Deutschlands günstigste Online-Kredite hier vergleichen:

Sparkassen Kredit umschulden – so geht’s Schritt für Schritt

Das Wichtigste zum Thema Sparkassen Kredit umschulden in Kürze

  • Eine Umschuldung/Ablösung ihres Kredits bei der Sparkasse ist grundsätzlich möglich
  • Vergleichen sie den alten mit dem neuen Zinssatz INKLUSIVE der Gebühren
  • Häufig ist die Umschuldung durch Aufnahme eines neues Kredites die bessere Wahl
  • Stellen Sie sicher, dass der neue Kredit Ihrer finanziellen Situation entspricht
  • Nutzen Sie die Umschuldung, um Laufzeit, Zahlungstermine und Versicherungen ihrer aktuellen Situation anzupassen
Geben Sie einfach den umzuschuldenden Betrag in die nachfolgende Maske ein:

Nicht nur die niedrigen Zinsen machen eine Umschuldung attraktiv. Beim Ersetzen eines alten Kredits durch einen neuen lassen sich auch Laufzeit, Tilgungshöhe und Konditionen optimieren und an die aktuelle Lebenssituation anpassen. Auch die Übersicht über die Finanzen wird besser, wenn mehrere Darlehen zu einem zusammengefasst werden. Wir erklären Schritt für Schritt, wie sich ein Sparkassen-Kredit umschulden lässt und geben wichtige Hintergrundinfos. Beispielsweise zur Frage, was eine Ablösebescheinigung der Sparkasse ist.

Besonderheit der deutschen Sparkassen

Die deutschen Sparkassen sind nach wie vor regional organisiert. Aktuell (Stand 2020) gibt es nach Auskunft des Deutschen Sparkassen und Giroverbands 385 selbstständige Institute, von der Hamburger Sparkasse (HASPA) mit 134 Geschäftsstellen bis zur Stadtsparkasse Borken oder der Städtischen Sparkasse zu Schwelm, die nur an einem einzigen Standort präsent sind (siehe dazu auch unseren Beitrag zum Thema Sparkassen).

Jede dieser Banken hat eigene Konditionen, allerdings gibt es auch einige Gemeinsamkeiten, nicht zuletzt aufgrund von Vorgaben des Gesetzgebers. Egal ob Sparkasse, Privat- oder Genossenschaftsbank, dieser gesetzliche Rahmen ist sozusagen das Minimum.

Sparkasse Erfahrungen

Mit wenigen Ausnahmen treten die Sparkassen nach außen einheitlich auf. Doch die Konditionen können verschieden sein, denn die regionalen Institute sind unabhängig. Bild von Michael Gaida auf Pixabay

Sparkassen Kredit umschulden: wann sinnvoll und möglich?

Eine Umschuldung ist vor allem dann sinnvoll, wenn die Zinsen für ein neues Darlehen deutlich niedriger sind. Außerdem ist sie eine gute Gelegenheit, um die Kreditrückzahlung zu optimieren. Und schon vergleichsweise geringe Zinsdifferenzen können viel Geld sparen.

Überziehungs-, Dispo oder Ratenkredit umschulden

Wer sein Konto überzogen hat, egal ob mit Dispo oder ohne, kann das Minus jederzeit ausgleichen. Er muss also nichts kündigen. Das Gleiche gilt für sogenannte Rahmen- oder Abrufkredite, die von einigen Banken wie der ING oder der Volkswagen Bank angeboten werden. Auch hier kann die Schuld ohne weitere Kosten zurückgezahlt werden. Wer zu häufig in die roten Zahlen kommt, kann von der Bank verlangen, dass sie Überziehungen ausschließt. Falls dann doch Geld dringend benötigt wird, lässt sich schnell ein Sofortkredit beantragen.

Wegen der hohen Zinsen und der fehlenden Vorfälligkeitsentschädigung lohnt sich das Ablösen eines Dispo- oder Rahmenkredits fast immer.

Ratenkredit der Sparkasse vorzeitig ablösen (Kredite ohne Grundschuld)

Für reguläre Ratenkredite ist sie Situation einfach. Sie können einen Sparkassen Kredit jederzeit umschulden, die Bank darf allerdings eine Vorfälligkeitsentschädigung in Höhe von 1,0 Prozent der Restsumme berechnen. Schließlich hat sie mit einer längeren Laufzeit kalkuliert. Beträgt die Restlaufzeit weniger als ein Jahr, sinkt die maximale Entschädigung auf 0,5 Prozent.

