Deutschlands günstigste Online-Kredite hier vergleichen:

10 Jobs über 30.000 € – Ohne Hochschulabschluss oder Ausbildung

Das Wichtigste in Kürze:

  • In der Industrie und vor allem in der Automobilbranche gibt es viele Tätigkeiten die kaum Qualifikationen erfordern, dafür aber ein hohes Gehalt versprechen: Als Fließbandarbeiter bereits ein Gehalt von 2.500 – 3.000€ erzielt werden
  • Im Angestelltenverhältnis geht ein hohes Gehalt aber i.d.R. mit Schichtarbeit einher, die Selbstständigkeit wäre eine Alternative
  • In der Selbstständigkeit sind einige Berufe zulassungsfrei, Sie können sich also bspw. jederzeit und ohne Qualifikation als Hebamme oder Journalist selbstständig machen

Google gilt als einer der beliebtesten Arbeitgeber. Klar, wer würde nicht gern dort angestellt sein? Auch die Arbeitsbedingungen sollen fantastisch sein und das Gehalt sowieso. Vor allem bei Studenten gilt der Konzern als äußerst attraktiv. Doch was viele nicht wissen: Google sucht bewusst nach Mitarbeitern ohne Hochschulabschluss! Wenn Sie also keinen Uni-Abschluss haben, so brauchen Sie nicht verzweifeln. Laszlo Bock, Google-Personalchef äußerte gegenüber der New York Times, dass ein guter Uni-Abschluss sogar hinderlich sein kann. Er betont: „Das Wichtigste ist eine allgemeine kognitive Fähigkeit. Dabei handelt es sich nicht um den IQ, sondern um die Fähigkeit zu lernen.“

Es gibt auch einige weitere allgemeine Nachteile, die mit einem Hochschulabschluss einhergehen. Studenten verdienen in der Zeit ihres Studiums kein Geld. Und dass sie im Anschluss eine gut bezahlte Stelle finden ist keinesfalls sicher. Außerdem starten sie oft mit hohen Schulden ins Leben, da das Studentenleben ja irgendwie finanziert werden muss.

In diesem Artikel zeigen wir Ihnen daher 10 Jobs über 30.000 Euro die Sie als Angestellter auch ohne Hochschulabschluss ausüben können. Im Anschluss geben wir Ihnen einige Tipps, wie Sie einen Job ohne Ausbildung finden, bei dem Sie ebenfalls viel Geld verdienen können.

Nordost-Südwest Gefälle

Im Folgenden werden wir Ihnen zunächst die Top 10 Jobs ohne Studium vorstellen. Eines wollen wir jedoch zu Beginn noch festhalten. Grundsätzlich gilt in Deutschland ein sogenanntes Nordost-Südwest Gefälle. Das heißt, dass Angestellte für den gleichen Job in Norden und Osten tendenziell weniger verdienen als im Süden und Westen. Daher sind die Einkommensangaben eher richtungsweisend und nicht in Stein gemeißelt.
Es ist auch immer stark davon abhängig, wie groß das Unternehmen ist, in dem Sie arbeiten. Je größer und bekannter die Firma, desto eher haben Sie die Chance mehr zu verdienen, schon allein deshalb, weil es häufig Tarifverträge gibt.

Die Top 10 Jobs über 30.000 Euro ohne Uni-Abschluss

Platz 1: Abgeordneter im Land- oder Bundestag

Hierfür brauchen Sie nicht mal eine Ausbildung! Einzige Voraussetzung ist, dass Sie die Voraussetzungen zum passiven Wahlrecht besitzen. Ein Bundestagsabgeordneter erhält im Monat 9.542 Euro. Dazu kommen weitere monatliche Zahlungen wie die Aufwandsentschädigung in Höhe von ca. 4.300 Euro. Landtagsabgeordnete zwischen 5.000 Euro und 9.500 Euro monatlich.

Diesen „Beruf“ können Sie ohne Ausbildung ausüben. Doch zugegeben, die Chancen ohne jegliche Qualifikationen auch gewählt zu werden sind recht gering.

Platz 2: Flugloste

Das Einstiegsgehalt eines Fluglosten beträgt 6.000 Euro im Monat! Wie gesagt, das Einstiegsgehalt! Im Laufe der Zeit, abhängig von Ihrer konkreten Tätigkeit und auch auf welchem Flughafen Sie arbeiten, kann der Verdienst auch deutlich mehr betragen. Studieren müssen Sie dazu nicht, aber ein gutes Abitur ist Voraussetzung. Auch Englisch-Kenntnisse sind Pflicht.
Fluglotsen haben eine sehr große Verantwortung. Sie sorgen dafür, dass der Flugverkehr reibungslos verläuft. Vom Tower aus überwachen sie die Vorgänge und achten darauf, dass sich die einzelnen Flugzeuge nicht gegenseitig behindern oder zu nah aneinander fliegen.

