Tipps zur Ratenzahlung bei Amazon 2021

UPDATE 17.12.2020: Zinsfreie Ratenzahlung bei Amazon ersatzlos gestrichen

Die zinsfreie Ratenzahlung direkt über Amazon wurde gestrichen. Über andere Möglichkeiten ist der Ratenkauf bei Amazon jedoch, wie z.B. mit Einführung der zusätzlichen Finanzierung durch Barclaycard, weiterhin möglich.

Amazon hatte in seiner Rubrik „Häufig gestellte Fragen“ vermerkt, dass die neue Zahlfunktion das bestehende Angebot nicht ersetzen würde. Viele Rezensionen auf Amazon schreiben seit Mitte November 2020, dass ihnen die zinsfreie Ratenzahlung nicht mehr wie bisher angeboten wird. Sie werden auf den neuen Bankpartner Barclaycard verwiesen. Wir bleiben am Ball und werden Sie über neue Entwicklungen informieren.

Amazon Ratenzahlung ohne SCHUFA? – Kurzantwort

Amazon kann wie alle „Kreditanbieter“ externe Auskünfte einholen. Denn auch Amazon möchte das Risiko eines Zahlungsausfalls vermindern, nachdem die Ware ausgeliefert wurde. Jedoch ist das Vorgehen von Amazon unterschiedlich, wenn bspw. die Ware nicht von Amazon versandt wird. Bei jeder neuen Bestellung mit Ratenzahlung wird eine neue Prüfung Ihrer Kreditgeschichte vorgenommen. Es kann also nach einem Antrag bei Amazon auf Ratenzahlung zu einem Schufa-Eintrag kommen.

Amazon Ratenzahlung: Das Wichtigste in Kürze

  • Amazon bietet viele Zahlungsarten an, jedoch eigenen sich nur drei davon zur Ratenzahlung.
  • Bei einem Antrag auf Ratenzahlung holt Amazon Informationen bei nicht benannten Kreditauskunfteien wie bspw. der SCHUFA oder Creditreform ein und leitet ggf. auch ein Scoringverfahren ein.
  • Ratenzahlungen sind bei Amazon bis zu 48 Monate möglich.
  • Auch für Selbstständige und Unternehmer ist ein „Amazon Kredit“ nun über die Partnerbank Barclaycard möglich.
  • Lehnt Amazon die Ratenzahlung ab, gibt es alternative Finanzierungsmöglichkeiten.

Seit Ende 2017 ist bei Amazon auch eine Ratenzahlung direkt über Amazon möglich, allerdings nur für ausgewählte (von Amazon qualifizierte) Produkte und für ausgewählte Kunden. Eine vertragsgemäß getilgte Ratenzahlung garantiert keinen erneuten Kauf über Ratenzahlung bei Amazon.

Amazon hat sich neben seiner LBB Amazon Visa Kreditkarte noch einen weiteren Bankpartner „ins Boot geholt“. Über die Barclaycard können sich Amazon Kunden einen Rahmenkredit für bis zu 10 Einkäufe sichern. Somit können abgelehnte Kreditsuchende der Amazon Ratenzahlung über den Bankpartner von Amazon Barclaycard einen Kredit für die Käufe beantragen.

Pro / Contra

Pros
  • Flexible Teilzahlungsmodelle von zinsfreien 5 Raten und Ratenkredit bis 48 Raten
  • Problemlose Abbuchung vom Konto oder der Kreditkarte
  • Keine Zusatzkosten
  • Sondertilgung möglich
Contra
  • Nicht für alle Produkte verfügbar
  • Nicht ersichtlich, wann Kunden Ratenzahlung machen kann

(Stand: 12/2020)

Wie funktioniert die Ratenzahlung bei Amazon?

Sie können die Ratenzahlung bei Amazon nicht selbst aktivieren. Stattdessen prüft Amazon intern anhand der hinterlegten Daten, ob für Sie eine Ratenzahlung möglich ist. Dazu müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein und das zur Ratenzahlung ausgewählte Produkt muss von Amazon als qualifiziert vorgesehen sein.

