden. Sie müssen prüfen, ob die Ersparnis durch die Umschuldung höher ist, als die zukünftigen Kosten der Kreditumschuldung.

Hierbei sind neben den Zinsen besonders evtl. anfallende (Kontoführungs-)Gebühren und Vorfälligkeitsentschädigungen zu beachten. Eine Finanzierung kann für die Bank interessanter sein, wenn sie die gesamte Finanzierung betreut. Denn kein Kreditgeber möchte als letzte Bank in einer Reihe von diversen bisherigen Kreditbanken stehen, wenn der Kreditnehmer ausfällt. Viele Banken bieten hierzu einen Wechselservice an.

Für Sie persönlich liegt der Vorteil neben der Ersparnis darin, dass Sie nun nur noch einen Kredit im Blick behalten müssen. Sie bezahlen nur noch eine monatliche Rate.

Durch günstigere Angebote mit niedrigeren Zinsen tilgen Sie Ihren Kredit bei gleicher Rate schneller. Auch kann es sich positiv auf Ihren Bonitätsscore auswirken, wenn Sie anstelle von mehreren Krediten nur noch einen Kredit besitzen.

Ist Ihre Kreditanfrage der Bank jedoch zu hoch, müssen Sie die Gründe erfragen. Auch hier gilt, dass die Bank daran interessiert ist, dass der Kreditnehmer die Rückzahlung dauerhaft gewährleisten kann.

Der Kreditnehmer kann zu alt für den Kredit sein

Wer mit über 60 Jahren einen langlaufenden Kredit beantragen möchte, hat häufig schlechte Karten. Trotz ausreichendem Einkommen durch Arbeit oder Rente ist vielen Banken das Ausfallrisiko zu hoch. Die Bank ist daran interessiert, den ausgegebenen Kredit sicher zurückzubekommen.

Sie will sich im Todesfall des Kreditnehmers nicht mit den Erben streiten, wer den Restkredit übernimmt. Jedoch sind nicht alle Banken gleich restriktiv. Testen Sie unseren kostenlosen und unverbindlichen Online Kreditvergleich. Sicherlich findet sich dort die eine oder andere Bank, die Ihnen den Kredit gewähren wird.

Der Kredit wird bei Privatinsolvenz oder Gefahr der Überschuldung abgelehnt

Im Falle eines Insolvenzverfahrens und der Eintragung im Vollstreckungsportal sowie bei einem Haftbefehl zur Abgabe der eidesstattlichen Versicherung (früher Offenbarungseid, folgend EV genannt) wird nach unserer Kenntnis ein Kredit bei einer deutschen Bank abgelehnt.

Denn bei Privatinsolvenz und einem Insolvenzverfahren ist die Zahlungsunfähigkeit gerichtlich festgestellt. Es kann sachliche Gründe geben, warum der Haftbefehl zur EV oder die EV selbst nicht zu verhindern war. Jedoch sind Sie für deutsche Banken kein Kreditpartner mit ausreichender Bonität.

Es gibt eine rechtlich zulässige Ausnahme: Sollte eine Rückzahlungsfähigkeit in Absprache mit dem Insolvenzgericht möglich sein, ist ein Kredit nicht ausgeschlossen. Denn der neue Kredit kann von der Bank nur gewährt werden, wenn er nicht unter das bestehende Insolvenzverfahren fällt.

Umgangssprachlich liegt bei Privatpersonen und Konsumenten eine Überschuldung oder Zahlungsunfähigkeit vor, wenn die vorhandenen Einnahmen oder das bestehende Vermögen nicht mehr ausreichen, um die bestehenden Schulden zu decken bzw. abzubezahlen.

Häufig haben überschuldete Kreditnehmer bereits die Zahlungen an die Banken eingestellt. Es ist jedoch möglich, ggf. mehrere Kredite zu günstigeren Konditionen zusammenzufassen, um nicht mehr als überschuldet zu gelten. Auch hat jede Bank unterschiedliche Richtlinien und Berechnungsmethoden zur Vergabe von Krediten.