Bohrinsel Job

Ein Job auf einer Bohrinsel ist sehr anstrengend. Aber auch extrem gut bezahlt. Wer eine handwerkliche Ausbildung hat, hat sehr gute Chance.

Platz 3: Job auf einer Bohrinsel in der Nordsee

Wahrscheinlich der Klassiker im Bereich gut bezahlte Jobs: Ein Job auf einer Bohrinsel in der Nordsee. Das durchschnittliche Gehalt liegt bei 4.500 Euro pro Monat. Dazu zählen Installateure, Mechaniker, Köche etc. Hilfsarbeiter verdienen zwischen 3.000 Euro und 3.500 Euro monatlich. Ingenieure sogar 7.000 Euro, doch dafür ist dann wiederum ein Uni-Abschluss Voraussetzung.

Doch darüber hinaus genießen Arbeiter auf einer Bohrinsel noch weitere Vergünstigungen. Die Kosten für An- und Abreise werden vom Arbeitgeber getragen. Arbeitskleidung wird gestellt und auch die Kosten für Unterkunft, Kost usw. werden durch das Unternehmen übernommen. Die Arbeitszeiten sind 14/30. Das heißt 14 Tage Arbeit mit einem 12-Stunden Tag und anschließend 30 Tage Urlaub. Teilweise liest man auch von 14/21, also 14 Tage arbeiten und 21 Tage frei.

Platz 4: Pilot / Flugzeugführer

Ja, auch als Pilot brauchen Sie keinen Hochschulabschluss. Aber Sie müssen eben eine Ausbildung absolvieren. Das Gehalt nach der Ausbildung beträgt zwischen 3.000 und 4.000 Euro im Monat. Die relativ große Spanne rührt daher, dass es stark abhängig ist, bei welcher Fluggesellschaft Sie arbeiten und ob Sie Passagier- oder Frachtflugzeuge fliegen. Im Laufe der Zeit verdienen Flugkapitäne natürlich weitaus mehr als zu Beginn.

Der Nachteil bei diesem Job ohne Hochschulabschluss ist es, dass Sie die Kosten für die Pilot Ausbildung selbst tragen müssen. Und die kostet zwischen 100.000 Euro und 150.000 Euro! Die Lufthansa verspricht jedoch, die Kosten unter 100.000 Euro zu senken und den Auszubildenden mit Finanzierungshilfen zu unterstützen.

Platz 5: Bankkaufmann

Hier können Sie ohne Hochschulabschluss zwischen 3.000 Euro und 3.500 Euro im Monat verdienen. Abitur ist ebenfalls keine Voraussetzung, aber ein guter Realschulabschluss. Viele Banken haben ähnlich wie Google erkannt, dass die Noten auf einem Zeugnis wenig aussagekräftig sind. Daher müssen Sie sich dort in Rollenspielen und Bewerbungsgesprächen beweisen.

Der Beruf des Bankkaufmanns ist sehr begehrt. Auf eine Stelle kommen im Schnitt 30 Bewerber. Wenn Sie in einer Bank oder Sparkasse arbeiten wollen, werden Sie wahrscheinlich im Vertrieb eingesetzt. Sie beraten Kunden zu Geld und Finanzen. Häufig müssen Sie dabei bestimmte Verkaufsziele erreichen.

Platz 6: Bandarbeiter bei BMW, Porsche oder VW

Die Tätigkeiten, die Arbeiter am Fließband bei BMW, Porsche oder Volkswagen verrichten sind an und für sich nicht weiter komplex. Das Gehalt beträgt monatlich im Schnitt zwischen 2.500 Euro und 3.000 Euro. Allerdings kann es auch mehr oder weniger deutliche Abweichungen nach unten und oben geben. Abhängig ist das davon, in welchem Werk Sie arbeiten und welche Schichten Sie haben. Wichtig zu wissen ist auch, dass es sich dabei nicht um eine 40-Stunden Woche handelt, sondern meist 35 Stunden. Darüber hinaus gibt es auch Erfolgsbeteiligungen, die gut und gern 8.000 Euro und höher sein können.

Bandarbeit hört sich relativ einfach an und die Tätigkeit an sich ist es auch. Doch müssen die Angestellten im Schichtbetrieb arbeiten, was eine große Herausforderung sein kann. Nicht nur die Gesundheit auch das soziale Leben kann darunter leiden.