Diese Regelung gilt für alle Privatdarlehen mit Ausnahme von grundschuldbesicherten Immobilienkrediten („Hypothekenkredite“). Also auch für Wohnkredite, bei denen keine Grundschuld eingetragen wurde für Kfz-Darlehen, selbst wenn das Fahrzeug als Sicherheit dient.

Elektroauto Privilegien

Autokredite gelten als ganz normale Ratenkredite. Sie können deshalb jederzeit gegen eine Vorfälligkeitsentschädigung von maximal 1,0 gekündigt werden. Viele Banken bieten aber zusätzlich kostenlose Sondertilgungen.

Dabei macht es keinen Unterschied, ob man einen Kredit der Sparkasse zu einer anderen Bank übertragen oder beim gleichen Institut umschulden will. Allerdings sollten Kreditnehmer im zweiten Fall anfragen, ob nicht auf die Gebühr verzichtet werden kann.

Auch wenn eine Vorfälligkeitsentschädigung anfallen sollte, lohnt sich die Umschuldung schon bei vergleichsweise kleinen Zinsdifferenzen, wie unser Beispiel zeigt:

  • Restschuld: 7.500 Euro
  • Restlaufzeit: 3 Jahre
  • bisheriger Zinssatz: 9,00 Prozent, effektiv 9,38 Prozent
  • Vorfälligkeitsentschädigung: 75,- Euro
  • neuer Zinssatz: 6,50 Prozent, effektiv 6,70 Prozent
  • Zinsersparnis insgesamt: 250,87 Euro
  • Zinsersparnis bei Wegfall der Vorfälligkeitsentschädigung: 341,48 Euro

Jetzt zum Ratenkredit-Vergleich

Hauskredit der Sparkasse umschulden (Immobilienkredit mit Grundschuld)

Einzige Ausnahme sind Immobilienkredite, bei denen eine Grundschuld ins Grundbuch eingetragen ist. Wer sich unsicher ist, ob das der Fall ist, hat vermutlich keine Grundschuld eintragen lassen, denn dieser Eintrag ist aufwendig. Damit beauftragt der Immobilienbesitzer im Regelfall einen Notar. Im Zweifelsfall muss man das Grundbuch prüfen oder einen Blick in die Vertragsunterlagen werfen.

Wohnkredit für neue Küche

Für Immobilienkredite gelten besondere Regeln, wenn eine Grundschuld ins Grundbuch eingetragen wurde. Wer dagegen einen Wohnkredit ohne Grundbucheintrag für eine Sanierung aufgenommen hat, beispielsweise eine neue Küche, kann den wie einen Ratenkredit kündigen.

Diese auch als Hypothekenkredite bezeichneten Darlehen werden beim Hauskauf oder bei teuren Renovierungen verwendet. Oft vergeben Banken solche Darlehen erst ab 50.000,- Euro oder höheren Beträgen.

Einen Sparkassen-Kredit umschulden, der durch einen Eintrag ins Grundbuch abgesichert ist, ist deutlich schwieriger . Es geht nur wenn

  • die Zinsbindung endet oder
  • das Darlehen seit mindestens zehn Jahren läuft.

Daneben gibt es noch einige Ausnahmen, beispielsweise wenn die Immobilien verkauft wird oder wenn die Sparkasse das Aufstocken eines Kredits verweigert und dadurch wirtschaftliche Nachteile entstehen. Beispielsweise weil eine Sanierung der Außenwand nötig ist, um Folgeschäden am Mauerwerk zu vermeiden.

Wärmepumpe finanzieren hausbau planung

Immobilienkredite ab 50.000,- Euro sind meist mit einer Grundschuld besichert. Das gibt der Bank Sicherheit, die sie in Form niedrigerer Zinsen weitergibt. Allerdings gehen damit Einschränkungen bei der Kündbarkeit einher.

Allerdings bieten viele Verträge das Recht zu Sondertilgungen, die Kunden für eine zumindest teilweise Umschuldung nutzen können.

