X
Redaktion - Kredite.org | Ratgeber

Studienfinanzierung mit einem 20.000 Euro Kredit – so geht’s

Ein Vollzeitstudium ist eine teure Angelegenheit. Über die Studienzeit hinweg entstehen ganz schnell Kosten in fünfstelliger Höhe. Allerdings haben die wenigsten Studenten zum Studienbeginn ausreichend Ersparnisse, um alles selbst zu finanzieren. Wenn ihnen die Eltern nicht unter die Arme greifen können, müssen sie notgedrungen auf einen Kredit zurückgreifen.

Take-Aways

  • Studenten haben mit hohen Kosten zu kämpfen
  • Einkommen meist nur auf Nebenjob-Niveau
  • BAföG kann für Mittelzufluss sorgen
  • Studiengebühren können über Ratenkredit finanziert werden
  • wegen fehlendem Einkommen Mitantragsteller notwendig

studentenStudierende haben es nicht gerade einfach. Da sie nach Möglichkeit in der Nähe der Universität wohnen sollten, müssen sie die teuren Mieten in Großstädten in Kauf nehmen. Neben Studiengebühren fallen außerdem die üblichen Lebenshaltungskosten an. Da es gewöhnlich überhaupt kein oder nur ein geringes Einkommen gegenzurechnen gibt, reicht das Geld hinten und vorne nicht. Ein 20.000 Euro Kredit kann reichen, um das alltägliche Leben und die Kosten des Studiums an sich zu decken.

Kredit Erfahrungen zu norisbank

Wie Geld brauchen Studenten?

Wie hoch der finanzielle Bedarf von Studenten ist, hängt von einigen Faktoren ab:

  • persönliche Ansprüche bzw. Lebenswandel
  • Art des Studiums (staatliche oder private Hochschule?)
  • Wohnsituation (zuhause oder in der eigenen Wohnung, Entfernung zur Hochschule)
  • Region

Wie viel Studenten durchschnittlich brauchen, ergibt sich aus der Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks, bezogen auf Studierende an einer staatlichen Hochschule in der eigenen Wohnung:

Kostenart Kosten / Monat
Kosten für die Wohnung 211 bis 359 Euro
Lebensmittel 152 bis 167 Euro
Fahrtkosten 41 bis 120 Euro
Kleidung 48 bis 55 Euro
Kommunikation 33 Euro
Lernmittel 18 bis 65 Euro
Gesundheitsversorgung 0 bis 128 Euro
Freizeitgestaltung 57 bis 77 Euro
Semestergebühren 10 bis 170 Euro
Kosten mindestens pro Monat (Summe) 570 bis 1.174 Euro

 

Alleine wenn man diesen Betrag über die Jahre hinweg aufsummiert, entsteht ein enormer Kostenbedarf. Bei einer Mindestdauer von drei Jahren eines Bachelorstudiums macht selbst die geringste Kostenbelastung Gesamtkosten in Höhe von 570 Euro x 12 Monate x 3 Jahre = 20.520 Euro aus.

Kostentreiber private Hochschule

Immer mehr Studierende entscheiden sich für private Hochschulen, da diese oft ein wirtschaftsnaheres Studium bieten, durch einen hervorragenden Betreuungsschlüssel überzeugen und zudem oft zu schnelleren Studienergebnissen führen. Sie haben allerdings einen gewichtigen Nachteil: die extrem hohen Kosten. Während viele Studierende an staatlichen Universitäten nur geringe bis überhaupt keine Studiengebühren entrichten müssen, sind an privaten Hochschulen oft mehrere hundert Euro pro Monat alleine dafür zu reservieren.

Beispiel: Für ein betriebswirtschaftliches Bachelorstudium an der Hochschule Fresenius müssen die Studierenden mit Kosten von 675 Euro pro Monat rechnen. Auf die Regelstudienzeit von 36 Monaten umgelegt ergeben sich alleine dadurch Gesamtkosten von 24.300 Euro.

screenshot_hochschule-fresenius

Lösung in Form von BAföG?