Platz 7: Jäger

Der Beruf des Jägers ist ebenfalls ein Job ohne Hochschulabschluss. Eine Ausbildung ist jedoch Voraussetzung. Berufsjäger können im Monat bis zu 3.100 Euro verdienen. Auch hier gilt wieder, dass das stark abhängig vom Bundesland und der Berufserfahrung ist.
Jäger haben die Aufgabe, die gesunde und artenreiche Tierwelt zu erhalten bzw. zu pflegen. Außerdem wird der Wildbestand durch das Jagen reguliert. Zudem kümmern sich Berufsjäger im die Erhaltung des jeweiligen Biotops. In diesem Beruf dürfen Sie keine Probleme mit dem Frühaufstehen und dem Arbeiten in der Natur haben.

Platz 8: Steuerberater

Als Angestellter einer Kanzlei verdienen Sie im Schnitt 3.100 Euro pro Monat. Selbstverständlich sind nach oben fast keine Grenzen gesetzt. Wenn Sie sich sehr gut machen und bei einer renommierten Kanzlei arbeiten, dann beträgt der Verdienst auch schon mal ein Vielfaches davon. Doch steuerliche Themen sind sicherlich nicht Jedermanns Sache. Ein Uni-Abschluss ist nicht notwendig. Bedenken Sie auch, dass es hier eine hohe Durchfallquote auf Seiten der Auszubildenden gibt.

Platz 9: Fahrlehrer

Fahrlehrer in Ballungsgebieten verdienen gut und gern 3.000 Euro im Monat. Wer hätte das gedacht? In strukturschwachen Regionen jedoch deutlich weniger. Als Fahrlehrer dürfen Sie keinesfalls ängstlich sein! Sie brauchen ein starkes Nervenkostüm, Sitzfleisch und müssen flexibel bleiben.

Platz 10: Dachdecker

Dachdecker verdienen im Vergleich der Jobs ohne Hochschulabschluss relativ viel. Im Schnitt sind es ebenfalls zwischen 2.500 und 3.000 Euro im Monat. Voraussetzung ist ein Hauptschulabschluss und natürlich anschließend eine Ausbildung. Je nach weiterer Qualifikation und Tätigkeiten sind auch deutlich höhere Gehälter machbar.

Jobs ohne Ausbildung – Als Selbstständiger gibt es keine Gehaltsgrenzen

Jobs ohne Ausbildung mit mehr als 30.000 Euro Verdienst im Jahr sind selten und nur schwer als Angestellter zu erreichen. Als Beispiel haben wir oben die Tätigkeit eines Abgeordneten aufgeführt, obwohl es sich dabei natürlich nicht um einen „Beruf“ in dem Sinne handelt.
Falls Sie keine Ausbildung haben und dennoch viel Geld verdienen möchten, dann führt am eigenen Business in vielen Fällen kein Weg vorbei. Als Selbstständiger verhandeln Sie direkt mit Ihren Kunden bzw. Auftraggebern Ihr Einkommen aus. Daher haben Sie selbst es in der Hand, was Sie monatlich verdienen. Bei Selbstständigen schwanken die Einkünfte meist, daher orientiert man sich in diesem Bereich eher auf das Jahreseinkommen. Häufig benötigen Unternehmer eine Finanzierung ihres Start-ups.

Berufe ohne Zulassungsvoraussetzungen

Von Berufszweigen abgesehen, bei dem es einen Meisterzwang oder andere Zulassungsvoraussetzungen gibt, können Sie als Selbstständiger ohne Ausbildung jeden Job anbieten und viel Geld verdienen. Wie Laszlo Bock treffend äußerte, müssen Sie jedoch bereit sein, viel zu lernen. Hier einige Beispiele, die Reihenfolge hat jedoch nichts mit der Höhe des Einkommens zu tun, sondern ist willkürlich gewählt.

Wie Sie sehen sind viele Berufe die wir hier anführen, sogenannte Online Jobs. Denken Sie aber nicht, dass es einfach ist, mit einem Blog oder dem Drehen von Youtube Videos schnell reich zu werden. Es ist ein weiter Weg hin zum Erfolg.

  • Betreiber eines Online-Shops

Der Aufbau eines Online-Shops ist ebenfalls mit einigen Herausforderungen verbunden. Mal davon abgesehen, dass Sie eine starke Konkurrenz haben, um nur mal Amazon und eBay zu nennen, brauchen Sie auch ein gutes Produkt, welches Sie verkaufen. Zudem müssen Sie sich mit Suchmaschinenoptimierung auskennen. Schließlich wollen Sie ja, dass Ihre Produkte im Internet auch gefunden werden.