Brauche ich eine Ablösebescheinigung der Sparkasse?

Wer seinen Sparkassen-Kredit umschulden will, kann eine Ablösebescheinigung der Sparkasse anfordern. Sie gibt Auskunft über die aktuellen Kreditkonditionen und die Kosten, die für eine Umschuldung entstehen. Allerdings darf die Bank dafür eine Gebühr verlangen. Wer sein Darlehen bei der gleichen Sparkasse umschuldet, sollte das Geldinstitut um eine kostenlose Übersicht bitten.

HASPA

Wer seinen Sparkassenkredit durch ein neues Darlehen des gleichen Instituts ablösen will, benötigt meist keine kostenpflichtige Ablösebescheinigung. Im Regelfall gibt die Filiale kostenlos Auskunft über die wichtigsten Daten, wenn innerhalb des Instituts umgeschuldet wird. Wer die Bank wechselt, kann sich die Kosten ebenfalls sparen, wenn er einen Blick in die Vertragsunterlagen wirft. Bild: Pressefoto der HASPA

Wer die Bank oder Sparkasse wechseln will, der kann sich die Kosten für die Ablösebescheinigung sparen, indem er in den Vertragsbedingungen einige wenige Fakten recherchiert:

  • Wie hoch ist der monatliche Zinssatz?
  • Ist eine kostenlose Tilgung jederzeit möglich?
  • Wenn nein, gibt es das Recht zu begrenzten Sondertilgungen?

Sind keine Sondertilgungen möglich, gelten die oben beschrieben Regelungen. Für die Umschuldung von Rahmen- oder Dispokrediten ist eine Ablösebescheinigung generell nicht nötig.

Sparkassen Kredit umschulden: die Schritt für Schritt Anleitung

Aktuelle Situation analysieren und optimieren

Wer seinen Sparkassen Kredit umschuldet, sollte das auch gleich nutzen, um das Darlehen besser auf die eigenen Bedürfnisse zuzuschneiden. Denn während der bisherigen Tilgungsphase konnten einige Erfahrungen gesammelt werden, die jetzt in die Optimierung des Kredits einfließen sollen.

Höhe des neuen Kredits festlegen

Wie viel Geld sollte es sein? Wer umschuldet, verfolgt damit meist eines von zwei Zielen.

  1. Er möchte seine Zinsen senken oder
  2. sein Kreditvolumen erhöhen.

Oft spielen auch beide Gründe gleichzeitig eine Rolle. Wer einfach nur niedrigere Zinsen möchte, der orientiert sich beim Umschulden einfach am alten Betrag. Beim Ablösen eines Ratenkredits muss aber die Vorfälligkeitsentschädigung berücksichtigt werden. Wer noch 10.000,- Euro über 24 Monate tilgen muss, der benötigt also 10.100,- Euro neuen Kredit. Wer einen Dispo- oder Rahmenkredit umschuldet, muss keine Vorfälligkeitsentschädigung zahlen.

Sparkassen Dispokredit ablösen

Der Dispokredit ist bequem, aber teuer. Anfang 2020 verlangte die Sparkasse Kassel beispielsweise 10,976 Zinsen. Ratenkredite bot das gleiche Institut ab 3,99 Prozent an.

Wurde während der Kredittilgungsphase etwas gespart, kann ein Teil davon verwendet werden, um weniger Darlehen aufzunehmen.

Soll gleichzeitig mehr Kredit aufgenommen werden, muss der Finanzbedarf geprüft werden. Der Rahmen sollte nicht zu optimistisch gesetzt sein, sonst muss das Konto überzogen werden, wenn beispielsweise die Rechnung für die Wohnzimmer-Sanierung höher ausfällt als gedacht. Gleichzeitig ist es aber sinnvoll, nicht zu viel Geld aufzunehmen. Denn das kostet nicht nur Zinsen, sondern verführt auch zum Geldausgaben.

Laufzeit und Ratenhöhe

Bei einem festen Betrag bedeuten niedrigere Raten immer eine höhere Laufzeit. Beide hängen also zusammen. Meistens bietet es sich an, die Planung von der Ratenseite her zu beginnen. Welche Raten kann ich mir leisten?

