Deutschlands günstigste Online-Kredite hier vergleichen:

Die Sicherungsübereignung als Kreditsicherheit

Das Wichtigste in Kürze
Der wesentliche Zweck einer Sicherungsübereignung besteht darin, dass die Bank während der Darlehenslaufzeit das Eigentumsrecht am finanzierten Fahrzeug erhält. Durch die Sicherungsübereignung erhält die Bank also das Verwertungsrecht am sicherungsübereigneten Fahrzeug, sodass sie dieses im Schadensfall auch verkaufen und dann verwerten darf.

Wer ein Darlehen in Anspruch nehmen möchte, der muss besonders bei höheren Kreditbeträgen bei vielen Banken eine Sicherheit stellen. Falls es bei der Finanzierung um den Erwerb eines Autos geht, kommt in den meisten Fällen die Sicherungsübereignung als Kreditsicherheit infrage. Ratgeberartikel hierzu: Sind eigentlich Banken oder Versicherer für Autokredite besser geeignet?

ab 0,00%
eff. Jahreszins
  • kostenlose, schufaneutrale Anfrage
  • schneller, unkomplizierter Kreditantrag
  • Auszahlung binnen 24 Stunden möglich
  • niedrige monatliche Rate ab 0,00% eff. Jahreszins!

Der wesentliche Zweck einer Sicherungsübereignung besteht darin, dass die Bank während der Darlehenslaufzeit das Eigentumsrecht am finanzierten Fahrzeug erhält. Da das finanzierte Auto stets einen gewissen Gegenwert hat, handelt es sich für die Bank um eine echte Kreditsicherheit, die in dem Fall zur Verwertung kommen kann, dass der Kreditnehmer seine Darlehensraten nicht ordnungsgemäß zahlt. Durch die Sicherungsübereignung erhält die Bank also das Verwertungsrecht am sicherungsübereigneten Fahrzeug, sodass sie dieses im Schadensfall auch verkaufen und dann verwerten darf. Meistens behält die Bank zur Sicherheit auch den Kfz Brief des Kunden ein, sodass dieser keine Möglichkeit hat, das Fahrzeug während der Sicherungsdauer ohne Wissen der Bank zu veräußern.

Welche Folgen hat die Sicherungsübereignung?

Die rechtliche Folge der Sicherungsübereignung besteht darin, dass die Bank während der Übereignungsdauer sowohl Eigentümerin als auch mittelbare Besitzerin des Fahrzeuges wird. Die praktische Folge besteht demgegenüber darin, dass der Kreditnehmer unmittelbarer Besitzer des Fahrzeuges ist und bleibt. Dies bedeutet in der Praxis, dass er das sicherungsübereignete Auto ganz normal nutzen darf. Lediglich ein Verkauf des Autos ist nicht möglich bzw. bedarf der vorherigen Zustimmung der Bank. Was den Wert der Sicherungsübereignung angeht, so setzen die Banken in der Regel den Verkehrswert des jeweiligen Fahrzeuges an, wobei oftmals noch ein Sicherheitsabschlag vorgenommen wird. Während die Sicherungsübereignung im privaten Bereich nahezu ausschließlich bei der Finanzierung von Fahrzeugen zum Einsatz kommt, wird diese Kreditsicherheit im gewerblichen Bereich auch noch anderweitig genutzt. Mögliche Einsatzgebiete sind hier zum Beispiel auch die Besicherung von Maschinen oder Büroeinrichtung, die ebenfalls übereignet werden können.

Welchen Wert hat die Sicherungsübereignung?

Die Sicherungsübereignung von Fahrzeugen wird nahezu ausschließlich dann als Kreditsicherheit hereingenommen, wenn der Kreditnehmer den Kauf eines Neu- oder Gebrauchtwagens bzw. eines anderen motorisierten Fahrzeuges finanzieren möchte. Es handelt sich bei der Sicherungsübereignung für die Bank um eine nicht ganz einfache Kreditsicherheit, was insbesondere damit zu begründen ist, dass der Wert des Fahrzeuges nicht einfach einzuschätzen ist. Während es beispielsweise bei der Verpfändung von Sparguthaben so ist, dass der Kreditgeber genau weiß, welchen Wert die Sicherheit hat, trifft dies bei der Sicherungsübereignung von Fahrzeugen eben nicht in der Form zu. Dennoch haben die Banken natürlich auch hier Hilfsmittel, um den Wert der Sicherheit so gut wie möglich einschätzen zu können.

Normalerweise wird sich beispielsweise der Schwacke-Liste bedient, in der detailliert aufgeführt ist, welche Fahrzeuge welchen aktuellen Wert haben. In dieser Liste werden nahezu alle verfügbaren Autohersteller, Modelle und Modellvarianten aufgeführt, wobei es eine weitere Einteilung nach dem Jahr der Erstzulassung und den gefahrenen Kilometern gibt. Anhand dieser und noch weiterer Daten kann die Bank dann genau das Fahrzeug finden, welches als Sicherheit dienen soll. Meistens wird dann auch ein gewisser Abschlag vom aktuellen Wert vorgenommen, sodass sich daraus letztendlich der Gesamtwert ergibt, den die Sicherungsübereignung als Kreditsicherheit hat.

Das könnte Sie auch interessieren:


Deutschlands günstigste Online-Kredite hier vergleichen
  • Schneller, unkomplizierter Kreditantrag
  • Auszahlung innerhalb von 24h möglich
  • Niedrige monatliche Raten

Wie hilfreich findest du diesen Artikel?
Bewertung: 0.0 (0 Stimmen)


Peter König

Chefredakteur Kredite.org

Peter König

Peter König kümmert sich als hauptverantwortlicher Chefredakteur unseres Portals vor allem um die Themen Aktien, Fonds und Geldanlage. Schon früh hatte König großes Interesse am Wirtschaftsgeschehen und dem Finanzmarkt. Einer Lehre als Bankkaufmann folgte das Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Universität Wuppertal. Nach dem Diplom trat der heute 58-Jährige eine Festanstellung als Fondsmanager bei einem großen Geldinstitut an, für das er heute noch in Teilzeit tätig ist.