Kredit „ohne SCHUFA“ bei auxmoney anfragen   »

Ihre Persönlichen Verhältnisse entscheiden auch über die Kreditvergabe

Für die Kreditanfrage sind Ihre persönlichen Verhältnisse von größter Bedeutung. Es ist verständlicherweise für die kreditgewährende Bank relevant, ob Sie ein befristetes Arbeitsverhältnis haben, Grundsicherung erhalten, in Scheidung leben oder ein schwer oder nicht pfändbares Einkommen gemäß §54 Abs. 3 SGB I erhalten.

Denn im Fall der Fälle ist für den Kreditgeber nur das pfändbare Einkommen von Bedeutung. Viele Sozialleistungen wie bspw. Hartz IV, Wohngeld oder Kindergeld können nicht wie Arbeitseinkommen oder Vermögen gepfändet werden.

Die kreditgebenden Banken prüfen somit nach eigenen individuellen Berechnungsmustern, wie sich die persönlichen Verhältnisse auf die Kredithöhe auswirken. Danach ermitteln sie die Rückzahlungsfähigkeit. Wenn sich das Einkommen zu nah an den gesetzlichen Pfändungsgrenzen bewegt, gibt es zu wenig Spielraum für die Kreditraten.

Die Pfändungsfreigrenzen werden alle paar Jahre angepasst. Für 2021 gilt ein genereller Pfändungsfreibetrag in Höhe von 1179,99 Euro, welcher sich deutlich erhöhen kann, wenn Sie Kinder haben, für deren Unterhalt Sie aufkommen müssen.

Sollten Sie sich in einer schwierigen persönlichen Situation befinden, so bereiten Sie eine schlüssige Erklärung oder Darstellung für eine Kreditgewährung vor. Sie können dazu einen Finanzplan mit Ihren monatlichen Einnahmen und Ausgaben erstellen.

Vergessen Sie dabei nicht den “Puffer” für nicht vorgesehene Ausgaben. Denken Sie an Ihre Steuerrückerstattung. Ggf. kann die kreditgebende Bank diese als “zusätzliches Einkommen” positiv mit einbeziehen. Wenn Ihre Einnahmen dennoch nicht zur Gewährung des Kredits ausreichen, so erhöhen Sie Ihr Einkommen durch die Aufnahme einer Nebentätigkeit. Zusätzlich können Sie der Bank einen Bürgen und andere Sicherheiten anbieten.

Wenn das Einkommen zu niedrig ist, ist eine Zusage unwahrscheinlich

Sie haben aus Sicht der Bank ein zu niedriges Einkommen. Auch kann es sein, dass Sie ein auskömmliches monatliches Einkommen haben. Jedoch bewertet die Bank nur das niedrige Grundeinkommen oder vertraglich garantierte Gehalt und nicht mögliche Bonuszahlungen oder nicht garantierte Verkaufsprovisionen.

Sicherlich kann mit Sparsamkeit und Senkung der Fixkosten aus Sicht der Bank einer etwas unsicheren Lebenssituation etwas “entgegengetreten” werden. Die Höhe der üblichen Bonuszahlungen oder Verkaufsprovisionen sollten Sie jedoch über einen längeren Zeitraum von mindestens 18 Monate bis 2 Jahre nachweisen können, um bei der einen oder anderen Bank Ihre Bonität zu erhöhen.

  • Erhöhen Sie Ihr Einkommen durch Aufnahme einer Nebentätigkeit.
  • Denken Sie an Ihre Steuerrückerstattung. Ggf. kann die kreditgebende Bank diese als “zusätzliches Einkommen” positiv mit einbeziehen.
  • Sprechen Sie mit Ihrem Arbeitgeber über die Erhöhung des Grundeinkommens bei gleichzeitiger Absenkung der Provisions- und Bonuszahlungen. Ggf. kann auch eine Bestätigung des Arbeitgebers helfen, der die Erzielung der durchschnittlichen Provisionen und Boni für einen längeren Zeitraum bestätigen kann.