Je höher die Raten, desto schneller ist der Kredit abbezahlt. Allerdings gilt auch hier, dass zu viel Optimismus schadet. Dann nämlich, wenn das Konto überzogen werden muss, um die Raten zu begleichen.

Sparen statt Tilgen

Mittelfristig ist es das Ziel Geld zu sparen, statt nur zu tilgen. Das geht umso eher, je früher der Kredit zurückgezahlt ist. Höhere Raten sind deshalb von Vorteil, solange sie die finanziellen Möglichkeiten nicht überschreiten.

Im Regelfall können Kreditnehmer beim Umschulden auf die bisherigen Erfahrungen zurückgreifen. Wer bisher problemlos tilgen konnte und noch Geld übrig hatte, sollte die Raten etwas erhöhen. Vor allem dann, wenn er mit dem Umschulden auch das Kreditvolumen erhöht hat.

Zahlungstermin festlegen

Ein Punkt, der bei der Darlehensplanung oft übersehen wird, ist der Zahlungstermin. Idealerweise sollte das Geld sofort abgebucht werden, sobald das Gehalt eingegangen ist. Wer seinen Lohn am Monatsende erhält, legt die Ratenabbuchung also auf den Anfang des Folgemonats, wer ihn zur Monatsmitte bekommt auf einen Termin um den 20. Bei Selbstständigen ist das natürlich etwas schwieriger.

So vermeidet man, dass das Konto schon fast leer ist, wenn die Bank die Rate abbucht. Das verschafft einen besseren Überblick über die finanzielle Situation.

Angebote einholen

Wer einen bestehendes Sparkassen-Darlehen umschulden will, findet Alternativen am einfachsten in unserem Umschuldungsrechner. Nur wenige Daten müssen eingegeben werden und schon findet der Rechner die günstigsten Angebote.

Dabei wird jeweils der günstigste Zinssatz berücksichtigt. Den erhalten aber nicht alle Kunden. Während einige Institute wie die DKB auf den ersten Blick vergleichsweise teuer sind, dafür aber auch einem Großteil der Antragsteller die günstigen Konditionen einräumen, erhalten bei anderen nur wenige den günstigsten Satz. Deshalb lohnt es sich, mehrere Vergleichsangebote einzuholen und sich gleichzeitig in unseren Erfahrungsberichten zu informieren, beispielsweise zum günstigen OFINA-Kredit oder zur SWK Bank.

S-Kredit-per-Klick der Sparkassen

Wer der Sparkasse treu bleiben will, kann das außer über die lokale Sparkasse auch über die Sparkassen Kreditpartner GmbH tun.

S-Kreditpartner GmbH
Prinzregentenstraße 25
10715 Berlin

Die Kreditsumme beträgt 1.000,- bis 80.000,- Euro. Die Zinsen liegen allerdings nur im mittleren Bereich, sind also günstiger als in vielen Sparkassen-Filialen, aber höher als bei den meisten Konkurrenten aus unserem Umschuldungsrechner. Auch zum S-Kredit-per-Klick haben wir einen Erfahrungsbericht erstellt.

Direktsparkasse 1822direkt

Im Gegensatz zu den meisten anderen Sparkassen-Krediten liegt das Online-Darlehen von 1822direkt deutlich unter dem Durchschnitt. Das Unternehmen wird manchmal auch als Direktsparkasse bezeichnet, ist streng genommen aber nur eine Vertriebstochter der Frankfurter Sparkasse. Trotzdem ist das Darlehen bundesweit verfügbar.

1822direkt Girokonto Erfahrungen

Streng genommen keine Direktsparkasse, sondern nur eine Marke der Frankfurter Sparkasse: 1822direkt.

Es wurde 2019 vom Deutschen Institut für Servicequalität zum besten Ratenkredit gekürt und liegt im Zinsvergleich meist auf einem der vorderen Plätze. Es ist die beste Alternative für alle, die der Sparkasse weiterhin treu bleiben und trotzdem Zinsen sparen wollen.