Jeder Student, der die Voraussetzungen erfüllt, kann BAföG beziehen. Hierzu gehören:

  • deutsche Staatsangehörigkeit (ausländische Studierenden nur unter bestimmten Voraussetzungen)
  • nur bis zur Vollendung des 30. Lebensjahrs (Verlängerung bis 35 Jahre nur bei eigenen Kindern und beim Masterstudium)
  • Studium ist die erste Ausbildung

Fotolia_bafoeg-beantragen

Wer also diese Voraussetzungen erfüllt, kann BAföG zur Finanzierung seines Studiums erhalten. Der Regelbedarfssatz liegt bei 597 Euro pro Monat, verringert sich aber auf 422 Euro, falls der Student zuhause bei den Eltern wohnt. Verdienen Sie im Nebenjob mehr als 400 Euro, wird der Mehrbetrag auf die BAföG-Höhe angerechnet. Zusätzlich kann die Höhe der Auszahlung durch eigenes Vermögen und das Einkommen der Eltern gemindert werden.

Doch selbst wenn der volle Regelbedarfssatz ausgezahlt wird, reicht dies bei privaten Hochschulen oftmals nicht einmal, um die reinen Studiengebühren abzudecken – ganz zu schweigen von Miete oder Lebenshaltungskosten. Ein 20.000 Euro-Kredit tut daher in jedem Fall gut, um das Studium sicher zu finanzieren und sich voll auf das Lernen konzentrieren zu können. Die Einkünfte aus einem etwaigen Nebenjob können dann zusätzlich verwendet werden, um die monatlichen Raten abzustottern.

Das große Problem: Kredit für Studierenden kaum verfügbar

Studierende erfüllen eine sehr wichtige Voraussetzung nicht, die Banken für einen herkömmlichen Ratenkredit als zwingend ansehen: ein regelmäßiges Einkommen oberhalb der Pfändungsfreigrenzen aus einer festen Anstellung. Selbst wenn nebenher gejobbt wird, reicht das Einkommen gewöhnlich nicht als Sicherheit für die Rückzahlung eines Darlehens. Studierende, die über den Weg des 20.000 Euro Kredits eine Studienfinanzierung anstreben, benötigen daher die Hilfe einer anderen Person, beispielsweise der Eltern. Diese fungieren dann entweder als Mitantragsteller oder übernehmen den Kredit direkt selbst und klären die Zahlung der Raten intern mit ihrem Kind. Durch einen Ratenkredit ist es möglich, die Kosten auf bis zu 72 oder 84 Monate zu verteilen. Sie können dann einen großen Teil des Darlehens zurückzahlen, wenn Ihr Studium bereits beendet ist und Sie aus Ihrer ersten Arbeitsstelle als Absolvent ein richtiges Einkommen erhalten.

20.000 Euro Kredit der norisbank: Ideal für Studenten

Die norisbank bietet eine sehr interessante Option für Studierende, die nach einer Studienfinanzierung mit einem 20.000 Euro Kredit suchen. Das Unternehmen bietet einen Ratenkredit mit einer Laufzeit von bis zu 84 Monaten an, mit dem Sie die hohen Kosten des Studiums auf deutlich mehr Jahre verteilen können. Wenn Sie nach dem Ende der Studienzeit durch Ihre erste Anstellung mehr Geld zur Verfügung haben, können Sie pro Jahr bis zur Hälfte der Restsumme sondertilgen. Dabei können sich auch die Konditionen sehen lassen:

  • Kreditbeträge bis 65.000 Euro möglich
  • Zinsen 3,7 bis 7,8 effektiv abhängig von der Bonität
  • Niedrigzins-Garantie
  • erweitertes Rückgaberecht

Die norisbank erwartet Ihren Kreditantrag – machen Sie sich das Leben etwas leichter und finanzieren Sie Ihr Studium über einen Ratenkredit!

Kredit Erfahrungen zu norisbank

20.000 Euro Kredit: Fazit

  • Studenten brauchen pro Monat mindestens 570 bis 1.174 Euro für Wohnung, Semestergebühren und Lebenshaltungskosten.
  • Wer an einer privaten Hochschule studiert, muss pro Monat bis zu 800 Euro Studiengebühren aufbringen.
  • Studierende, die die Voraussetzungen erfüllen, können BAföG in Anspruch nehmen und so zumindest einen Teil ihrer Kosten decken.
  • Studierende alleine erhalten in Ermangelung einer festen Arbeitsstelle mit regelmäßigem Einkommen meist keinen eigenen Kredit.
  • Gemeinsam mit ihren Eltern oder einem anderen Mitantragsteller ist jedoch ein 20.000 Euro Kredit zur Studienfinanzierung möglich.


 

  • Die neusten Artikel
  • Jetzt alle günstigen Kredite einfach & anonym vergleichen!
    Zum Vergleich
    • News
    • Ratgeber