Schufa – Prüfen Sie vor erneuter Anfrage Kreditangebot Ihre Schufa-Auskunft

Bereits vor Ihrer nächsten Kreditanfrage sollten Sie sich eine Selbstauskunft der Schufa einholen und ggf. fehlerhafte oder veraltete Daten bereinigen lassen. Als sogenannte betroffene Person haben Sie jederzeit gemäß der Datenschutzgrundverordnung (im Folgenden DSGVO genannt) das Recht auf eine kostenfreie Auskunft. Lesen Sie diesbezüglich für weitere Informationen unseren Ratgeber Schufa Selbstauskunft.

Der Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung oder kurz SCHUFA sind alle deutschen Banken angeschlossen. Es ist daher ausgeschlossen, dass Sie von einer deutschen Bank einen Kredit ohne SCHUFA Anfrage erhalten. Daher ist es für Sie wichtig, Ihre SCHUFA Auskunft vor jeder Kreditanfrage einzusehen.

Lassen Sie mögliche fehlerhafte Einträge löschen oder korrigieren. So verbessern Sie Ihren Bonitätsscore, welcher für die Kreditvergabe häufig ausschlaggebend ist. Denn sollten die von der kreditgebenden Bank über Sie eingeholten Auskünfte von SCHUFA und ggf. anderen Auskunfteien nicht den Kreditvoraussetzungen entsprechen, wird die Bank Ihren Kreditwunsch ablehnen.

Angaben in Schufa-Auskunft sind falsch. Was nun?

Sie haben gemäß Art.17 DSGVO ein Recht auf Vergessen und Löschung falscher und alter Daten. Die Löschung und ggf. Sperrung der Weitergabe können Sie direkt bei der SCHUFA beantragen. Diese klärt dann die mit der betroffenen Bank, Sparkasse oder sonstigen Unternehmen die fehlerhafte Eintragung oder löscht diese.

Sie können sich jedoch selbst an die entsprechenden Unternehmen mit Bitte um Löschung bzw. Korrektur wenden. Überprüfen Sie Ihren Score und die Eintragung zumindest bei den größten privaten Auskunftsdateien.

Tipp: Eine Liste mit Kontaktdaten haben wir Ihnen in unserem Ratgeber Kredit Auskunfteien im Überblick bereitgestellt.

Jedoch kann nicht jeder Datensatz sofort nach Erledigung gelöscht werden. Löschfristen verhindern ggf. eine sofortige Löschung. Häufig ist der 1.1. eines Jahres ein besonderes Löschdatum.

Die Auskünfte der anderen Wirtschaftsauskunfteien

Nicht nur die Schufa sammelt Daten. Auch viele andere Anbieter verdienen ihr Geld mit dem “Verkauf von Bonitäten”. Die bekanntesten sind die Creditreform, CRIF Bürgel sowie die Arvato Infoscore. Es kann somit sein, dass die angefragte Kreditbank von verschiedenen Kreditauskunfteien und Inkassogesellschaften sowie der Schufa beliefert wird.

Auch sollten Sie berücksichtigen, dass es bei der Übermittlung von Daten auch zu Fehlern oder Namensverwechslungen kommen kann. Somit kann der Kredit auch ohne Ihr Verschulden abgelehnt werden.

Fehlende Angaben und vergessene Kredite

Ein finanzierter Handykauf oder ein kleiner Leasingvertrag eines Druckers ist schnell vergessen. Falsche Angaben beim Kreditantrag können nach § 265b StGB strafbar sein! Es ist dabei unerheblich, in welcher Form ein Kreditnehmer falsche Angaben gemacht hat.