Jetzt zum Angebot der 1822direkt

Alternative Anbieter für eine Umschuldung bestehender Kredite

Kredit umschulden bei der Santander Consumer Bank
Kredit umschulden bei der TARGOBANK
Kredit umschulden bei der ING DiBa
Kredit umschulden bei der DKB
Kredit umschulden bei der Postbank
Kredit umschulden bei der SWK Bank
Kredit umschulden bei der Deutschen Bank
Kredit umschulden bei der Hanseatic Bank
Kredit umschulden bei der Ikano Bank
Kredit umschulden bei der PSD Bank

Restschuldversicherung prüfen

Die Umschuldung ist eine gute Gelegenheit, auch die Restschuldversicherungen zu optimieren. Bekam man womöglich eine teure und unnötige Kreditversicherung verkauft? Dann gibt es jetzt die Gelegenheit, Geld zu sparen.  Umgekehrt kann die Umschuldung aber auch der beste Zeitpunkt sein, um den Versicherungsschutz zu verbessern.

Dazu sollte man sich drei Fragen stellen:

  1. Wen will ich absichern?
  2. Wie gut ist meine bestehende Absicherung, z. B. durch eine Berufsunfähigkeitsversicherung?
  3. Welchen finanziellen Spielraum habe ich?

Wer alleine lebt, benötigt meistens keine Absicherung für den Todesfall. Das Gleiche gilt, wenn dieses Risiko bereits über eine Lebensversicherung abgedeckt ist. Eine ausreichend hohe Berufsunfähigkeitsversicherung macht außerdem eine Restschuldversicherung für diesen Fall unnötig.

Angestellte sind außerdem durch die gesetzliche Arbeitslosenversicherung geschützt. Sie zahlt, ebenso wie die Krankenversicherung bei längerer Krankheit, 60 Prozent des letzten Nettogehaltes, 67 Prozent, wenn Kinder vorhanden sind (die Höhe lässt sich hier auf arbeitsagentur.de ausrechnen).

Kredit für Arbeitslose

Arbeitslose, die mindestens ein Jahr in die Arbeitslosenversicherung eingezahlt haben, erhalten bei Arbeitslosigkeit 60 Prozent ihres Nettogehaltes ersetzt, mit einem Kind 67 Prozent. Wer mindestens zwei Jahre eingezahlt hat, erhält die Leistung ein Jahr lang. Ältere können sogar bis zu zwei Jahre lang Arbeitslosengeld erhalten.

Deshalb muss auch der finanzielle Spielraum geprüft werden. Könnte man sich so einschränken, dass auch mit weniger Geld das Darlehen getilgt werden kann? Bei Paaren stellt sich außerdem die Frage, ob ein Partner gegebenenfalls die Schulden alleine begleichen könnte.

Bei Ratenkrediten mit bis zu 10.000,- Euro ist eine Kreditversicherung oft unnötig, bei Immobilienkrediten rät die Stiftung Warentest dagegen zum Abschluss. Denn oft sind Häuser und Wohnungen so finanziert, dass es zu keinem großen Einkommensausfall kommen darf.

Zusage abwerten und Altvertrag kündigen

Bevor der Altvertrag gekündigt wird, sollten Kreditnehmer die Zusage für den neuen Kredit abwarten. Sonst kann es passieren, dass das alte Darlehen gekündigt wurde, der Kreditwunsch aber abgelehnt wird, die angebotenen Bedingungen ungünstiger sind als erhofft oder die Bewilligung und Auszahlung sich schlicht zu lange hinzieht.

Liegt die Zusage vor, kann man den alten Vertrag kündigen. Das muss schriftlich geschehen, kann aber weitgehend formlos erfolgen. Wenn der Sparkassen Kredit beim gleichen Geldinstitut umgeschuldet wird, erfolgen das Unterschreiben des neuen Vertrags und das Kündigen des alten meist in einem Schritt. Andernfalls muss auch noch der unterschriebene Kreditvertrag an die neue Bank gesendet werden. Dazu muss man das Formular meistens ausdrucken, einige Banken bieten auch die Zusendung des Antrags per Post an. Hierzu kann man sich auf der Seite des bisherigen Kreditinstitutes informieren.

Gegebenenfalls Rahmenkredit beantragen

Wer mit schwankenden Ein- und Ausnahmen leben muss, der kann seinen Ratenkredit durch einen Abruf- oder Rahmenkredit ergänzen. Dann kann der Kreditbetrag für den Ratenkredit unter Umständen niedriger und die Rate höher gewählt werden.

