Deutschlands günstigste Online-Kredite hier vergleichen:

Bestehenden Kredit neu verhandeln: Gründe und günstige Alternativen

Das Wichtigste in Kürze:

  • Suchen Sie in jedem Fall rechtzeitig das Gespräch mit der Bank
  • Entsprechen die Konditionen Ihres aktuellen Kredites nicht mehr den derzeit marktüblichen Zinsen oder endet die Zinsbindungsfrist, macht eine Neuverhandlung oder ggf. sogar eine Umschuldung Sinn
  • Wenn Sie Geld „übrig" haben, dann lohnt es sich meist, dies für eine Sondertilgung zu nutzen, statt es aufs Sparbuch zu legen: Durch die Verkürzung sparen Sie mehr, als Sie durch Guthabenzinsen erhalten würden
  • Vorsicht: Bei einer Umschuldung oder Sondertilgungen kann die Bank aber evtl. eine Vorfälligkeitsentschädigung verlangen. Prüfen Sie hierzu Ihren Kreditvertrag
  • Lässt sich die Bank nicht auf eine Kreditverhandlung ein, schauen Sie nach günstigen Alternativen. Ein guter Kreditvergleich kann Sie finanziell entlasten:
Deutschlands günstigste Online-Kredite hier vergleichen
  • Schneller, unkomplizierter Kreditantrag
  • Auszahlung innerhalb von 24h möglich
  • Niedrige monatliche Raten

Inhaltsverzeichnis

ab 0,00%
eff. Jahreszins
  • kostenlose, schufaneutrale Anfrage
  • schneller, unkomplizierter Kreditantrag
  • Auszahlung binnen 24 Stunden möglich
  • niedrige monatliche Rate ab 0,00% eff. Jahreszins!

Es gibt viele Situationen im Leben, die eine Neuverhandlung vom bestehenden Kredit relevant werden lassen. Welche Änderungen möglich sind, Vor- und Nachteile beim Neuverhandeln eines Kreditvertrages sowie Tipps, wie Sie Ihren Kreditvertrag besonders günstig gestalten, verraten wir Ihnen in diesem Ratgeber!

Wenn die Zinsen sich im Laufe der Jahre ändern, kann eine Neuverhandlung des Kredits sinnvoll sein

Wer einen Ratenkredit in großer Höhe aufnimmt, zahlt diesen oft über einige Jahre ab. Doch der Markt ändert sich und mit ihm die Zinsen. Zinsschwankungen nach oben und unten sind keine Seltenheit und wenn Sie feststellen, dass die Zinsen auf dem freien Markt deutlich attraktiver sind als die, die Sie in Ihrem Kreditvertrag festgelegt haben, lohnt es sich, mit der Bank den bestehenden Kredit neu zu verhandeln. Sie sind damit ohnehin im Vorteil! Lehnt die Bank eine Neuverhandlung des Kredits ab, so können Sie immer noch eine Umschuldung vornehmen und zu einer Bank mit besseren Konditionen wechseln. Viele Banken möchten jedoch natürlich ihre Kunden nicht verlieren und lassen sich dann meist auf eine Kredit-Verhandlung ein!

Kreditvertrag neu verhandeln, wenn die Zinsbindungsfrist abgelaufen ist

Oft locken Banken Neukunden mit besonders attraktiven Zinsen, für welche eine Zinsbindung über eine bestimmte Laufzeit garantiert wird. Ist die Zinsbindungsfrist abgelaufen, können Sie den bestehenden Kreditvertrag neu verhandeln. Informieren Sie sich vor dem Verhandlungsgespräch mit der Bank, welche Zinsen aktuell üblich sind. Ein Kreditvergleich, in dem Sie Ihre aktuellen Zahlen (Restsumme des Kredits sowie monatliche Tilgungsrate) eingeben können, zeigt Ihnen deutlich, welche Konditionen Sie bei anderen Banken bekämen. Nehmen Sie diese Info mit ins Gespräch mit der Bank, kann dies zum großen Vorteil für Sie sein. Hier gelangen Sie bereits zu unserem Kreditvergleich und können sich gleich informieren!

Bestehenden Kredit neu verhandeln

Ist die Zinsbindungsfrist abgelaufen, für die Sie damals unterschrieben haben, ist eine neue Verhandlung vom bestehenden Kreditvertrag möglich. Informieren Sie sich vor dem Gespräch mit der Bank ausführlich, um besonders gute Konditionen für sich aushandeln zu können!