Achtung: Bemerkt die kreditangefragte Bank die falschen Angaben während der Antragsprüfung, wird sie bestenfalls nachfragen oder gleich den Antrag ablehnen. Denn Kredite sind auch Vertrauenssache!
Kredit abgelehnt – Diese Tipps helfen Ihnen zum Wunschkredit
Expertentipp

Wenn über einen Online-Kreditvergleich kein Kredit zu erhalten ist, sind vielleicht auf „SCHUFA-freie Kredite“ spezialisierte Kreditvermittler eine Möglichkeit, doch noch einen Kredit zu erhalten. Es kann dann auch sinnvoll sein, mehrere bestehende Kredite zu günstigeren Konditionen zusammenzufassen.

Und warum soll ein Kreditvermittler erfolgreicher sein als ein Online-Kreditvergleich? Die Online Kredite sind für günstige Abwicklung von Massenkreditgeschäften konzipiert. Dort sind Abweichungen von Kreditvoraussetzungen nicht vorgesehen.

Da jedoch jede Bank unterschiedliche Richtlinien und Berechnungsmethoden zur Vergabe von Krediten hat, haben sich einige große Kreditvermittler auf großzügigere Bonitätskriterien spezialisiert.

Jetzt Kredit zu günstigen Konditionen finden   »

Kredit abgelehnt – Diese Tipps helfen Ihnen zum Wunschkredit

Fragen und Antworten

(4)

Es gibt die Möglichkeit, bei Kreditablehnung einen reinen Privatkredit zu erhalten. Alternativ gibt es die Vermittlung von Krediten von Privatpersonen über P2P-Kredite.

Das kann pauschal nicht gesagt werden. Denn selbst bei bester Bonität kann es sein, dass Sie die Kreditvoraussetzungen nicht erfüllen. Daher ist neben einem Online-Kreditvergleich auch die Anfrage an einen spezialisierte Kreditvermittler mit telefonischem oder persönlichem Service eine sinnvolle Ergänzung.

Eine negative SCHUFA muss kein Ausschlusskriterium für eine Kreditvergabe sein. Denn durch Stellung von Sicherheiten oder einem zweiten Antragsteller kann ggf. – je nach den Bonitätskriterien der Bank – der Makel ausgeglichen werden. Häufig sind jedoch Kredite ohne SCHUFA bei negativer SCHUFA-Auskunft oder Privatkredite über p2p Plattformen die beste Wahl.

Eine Kreditzusage ist nie garantiert, da nach einer „vorläufigen“ Kreditzusage Ihre Unterlagen erst geprüft werden. Für die vorläufige Kreditzusage reicht den angefragten Banken in der Regel Ihre Selbstauskunft.

Fazit

Unsere Lösung für Sie mit Köpfchen – Kredite ohne SCHUFA und P2P Plattformen

Bei einer Kreditablehnung können viele Gründe relevant sein. Neben der Überprüfung der SCHUFA Auskunft ist der Weg zu einem professionellen Kreditvermittler oder über eine P2P Plattform wie auxmoney eine sinnvolle und zielführende Alternative.

Denn dort besteht im Gegensatz zu Online-Kreditvergleichen immer die Möglichkeit, besondere Gegebenheiten zu erklären und so ggf. eine positive Kreditentscheidung zu erhalten.

Zum Kreditvergleich   »

Wie hilfreich findest du diesen Artikel?
Bewertung: 4.8 (4 Stimmen)
Keine Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen

Paul Scheuschner

Kredite.org Autor

Paul Scheuschner

Paul ist Autor von Kredite.org und seit der Gründung in 2013 dabei. Sein Finanzwissen basiert auf einer Ausbildung zum Kaufmann für Versicherungen und Finanzen, die er von August 2006 - Januar 2009 in Berlin bei der Allianz Versicherung durchlaufen hat. Er hat in dieser Zeit sowohl für die Allianz Versicherung im Innen- und Außendienst, als auch bei der Dresdner Bank (heute Commerzbank) gearbeitet.