Ein Rahmenkredit funktioniert wie eine Mischung aus Dispo und Tagesgeld. Wie beim Überziehungskredit erhält man einen Verfügungsrahmen, beispielsweise 3.000,- Euro, in dem man flexibel Geld abrufen kann. Ähnlich wie beim Tagesgeld muss das Geld aber zuerst aufs Girokonto übertragen werden, ehe das Geld verfügbar ist.

Rahmenkredit

Nur wenige Banken bieten aktuell eine Rahmenkredit an, beispielsweise die ING.

Allerdings bieten nur wenige Banken diese Darlehen, die meisten Sparkassen verweisen auf den Dispo. Zu den Anbietern gehört dagegen die ING (ehemals ING-DiBa).

Jetzt zum Rahmenkredit der ING

Sparkasse umschulden: die Erfahrungen

Die Erfahrungen mit dem Umschulden eines Sparkassen-Kredits fallen unterschiedlich aus. Das liegt auch daran, dass jede Sparkasse eine andere Politik verfolgt, teilweise auch verschiedene Mitarbeiter des gleichen Instituts unterschiedlich vorgehen.

Oft war eine Filialschließung der Grund für die Umschuldung eines Sparkassenkredits. Schließlich, so wird in mehreren Erfahrungsberichten argumentiert, zahle man als Sparkassenkunde mit höheren Zinsen und Gebühren für die größere Nähe zur Filiale. Wenn die dann wegfalle, könne man genauso gut im Internet ein Darlehen aufnehmen.

Sparkasse Filiale

Auch wenn das Filialnetz der Sparkassen noch immer sehr dicht ist, wurde es doch in den vergangenen 10 Jahren deutlich ausgedünnt oder auf SB-Betrieb reduziert. Im Bild eine geschlossene Sparkassenfiliale im mittelfränkischen Schwabach. Foto: Tilman Weigel

Einige Kunden raten, mit dem Ratenkredit auch gleich das Girokonto umzuziehen. Das ist aber nur sinnvoll, wenn auch die Konditionen bei der neuen Bank stimmen. Sehr gut schneiden in den meisten Girokonto-Tests übrigens die ING und die DKB ab. Beide bieten auch einen Ratenkredit an. Die Zinsen sind bei beiden Direktbanken bonitätsunabhängig. Für Kunden mit sehr guter Bonität sind sie deshalb etwas teurer, bei mittlerer Bonität dagegen günstiger als viele scheinbar billigere Vergleichsangebote.

Fazit: Umschulden einfach bei Ratenkrediten

Einen Sparkassen-Kredit umschulden ist einfach, solange es sich nicht um ein Immobiliendarlehen handelt. Das Darlehen kann einfach gegen eine Vorfälligkeitsentschädigung von maximal 1,0 Prozent gekündigt werden. Bei einer Restlaufzeit von unter einem Jahr sinkt der Satz sogar auf 0,5 Prozent. Wegen der gesunkenen Zinsen lohnt sich das oft, vor allem bei längeren Laufzeiten. Denn die Vorfälligkeitsentschädigung fällt nur einmal an, von den niedrigeren Zinsen profitiert man dagegen jährlich. Schwieriger ist es bei Hypothekendarlehen, die nicht mindestens zehn Jahre laufen oder deren Zinsbindung endet, wenn kein Kündigungsrecht vertraglich vereinbart wurde. Hier empfiehlt sich ein Gespräch mit der Sparkasse. Außerdem kann es sich lohnen, die Sondertilgungen zu nutzen. Mit der Umschuldung sollte der Kredit auch gleich an die aktuelle Lebenssituation angepasst werden.

Jetzt zum Ratenkredit-Vergleich

Kommentar(e)

avatar
Content Department

Chefredakteur Kredite.org

Peter König

Peter König kümmert sich als hauptverantwortlicher Chefredakteur unseres Portals vor allem um die Themen Aktien, Fonds und Geldanlage. Schon früh hatte König großes Interesse am Wirtschaftsgeschehen und dem Finanzmarkt. Einer Lehre als Bankkaufmann folgte das Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Universität Wuppertal. Nach dem Diplom trat der heute 58-Jährige eine Festanstellung als Fondsmanager bei einem großen Geldinstitut an, für das er heute noch in Teilzeit tätig ist.