Amazon setzt bei Ratenzahlungen strikt auf eigene Anbieter oder auf die Bankpartner der Hamburger Barclaycard. Die bekannten Unternehmen Klarna und Paypal bleiben außen vor.

Voraussetzungen, um die Amazon Ratenzahlung zu nutzen

  • Der Kunde hat seinen Wohnsitz in Deutschland, Österreich oder der Schweiz.
  • Das Amazon-Konto ist älter als 1 Jahr.
  • Die hinterlegte Kreditkarte hat eine Laufzeit von mindestens 20 Tage nach Fälligkeit der letzten Rate.

Es ist nicht bekannt, wie genau Amazon Ihr bisheriges Zahlungsverhalten beurteilt. Amazon macht in seinen FAQ nicht publik, welche Wirtschaftsauskünfte eingeholt werden. In den AGB von Amazon steht:

Wir beauftragen andere Unternehmen und Einzelpersonen mit der Erfüllung von Aufgaben… Abwicklung von Zahlungen (Kreditkarte, Lastschriftverfahren und Rechnungskauf), Übermittlung von Inhalten, Bewertung und Verwaltung von Kreditrisiken….

Die Amazon Ratenzahlung unterscheidet sich daher ein wenig von den Kreditvoraussetzungen eines Bankkredits.

Ratenzahlung für Unternehmer

Unternehmer können das zinsfreie Angebot von Amazon in 5 Raten nicht nutzen. Unternehmer können nur über das Kreditangebot der Barclaycard, die Partnerbank von Amazon, eine Finanzierung von 3 bis 48 Monaten beantragen. Es handelt sich hierbei um einen Rahmenkredit. Nicht verbrauchter Kredit kann für bis zu neun weitere Käufen genutzt werden.

Amazon Ratenzahlung nicht verfügbar! Was tun?

Wenn die Amazon Ratenzahlung nicht möglich ist und es sich um eine Finanzierung bis ca. 1.000 Euro handelt, lohnt sich ein Bankkredit kaum. Denkbar wäre stattdessen neben der kurzfristigen Kontoüberziehung die Aufnahme eines Kleinkredits. Es gibt einige Kreditanbieter, die sich auf genau solche Kleinkredite spezialisiert haben.

Manche Minikredite sind ggf. auch ohne SCHUFA-Abfrage möglich. Für alle, deren Kreditanfrage bereits abgelehnt wurde, haben wir wichtige Informationen in unserem Ratgeber zum Thema „Kredit abgelehnt“ zusammengestellt. Nützliche Hinweise haben wir auch im Ratgeber über Konsumentenkredite aufbereitet.

Bei Käufen über 1.000 EUR können Sie über den Online Kreditvergleich die Kreditraten flexibel berechnen.

Ratenzahlungen über p2p Kredite

Eine vielleicht etwas ungewöhnliche Finanzierungsart für Ihren Amazon Ratenkauf ist der Privat zu Privat Kredit (p2p). Bei dem p2p Kredit leiht eine oder mehrere Privatpersonen einer anderen Privatperson das benötigte Geld gegen Zinsen. Dieser Kredit wird nicht in der SCHUFA eingetragen, jedoch wird die SCHUFA in der Regel vorher geprüft. Sie können die Bezahlung also auch über einen p2p Kredit vornehmen, zum Beispiel über einen der beiden folgenden p2p Anbieter:

Bietet Amazon Kredite trotz SCHUFA an?

Die Kriterien der Bewertung der Bonität durch Amazon sind nicht bekannt. Jedoch schreibt Amazon in seinen AGB, dass die Kreditgeschichte von Amazon Käufen mit Ratenzahlung bei anderen Unternehmen eingeholt werden kann. Unsere Recherche in diversen Internetforen zeigt, dass Amazon SCHUFA Einträge vorgenommen hat. Daher kann davon ausgegangen werden, dass Amazon beim Angebot von Ratenzahlungen auch SCHUFA Einträge berücksichtigt.