Kreditvertrag neu verhandeln durch Änderung der monatlichen Tilgungsrate

Wenn sich bestimmte Situationen im Leben ändern, ist auch eine Änderung des Kreditvertrages manchmal notwendig. Verdienen Sie beispielsweise nach einem Jobwechsel weniger Geld oder führen andere Situationen dazu, dass Sie vielleicht eine Stundung einlegen müssen, weil Sie die Raten aktuell unmöglich bedienen können, so ist eine neue Verhandlung des bestehenden Kreditvertrages notwendig. In diesen Fällen ist es besonders wichtig, sich frühzeitig um die Änderung zu kümmern und das Gespräch mit der Bank zu suchen, bevor Sie in Zahlungsschwierigkeiten gelangen und die Bank womöglich noch eine Kreditkündigung ausspricht.

Ist eine Senkung der Tilgungsrate gewünscht, so beachten Sie, dass dies Mehrkosten für Sie bedeutet! Je länger Sie den Kredit tilgen, desto länger bekommt die Bank Zinsen von Ihnen! Bei einer Stundung hingegen erhöht sich die Raten um die ausgesetzte Summe. Lassen Sie sich ausführlich über die Möglichkeiten als auch Vor- und Nachteile beraten, wenn Sie Ihren bestehenden Kreditvertrag neu verhandeln wollen!

Laufzeitveränderung bei einem bestehenden Kredit

Eine Laufzeitveränderung bei einem Ratenkredit kann sinnvoll sein, wenn Sie mehr Geld zur Verfügung haben, welches eine höhere Tilgung ermöglicht. Verkürzt sich die Laufzeit vom Kredit, zahlen Sie weniger Zinsen. Beachten Sie jedoch, dass manche Banken für eine Änderung vom bestehenden Kreditvertrag eine Bearbeitungsgebühr verlangt. Hier gilt es genau zu berechnen, ob es sich lohnt die Rate höher zu setzen oder ob Sie dadurch am Ende vielleicht sogar mehr zahlen. In diesem Ratgeber finden Sie relevante Infos und rechtliche Tipps zum Thema Bearbeitungsgebühren bei Banken!

Den Kreditvertrag neu verhandeln zu wollen und die Laufzeit zu verkürzen kann sich jedoch lohnen, wenn Sie in der nächsten Zeit beispielsweise einen Kredit für eine Baufinanzierung aufnehmen wollen und bis dahin nicht nur die Altlasten getilgt wissen wollen, sondern dadurch auch eine Verbesserung der Bonität anstreben!

Die wichtigsten Infos zur Laufzeitveränderung eines Kredits können Sie auch in diesem Ratgeber nachlesen!

Kreditvertrag neu verhandeln, wenn Sie mehr Geld benötigen

Das Auto muss dringend repariert werden oder Sie benötigen neue Möbel, weil sich Nachwuchs angekündigt hat? Es gibt viele Situationen im Leben, in denen man plötzlich mehr Geld benötigt. In diesen Fällen kann es sich lohnen den bestehenden Kreditvertrag neu zu verhandeln, wenn eine Aufstockung der Kreditsumme gewünscht ist. Kalkulieren Sie genau, welche Summe Sie benötigen und versuchen Sie dabei im Gespräch mit der Bank einen besseren Zinssatz zu erwirken. Letztendlich zahlen Sie nun deutlich länger für den Kredit und die Bank profitiert jeden Monat davon. Versuchen können Sie es auf jeden Fall. Aber auch hier gilt wieder: Lässt sich die Bank auf eine Kreditverhandlung nicht ein, schauen Sie nach günstigen Alternativen. Ein guter Kreditvergleich und ggf. eine Umschuldung können Sie finanziell entlasten!

Bestehenden Kredit neu verhandeln bessere konditionen

Sie benötigen einen neuen Laptop für Ihr Business, wollen die Möbel im Schlafzimmer austauschen oder wollen endlich mal wieder die Wohnung renovieren? Eine Aufstockung des Vertrages ermöglicht eine Verhandlung der Konditionen!

Bestehenden Kredit neu verhandeln: Welche Vorteile ein zweiter Kreditnehmer haben kann

Die Banken weisen einen Kreditnehmer nur selten auf Möglichkeiten hin, die zu einer besseren Bonität und somit zu einem besseren Zinssatz führen. Verständlich, denn letztendlich verdient die Bank durch die Zinsen ihr Geld. Dennoch kann es sich lohnen den bestehenden Kreditvertrag neu verhandeln zu wollen, wenn Sie einen zweiten Kreditnehmer stellen können. Dies kann zum Beispiel der Partner oder ein Elternteil sein. Wichtig ist, dass der zweite Kreditnehmer mit einer guten Bonität überzeugt und über ein geregeltes Einkommen verfügt. Suchen Sie dann gemeinsam das Gespräch mit der Bank. Ein zweiter Kreditnehmer stellt eine höhere Sicherheit für die Bank da. Wenn Sie persönlich plötzlich nicht mehr zahlen können, kann die Bank das Geld vom weiteren Kreditnehmer eintreiben. Da es durchaus einige Banken gibt, die dies zu schätzen wissen, senken sie manchmal den Zinssatz. Versuchen Sie es einfach!

