X
Redaktion - Kredite.org | Ratgeber

KfW-Studentenkredit: FAQs zu Antrag, Laufzeit und Rückzahlung


Der KfW-Studienkredit, auch bekannt als KfW Bildungskredit, ist der Klassiker unter den Bildungskrediten. Nach dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts zur Erhebung von Studiengebühren richtete die KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau) als erste einen Studienkredit ein. Die KfW ist eine Anstalt öffentlichen Rechts, also eine staatliche Bank. Wie bei den meisten Studienkrediten ist auch hier keine Sicherheit nötig, um einen Kredit aufzunehmen. Der Studienkredit selbst ist sehr komplex und anpassungsfähig gestaltet. Kredite.org hat für Dich die wichtigsten Punkte untersucht und entscheidende Fragen beantwortet!

Ausgangssituation: KfW Studentenkredit, KfW Bildungskredit, KfW Kredit für Studenten, … Was ist das eigentlich für ein Kredit-Angebot für Studenten?

Herausforderung: Wahnsinn, wie umfangreich die Homepage der KfW Bank ist! Wie soll man sich denn da schnell einen Überblick verschaffen?

Lösung: Kredite.org stellt Dir den KfW-Studienkredit kurz und bündig vor und beantwortet in FAQs die häufigsten Fragen!

Die Auszahlung der KfW-Studienkredite

KFW-Bank

Bis zu 650 Euro monatlich können ausgezahlt werden. Sämtliche Faktoren können, innerhalb bestimmter Rahmenbedingungen, individuell angepasst werden:

  • Auszahlungshöhe und -dauer
  • Karenzzeit
  • Tilgungsphasen
  • Sondertilgungen
  • Zinssatz (variabel oder fix)
  • Verlängerungen oder Erweiterungen des Darlehens (bei Krankheit, Elternzeit, zwischenzeitlicher Berufspraxis, etc.)
  • Zulassungsalter
  • zeitweises Auslandsstudium
  • Zinsaufschub
  • Stundung
  • Förderung vom Bachelor bis zur Promotion

Kredit für Studenten: Der Antrag geht nur über die Vertriebspartner der KfW!

Der Antrag kann über die zahlreichen KfW-Vertriebspartner gestellt werden, dabei handelt es sich um privatwirtschaftliche Banken. Dafür wird einmalig eine Pauschale von 238 Euro erhoben, die gemeinsam mit dem Kredit abbezahlt wird. Achtung: neben dem KfW-Kredit bieten viele Banken auch eigene, nicht-staatliche Bildungskredite an. Vermutlich werden sie einem Interessenten beide Kredite vorschlagen. Die Konditionen des KfW sollten überall gleich sein, die hauseigenen Kredite des jeweiligen Instituts müssen gründlich verglichen werden.

Die Laufzeit bei einem KfW Studentenkredit

geld_puzzleDie Laufzeit umfasst den gesamten Zeitraum, in dem man mit dem Kreditgeber vertraglich verbunden ist. Sie setzt sich zusammen aus:

  • Auszahlungsphase
  • Karenzzeit/Ruhephase
  • und Rückzahlungsphase/Tilgungsphase.

Beim KfW-Studienkredit unterscheidet man zwischen Erst- und Zweitstudium und postgradualem Studium. Ersteres kann eine Laufzeit von bis zu 33 Jahren und 11 Monaten umfassen, letzteres maximal 29 Jahre und 11 Monate.

Von Auszahlung bis Rückzahlung: Die verschiedenen Phasen der KfW-Bildungskredite

Die Auszahlungsphase kann bei Erst- und Zweitstudium zwischen 6 Monaten und 7 Jahren dauern. Ein postgraduales Studium wird zwischen 6 Monaten und 3 Jahren finanziert.

Die Karenzzeit nach der Auszahlung liegt bei mindestens 6 und maximal 23 Monaten. Sie kann völlig tilgungsfrei verstreichen, wenn man zuvor einen Zinsaufschub beantragt hat, oder bereits zur Tilgung der Zinsen genutzt werden.

Letztlich folgt die Rückzahlungsphase/Tilgungsphase, die bis zu 25 Jahre dauern kann, sofern sie damit nicht über das 67. Lebensjahr des Kreditnehmers hinausgeht.

Sondertilgungen sind jederzeit nach vorheriger Anmeldung zu zwei fixen Terminen pro Jahr (= Roll-over-Termine) möglich. Diese außerplanmäßigen Zahlungen können in Hunderterbeträgen bis zur Höhe der gesamten ausstehenden Restsumme und ohne Zusatzkosten getätigt werden.

Fazit zum KfW-Studentenkredit

  • KfW-Studentenkredit konkret: Häufige Fragen zu Antrag, Laufzeit und Rückzahlung
  • Der staatliche Studienkredit der KfW kann sehr individuell an die jeweilige Lebenssituation angepasst werden und bietet finanzielle Sicherheit zu fairen Konditionen.


 

  • Die neusten Artikel
  • Jetzt alle günstigen Kredite einfach & anonym vergleichen!
    Zum Vergleich
    • News
    • Ratgeber