Amazon Käufe mit „Kredite ohne SCHUFA“ realisieren   »

Diese Anbieter haben ebenfalls Ratenzahlungen im Angebot

Günstige Kredite vor dem Einkauf im Onlinehandel prüfen   »

FAQ Amazon Ratenzahlung (11)

Neben der Ratenzahlung in 5 Raten direkt bei Amazon ist eine Kreditzahlung von 3 bis 48 Monaten über Barclaycards möglich. Die Barclaycards bietet einen Rahmenkredit an, sodass nicht verbrauchter Kredit für bis zu 9 weitere Käufe verbraucht werden kann. Auch die LBB Amazon Visa Kreditkarte ermöglicht die Ratenzahlung. Somit gibt es mehrere Anbieter für die Finanzierung von Käufen über Amazon.

Ja, die LBB bietet Ratenzahlung über ihre LBB Amazon Visa Kreditkarte an.

Nein. Amazon bietet keine Ratenzahlung über Paypal an.

Ja, eine Sonderzahlung ist bei Amazon sowie auch bei Barclaycard möglich.

Der Amazon Ratenkauf in 5 Raten wird nur für von Amazon ausgewählte Produkte gewährt. Grundsätzlich gilt, dass diese gekauften Produkte von Amazon direkt verschickt werden müssen. Über Barclaycard können sämtliche Produkte auf Raten gekauft werden.

Amazon bietet für ausgewählte Produkte und ausgewählte Kunden eine Finanzierung an. Amazon prüft nach Anmeldung, ob Sie für die Ratenzahlung in Frage kommen. Im positiven Fall wird Ihnen beim Kauf die Ratenzahlung angeboten. Diese ist zinsfrei und wird in 5 Raten zurückbezahlt.

Wahrscheinlich kann mit negativer SCHUFA nicht auf Raten gekauft werden. Amazon gibt nicht bekannt, ob und welche Wirtschaftsauskünfte eingeholt werden.

Die Option Ratenzahlung kann bei Amazon weder aktiviert noch deaktiviert werden. Amazon bietet die Funktion Ratenzahlung ihren Kunden an, die die Voraussetzungen zur Ratenzahlung erfüllen.

Grundsätzlich müssen für Ratenzahlung die Käufer volljährig sein.

Eine Ratenzahlung länger als fünf Monate ist bei der zinsfreien Ratenzahlung von Amazon nicht möglich. Längere Ratenzahlungsvereinbarungen können über den Bankpartner von Amazon Barclaycard vereinbart werden.

Nach den üblichen Verträgen von Kreditgebern mit der SCHUFA müssen vergebene und angefragte Kredite der SCHUFA von dem Vertragspartner gemeldet werden. Es ist denkbar, dass Amazon nicht jede Kreditanfrage vorab bei der SCHUFA überprüft und bei Gewährung auf den SCHUFA-Eintrag verzichtet.

Fazit

Amazon Ratenkredite flexibel, jedoch nicht immer möglich
Bei Amazon können gekaufte Waren in 5 Raten zinsfrei zurückbezahlt werden. Die Kriterien der Kreditgewährung erschließen sich dem Käufer nicht. Denn Amazon legt durch geheime Kriterien fest, welche Produkte und welchen Kunden eine Ratenzahlung angeboten wird.

Wer die Ratenzahlung nicht von Amazon angeboten bekommt, kann über den Amazon Partner Barclaycard einen Rahmenkredit von 3 bis 48 Raten beantragen. Ggf. ist es schneller, vor dem Kauf einen Kleinkredit ohne Verwendungszweck zu beantragen.

Hier zum Kreditvergleich   »

Wie hilfreich findest du diesen Artikel?
Bewertung: 3.8 (5 Stimmen)
Keine Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen

Paul Scheuschner

Kredite.org Autor

Paul Scheuschner

Paul ist Autor von Kredite.org und seit der Gründung in 2013 dabei. Sein Finanzwissen basiert auf einer Ausbildung zum Kaufmann für Versicherungen und Finanzen, die er von August 2006 - Januar 2009 in Berlin bei der Allianz Versicherung durchlaufen hat. Er hat in dieser Zeit sowohl für die Allianz Versicherung im Innen- und Außendienst, als auch bei der Dresdner Bank (heute Commerzbank) gearbeitet.