  • Texter, Journalist
  • IT-Entwickler, Programmierer

Auch als Programmierer, App-Entwickler usw. können Sie als selbstständiger Unternehmer Ihre Dienste online anbieten. Kein Mensch wird Sie nach einer Ausbildung fragen. Doch sollten Sie natürlich schon irgendwie nachweisen können, was Sie leisten können. Beispielsweise haben Sie bereits eine App entwickelt und auf den Markt gebracht. Dann verweisen Sie darauf. Das gleiche gilt auch für Texter und Journalisten. Die Begriffe sind keinesfalls geschützt und jeder kann damit als Freiberufler tätig sein.

jobs ohne Ausbildung

Für viele der Traum schlechthin: Von zu Hause als Selbstständiger online arbeiten. Dem Verdienst sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Offline Jobs ohne Ausbildung

  • Vertriebler

Im Vertrieb haben Sie sogar die Chance auf eine Festanstellung ohne Ausbildung mit über 30.000 Euro Jahresgehalt. Hier gelten persönliche Qualitäten. Im Vertrieb müssen Sie verkaufen und Überzeugungsarbeit leisten. Wenn Sie das schaffen und das unter Beweis stellen, dann interessiert sich niemand für Ihre Qualifikationen, solange Sie nur Aufträge oder Kunden an Land ziehen.

  • Handwerker (sofern keine bestimmten Zulassungsvoraussetzungen gelten)

Man mag es kaum glauben aber als Handwerker der sein Fach beherrscht, haben Sie die Möglichkeit richtig viel Geld zu verdienen. Sofern es sich dabei nicht um einen Beruf mit Meisterzwang handelt, wird wohl auch kaum jemand nach Ihrer Ausbildung oder Qualifikation fragen. In Skandinavien suchen Unternehmen händeringend nach Handwerkern. Der Verdienst liegt dabei deutlich über 30.000 Euro im Jahr.

  • Model

Model haben im Vergleich einen recht hohen Stundenlohn, ist aber stark abhängig von dem, für was konkret Sie modeln und ob Sie sich bereits einen Namen gemacht haben. Eine „Ausbildung“ im klassischen Sinne brauchen Sie dafür nicht. Sie arbeiten mit Agenturen zusammen, die für Sie die Aufträge einholt.

  • Musiker
  • Künstler
  • Professionelle Fotografie

Sicherlich nicht ganz einfach aber machbar: Auch hier handelt es sich um Jobs ohne Ausbildung mit einem potentiellen Verdient von mehr als 30.000 Euro im Jahr. Ihre Gage, Honorar oder Einkommen ist dabei stark von Ihrem „Namen“ abhängig. Bedenken Sie auch, dass es gerade im Bereich Fotografie mittlerweile ein hohes Angebot an Fotografen gibt. Einfacher ist es in diesem Bereich daher wahrscheinlich in einer Nische, wie zum Beispiel Hochzeitsfotografie.

Fazit: Letztlich kommt es auf Sie an – Intellektuelle Demut ist der Schlüssel zum Erfolg

Google sieht „intellektuelle Demut“ als Schlüssel zum Erfolg und nicht Noten auf einem Zeugnis. Und Google muss es wissen, schließlich ist es eines der erfolgreichsten Unternehmen und einer der beliebtesten Arbeitgeber der Welt. Unter intellektueller Demut versteht Laszlo Bock, sich auch mal was sagen zu lassen, nicht zu sehr von sich überzeugt zu sein. Genau das zeichnet auch erfolgreiche Menschen aus, ob mit oder ohne Ausbildung bzw. Universitätsstudium.

Wenn Sie diesen Schlüssel für sich persönlich nutzen können und einen Beruf in einer Branche aussuchen, in der Sie sich wohlfühlen, dann sind Sie genau auf dem richtigen Weg. Gehen Sie diesen Weg konsequent und Sie werden sehen, dass Sie mitunter weitaus mehr als 30.000 Euro im Jahr verdienen können – auch ohne Ausbildung oder Studium.

Kommentar(e)

avatar
Content Department

Chefredakteur Kredite.org

Peter König

Peter König kümmert sich als hauptverantwortlicher Chefredakteur unseres Portals vor allem um die Themen Aktien, Fonds und Geldanlage. Schon früh hatte König großes Interesse am Wirtschaftsgeschehen und dem Finanzmarkt. Einer Lehre als Bankkaufmann folgte das Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Universität Wuppertal. Nach dem Diplom trat der heute 58-Jährige eine Festanstellung als Fondsmanager bei einem großen Geldinstitut an, für das er heute noch in Teilzeit tätig ist.