Bestehenden Kredit neu verhandeln: Wenn die Bank sich nicht auf eine Verhandlung einlässt

Lässt sich die Bank partout nicht auf eine neue Verhandlung des Kreditvertrages ein und ist grundsätzlich nicht bereit, Ihnen bei Ihrem Anliegen weiterzuhelfen, so kann eine Umschuldung durchaus sinnvoll sein. Bei einer Umschuldung suchen Sie in einem Kreditvergleich nach einem neuen Kreditanbieter mit den Konditionen, die Ihnen wichtig sind. Geben Sie dazu die Summe ein, die Sie zur Ablösung (und ggf. Aufstockung) benötigen, legen Sie die Tilgungsrate und die Laufzeit fest und suchen Sie nach dem besten Kredit für sich. Haben Sie ein passendes Angebot gefunden, so sollten Sie Ihren bestehenden Kredit kündigen (Kündigungsfrist beachten) und den Kredit auf den neuen Anbieter umschulden. Beachten Sie jedoch dabei, dass die Banken Vorfälligkeitsentschädigungen verlangen können. Das bedeutet, dass Sie eine Entschädigung zahlen müssen, weil Sie den Kredit vorzeitig abgelöst haben und der Bank dadurch Zinsen verloren gehen. Mit der Vorfälligkeitsentschädigung versuchen die Banken den Verlust wieder auszugleichen.

Bestehenden Kredit neu verhandeln gespräch mit der Bank

Informieren Sie sich früh genug über die zusätzlichen Kosten, die mit einer Umschuldung auf Sie zukommen. Müssen Sie hingegen einen hohen Schuldenberg ausgleichen und wissen kaum, wie Sie die Raten bewältigen sollen, kann auch ein Gespräch mit einem Schuldnerberater sinnvoll sein!

Eine genaue Berechnung der Mehrkosten bei einer Umschuldung ist daher besonders wichtig, um am Ende nicht unnötig mehr Geld zahlen zu müssen! Weitere Infos und wichtige Hinweise für die Umsetzung in der Praxis können Sie hier nachlesen!

Sind Sondertilgungen eine Option für Sie?

Sie möchten Ihren Kredit vorzeitig beenden, höhere Raten zahlen, aber die Bank lässt sich auf keine Verhandlung ein? Dann prüfen Sie in Ihrem Kreditvertrag, ob dieser Sondertilgungen vorgesehen hat! Viele Kreditverträge in der heutigen Zeit sind besonders flexibel und entsprechend kundenfreundlich gestaltet, so dass Sondertilgungen ermöglicht werden. Wenn Ihnen dies weiterhilft, kann es sich lohnen, mit der Sondertilgung die Kreditlaufzeit zu verkürzen!

Wenn Sie Geld "übrig" haben, dann lohnt es sich übrigens meist, dies für eine Sondertilgung zu nutzen, statt es aufs Sparbuch zu legen! Die Zinsen bei Sparbüchern sind meist viel zu gering und durch die Verkürzung der Kreditlaufzeit durch die Sondertilgung sparen Sie mehr Geld ein, als Sie mit den Zinsen auf einem Sparbuch bekommen würden!

Bestehenden Kredit neu verhandeln: Unser Fazit

Manchmal macht es durchaus Sinn, seinen bestehenden Kredit neu verhandeln zu wollen. Mehr Geld für die Raten, eine längere Laufzeit wegen einem finanziellen Engpass, eine Aufstockung des Kredits oder bessere Konditionen können die Gründe sein.

Wenn Sie Ihren bestehenden Kredit neu verhandeln und hierfür ein Gespräch mit der Bank vereinbaren, dann bereiten Sie sich gut auf dieses Gespräch vor. Erkundigen Sie sich über die aktuellen Konditionen von anderen Kreditanbietern und bringen Sie diese ggf. als Argument ins Gespräch mit ein, wenn die Bank gegen eine Änderung des Kreditvertrages ist. Im Zweifel lohnt sich manchmal auch eine Umschuldung. Diese sollte jedoch genau berechnet werden, um am Ende nicht unnötig mehr zahlen zu müssen!

Deutschlands günstigste Online-Kredite hier vergleichen
  • Schneller, unkomplizierter Kreditantrag
  • Auszahlung innerhalb von 24h möglich
  • Niedrige monatliche Raten



Brigitte Papst

Redakteurin Kredite.org

Brigitte Papst

Brigitte Papst schreibt als freie Redakteurin über Finanz-, Immobilien- und Verbraucherthemen. Sie studierte Volkswirtschaftslehre an der Universität in Münster sowie "International Relations" (M.A) an der University of Birmingham (Großbritannien). Neben ihrer journalistischen Tätigkeit arbeitet Papst als Unternehmens- und Anlageberaterin. Sie ist verheiratet und hat zwei Kinder.